Springe zum Haupt-Inhalt

Master of Arts -
Musik­wissenschaft

Die Wissenschaft der Klänge.

Musik­wissenschaft bedeutet, Klänge in ihren Grundbausteinen zu verstehen, Musik durch die Jahrhunderte zu begleiten, ihre Wirkung zu untersuchen und mit anderen Disziplinen in Bezug zu setzen. Der Master of Arts Musik­wissenschaft bietet eine Vertiefung im Fach, insbesondere in der Auseinandersetzung mit aktuellen Grundsatzfragen, mit der Forschungsdisziplin Musik­wissenschaft und einem wissenschaftlich begleiteten Dialog zwischen Kunst und Wissenschaft.

Der Masterstudiengang dient als Weiterqualifizierung im Bereich Musik­wissenschaft für Berufsfelder wie Musikforschung, Musikvermittlung, Dramaturgie, Publikationswesen, Hochschule oder die Leitung von Musikinstitutionen und kann gleichzeitig auch auf eine Promotion vorbereiten.

Bei Fragen zum Studiengang wenden Sie sich bitte an die zuständige Ansprechperson/en.

 

Das Studium in der Übersicht

Studienabschluss Master of Arts
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn Wintersemester
Studienumfang 120 Credits
Mögliche Hauptfächer Künstlerische Forschung, Musik­wissen­schaftliche Forschung
Weiterführende Studienmöglichkeiten Promotion

Zusatzinformation

Mögliche Hauptfächer: Musik­wissenschaft mit den Wahlpflichtmodulen „Musik­wissen­schaftliche Forschung“ oder „Künstlerische Forschung.

Grafische Darstellung des Kölner Doms, drumherum Personen und technische Geräte

GfM-Jahrestagung 2024

Die Gesellschaft für Musikforschung lädt nach Köln ein! Gemeinsam mit der Universität zu Köln veranstaltet die Hochschule für Musik und Tanz Köln  vom 11. - 14. September die GfM-Jahrestagung 2024 zum Thema KOLLABORATIONEN ∞ Wider den Methodenzwang. Fach- und methodenübergreifend verstehen sich auch die Themen der beiden Hauptsymposien: An der HfMT wird nach »Musikalischen Perspektiven der künstlerischen Forschung« gefahndet: Acoustic Research also. Dagegen geht es an der Uni Köln um »Transdisziplinäre Zugänge zwischen historischen und systematischen Methoden« – um Musikalisches Erleben. Hinzu kommen freie Referate und Panels aus dem breiten Spektrum aktueller Musikforschung.

Weitere Informationen finden Sie auf folgender Seite.

Eindrücke aus dem Studiengang
Referent hält ein Vortrag vor Publikum im Kammermusiksaal

Musik­wissen­schaftliche Forschung

Der kontinuierliche Aufbau von Kompetenzen im Bereich der Forschungsmethodik und der Kommunikation und Präsentation von Wissen (auch in Hinblick auf Hochschul­didaktik) begleitet den gesamten Studiengang.

Die Erarbeitung und Vertiefung von Wissen ist systematisch an die Erweiterung und Vertiefung von Fachliteratur gekoppelt. Die Einführung in den Wissenschaftsbetrieb des Faches wird gefördert und durch die Anerkennung von entsprechenden Leistungen (Tagungsbesuche, Teilnahme an Methodenworkshops, Verfassen wissenschaftlicher Texte etc.) im Studiengang unterstützt.

Die Bewerbung erfolgt online über die Plattform muvac. Alle Informationen zum Verfahren finden Sie auf unserer Bewerbungsseite.

