Menü Menü
 
Bachelor of Music Instrumental-/Gesangspädagogik

Bachelor of Music - Instrumental-/Gesangspädagogik

Der Studiengang Bachelor of Music Instrumental-/Gesangspädagogik verbindet die fundierte Ausbildung im instrumentalen/vokalen Hauptfach mit einer breitgefächerten künstlerischen und musikpädagogischen Qua­lifikation. Arbeitsfelder für Instrumental- und Gesangspädagog*innen schließen heute nicht nur den Einzel- und Gruppenunterricht an Musikschulen, sondern auch an vielfältigen Schnittstellen u.a. zu allgemeinbildenden Schulen, Konzertpädagogik und Musikver­mittlung sowie Initiativen zur kultu­rellen Bildung mit ein.

Instrumental- und Gesangspädagog*innen arbeiten mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ebenso wie mit der Musik verschiedener Stilistiken, Genres und Kulturen. Der IGP-Studiengang nimmt diese Diversität mit einer Vielzahl praxis­naher Angebote auf und eröffnet den Studierenden zudem individuelle Profilierungs­möglichkeiten.

Basisinformationen

  • Studienabschluss: Bachelor of Music
  • Regelstudienzeit: 8 Semester
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Studienumfang: 240 Credits

Die Bewerbung erfolgt online über die Plattform muvac. Alle Informationen zum Verfahren finden Sie auf unserer Bewerbungsseite.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife oder eine vergleichbare Hochschulzugangsberechtigung

  • Nachweis eines Sprachzertifikats Test Daf3 für nichtdeutschsprachige Bewerber_innen

  • Erfolgreich bestandene Eignungsprüfung

Eignungsprüfung

Die Eignungsprüfung findet in drei Teilen statt.

  1. Künstlerisch-praktische Prüfung im instrumentalen oder vokalen Hauptfach (Dauer ca. 15 Minuten) und ggf. im Nebenfach Klavier (entfällt bei Tasten- und Zupfinstrumenten)

  2. Künstlerisch-pädagogische Prüfung
    Diese kann bis zu zwei Stunden dauern und besteht aus den Teilen:
    Ensembleleitung
    Gespräch über Ensembleleitung und Studieninteressen

  3. Musiktheoretische Prüfung: Gehörbildung (schriftlich) und Elementare Satzlehre (schriftlich), Gesamtdauer: 90 Minuten

Detaillierte Informationen finden Sie in der Eignungsprüfungsordnung, insbesondere im Anhang für inhaltliche Anforderungen und Durchführung der Prüfung (S.31-34).

Anrechnung von Studienvorleistungen

Vorbehaltlich einer Änderung in der Eignungsprüfungsordnung gilt bzgl. der Anrechnung von Studienvorleistungen ab 2016 folgende Regelung: 

  1. Künstlerisch-praktische Prüfung: Wenn ein Anspruch auf Hauptfachunterricht besteht, muss in der Eignungsprüfung vorgespielt bzw. vorgesungen werden. 

  2. Künstlerisch-pädagogische Prüfung: Die künstlerisch-pädagogische Prüfung mit Gespräch muss von allen Bewerber_innen abgelegt werden. 

  3. Musiktheorie und Nebenfach: Bewerber_innen, die an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bereits für andere Studiengänge eingeschrieben sind, wird die Eignungsprüfung in Theorie und im NF als bestanden anerkannt. Bei Bewerber_innen aus anderen Hochschulen wird eine Zwischen- bzw. Abschlussprüfung in Theorie bzw. im Nebenfach anerkannt. 

Die Eignungsprüfung findet einmal jährlich zum Wintersemester statt (meist im Mai/Juni). Anmeldeschluss ist der 1. März des jeweiligen Jahres.

 

Die möglichen künstlerischen Hauptfächer im Studiengang Instrumental-/Gesangspädagogik sowie die jeweiligen Ansprechpartner*innen finden Sie hier:

Studiengangsleitung

Fachdidaktik- und Hauptfachlehrende

Während des Studiums an der HfMT Köln stehen Ihnen verschiedene Beratungsangebote zur Verfügung. Zu Studienverlauf, Studienleistungen sowie individuellen Profilfragen berät Sie die Studiengangsleitung; für allgemeine Studieninformationen können Sie sich an das IGP-/EMP-Büro wenden. Weitere allgemeine Beratungsangebote und Ansprechpartner*innen finden Sie hier:

Beratungsangebote der HfMT Köln

Kontakt