Springe zum Haupt-Inhalt

Prof. Hans Nickel

Kontakt
Prof. Hans Nickel
Tuba
Telefon +49 / (0)221 28380 - 0
E-Mail Hans.Nickel@hfmt-koeln.de
Anschrift
Hochschule für Musik und Tanz Köln
Unter Krahnenbäumen 87
50668 Köln
Portrait Prof. Hans Nickel

Aktuelles

Tubaabend
19:30 Uhr
Kammermusiksaal Köln
Tubaabend

Hans Nickel, geboren 1958 in Kerkrade (Niederlande), studierte Euphonium, Tuba und Dirigieren in Maastricht. Er ist seit 1986 Solotubist des WDR-Sinfonieorchesters sowie Professor für Tuba und Euphonium an der Hochschule für Musik  und Tanz Köln und der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf (wo er zusätzlich die Studierenden der Deutschen Bundeswehr betreut) und Senior Dozent für Tuba und Euphonium am Hogeschool Zuyd (Conservatorium) in Maaastricht.

Er wird regelmäßig als Gastprofessor/Tutor eingeladen u.a. nach Spanien (beim Spanish National Youth Orchestra), Frankreich, Italien, China, Korea und Japan.
Hans Nickel zeichnet sich für die  Ausbildung vieler junger Tubist*innen verantwortlich, die heute in renommierten Orchestern weltweit spielen u.a. Concertgebouw Amsterdam, Brüsseler Philharmoniker, Rundfunkorchester Athen, Oper Marseille, Symphon Orchester Seoul und Xi'an Symphony Orchester.
Gleichzeitig konzertiert Nickel vielfach solistisch und kammermusikalisch u.a. mit den Belgian Brass Soloists, dem Asko Ensemble sowie dem Ensemble Modern und ist Gewinner hoch angesehener Preise wie „European Soloist of the Year“ in Rotterdam und Cardiff.

Als versierter Musiker widmet er sich außerdem dem zeitgenössischen Repertoire und spielte Uraufführungen u.a. von Stockhausen, Van der Roost, Jan Bedrich, Gregson, Hamers, Harrap und Adler-Mckean.

2008 wurde er Mitgründer des WDR Blechbläserensembles Brass Consort Köln und war somit auch an der Entwicklung des Projekts „Das Blech kommt“ - ein Bildungsprojekt für Schulen in ganz NRW beteiligt, das später vom WDR als Education Projekt übernommen wurde.

Hans Nickels musikalisches Schaffen ist auf vielen CD-, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen festgehalten u. a. John Williams Tuba Concerto (WDRSO), canTUBAllada (von der Londoner Sunday Times als „essential listening“ empfohlen) und Tuba Obsessions.
Im Zeichen der Corona-Pandemie nahm er die sehr  erfolgreiche Reihe „Hans Nickel plays...“ für die WDR Social Media Kanäle auf.