  1. Studium eines Bachelor im Fach Musik­wissenschaft oder für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen bzw. Berufskolleg oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss
  2. Studium des Bachelor of Music in Education bzw. instrumentalpädagogischer Studiengänge sowie des Bachelor of Music bzw. künstlerischer Studiengänge (Dann müssen zusätzlich zum Abschluss 12 Credits im Fach Musik­wissenschaft erworben worden sein, wobei 2 Credits für die Erstellung eines Leistungsnachweises nachzuweisen sind)
  3. Abschluss anderer musikbezogener Studiengänge (wobei musikbezogene wissenschaftliche Studien (einschließlich Tonsatzfächer und Musik­pädagogik) im Umfang von 40 Credits nachzuweisen sind. Davon müssen 20 Credits (einschließlich dreier Leistungsnachweise) als musik­wissen­schaftliche Studienfächer ausgewiesen sein.)
  4. Die Zulassung zum Wahlmodul "Künstlerische Entwicklung und Reflexion" setzt einen Bachelor in einem künstlerischen Fach voraus.

Für die Zulassung zum Studiengang "Master of Arts Musik­wissenschaft" müssen folgende Unterlagen vorgelegt werden:

  • Lebenslauf,
  • Nachweis über den Abschluss eines einschlägigen Hochschulstudiums (beglaubigte Kopie),
  • eine selbständig verfasste musik­wissen­schaftliche Hausarbeit im Umfang von mindestens 15 Seiten,
  • Motivationsschreiben für die Bewerbung.

Über die Zulassung zum Studium entscheidet auf Basis dieser Unterlagen eine vom Fachbereich 5 eingesetzte Zulassungskommission. Die Kommission kann in Einzelfällen entscheiden, die Bewerberinnen und Bewerber zu einem Gespräch einzuladen.

Studierende mit einem Bachelor-Abschluss erhalten die Möglichkeit, in einem zweijährigen Masterstudium ihr wissenschaftliches Know-How zu vertiefen und ihre Kompetenzen in diesem Bereich weiter auszubilden.

Zu diesem Zweck werden Theorie und Praxis der Musik­wissenschaft in interdisziplinärem Kontext in folgenden Modulen vermittelt:

  • Historische Musik­wissenschaft
  • Systematische Musik­wissenschaft
  • Populäre Musik/Musikethnologie
  • Forschung: wahlweise „Musik­wissen­schaftliche Forschung“ oder „Künstlerische Forschung“
  • Kulturwissenschaft / Medientheorie
  • Wissenskommunikation

Im Bereich „Künstlerische Forschung“ werden künstlerische Entwicklungsprozesse als gleichwertige Formen der Wissensgewinnung zu traditionellen wissenschaftlichen Verfahren betrachtet und für einen spezifischen Erkenntnisgewinn aus den Künsten heraus genutzt. Das Feld von art based research oder artistic research rekurriert auf die spezifische Produktions- und Performanzstruktur der Künste selbst, statt wie in der traditionellen hermeneutischen Methodologie, die Künste und insbesondere ihre Repräsentation in "Texten" als Objekt wissenschaftlicher Befragung zu sehen.

Im Anschluss an das Master-Studium kann unmittelbar mit der Promotion im Fach Musik­wissenschaft begonnen werden.

Eine Auflistung unserer Lehrenden finden Sie auf folgender Seite.

Veranstaltungen

Ringvorlesung - Zwischen Istanbul und Köln (ACHTUNG ORTSWECHSEL)
18:00 Uhr
Yunus Emre Institut Köln
Ringvorlesung - Zwischen Istanbul und Köln (ACHTUNG ORTSWECHSEL)
Ringvorlesung - Zwischen Istanbul und Köln
18:00 Uhr
Kammermusiksaal Köln
Ringvorlesung - Zwischen Istanbul und Köln
Ringvorlesung - Zwischen Istanbul und Köln
18:00 Uhr
Kammermusiksaal Köln
Ringvorlesung - Zwischen Istanbul und Köln
Ringvorlesung - Zwischen Istanbul und Köln
18:00 Uhr
Raum 13 Köln
Ringvorlesung - Zwischen Istanbul und Köln

Kontakt

Portrait Prof. Dr. Arnold Jacobshagen
Prof. Dr. Arnold Jacobshagen
Musik­wissenschaft
E-Mail arnold.jacobshagen@hfmt-koeln.de
Telefon +49 / (0)221 / 28380 - 362
Anschrift
Hochschule für Musik und Tanz Köln
Unter Krahnenbäumen 87
50668 Köln