Springe zum Haupt-Inhalt

Prof. Hans-Werner Huppertz

Kontakt
Prof. Hans-Werner Huppertz
Gitarre
Telefon +49 (0)221 / 28380 - 400
E-Mail hans-werner.huppertz@hfmt-koeln.de
Anschrift
Hochschule für Musik und Tanz Köln
Unter Krahnenbäumen 87
50668 Köln
Hochschule für Musik und Tanz Köln
Theaterplatz 16
52062 Aachen

Die internationale Konzerttätigkeit von Hans-Werner Huppertz begann mit dem  1. Preises beim internationalen Gitarrenwettbewerb „Seto Ohashi“ in Okayama/Japan sowie dem zweiten Preis beim 33. Internationalen Gitarrenwettbewerb in Tokyo. Seither ist er ein gefragter Kammermusikpartner und hat zahlreiche neue Werke für Gitarre angeregt und uraufgeführt. Einen besonderen Platz nimmt hier sein Solopart in der ersten vom Komponisten autorisierten Choreografie der beiden Gitarrensonaten von Hans-Werner Henze ein. Unter seinen zahlreichen CD-Veröffentlichungen finden sich neben viel beachteten solistischen Einspielungen u.a. der Musik von Domenico Scarlatti, Manuel. M. Ponce, Francisco Tarrega, dem Gesamtwerk für Gitarre des Aachener Komponisten Herbert Nobis, auch Musik für zwei Gitarren und pädagogische Mitspiel-CDs.

Heute leitet er neben seiner Professur für Gitarre als geschäftsführender Direktor den Aachener Standortes der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Gemeinsam mit dem Kölner Gitarristen und Pädagogen Jens Kienbaum veröffentlichte Hans-Werner Huppertz ein Lehrwerk für Gitarre, das sowohl für den elementaren Anfangsunterricht wie für Großgruppen und Klassenmusizieren geeignet ist. Viele Jahre war er künstlerischer Leiter des Aachener Musikfestivals „AquisGranGuitarra“ und der Konzertreihe „guitar colours“ in Krefeld. Seit 2007 ist er in dieser Funktion für die erfolgreiche Kammermusikreihe „Accordate“ in Aachen tätig. Hans-Werner Huppertz ist der Initiator des Jugendgitarrenwettbewerbs NRW und des Aachener Gitarrenpreises. Weiterhin ist er seit vielen Jahren ein gefragter Dozent bei Meisterkursen, Jurymitglied bei internationalen Wettbewerben und hält Seminare und Vorträge zum Thema Klassenmusizieren, Unterricht und Motivation an Akademien und Musikschulen.

Als Musikproduzent und Tontechniker produzierte er zahlreiche CD-Publikationen in Zusammenarbeit mit hochrangigen Interpreten in unterschiedlichster Besetzung für diverse Firmen, u.a. Naxos, FSM, Opera Tres, Musicaphon und sein eigenes Label Aurea Vox.