Springe zum Haupt-Inhalt

Ringvorlesung - Zwischen Istanbul und Köln

Postmigrantische Klangräume im Dialog der Wissenschaftskulturen

Eröffnung: Perspektiven auf Klang, Raum, und Zugehörigkeit

24.04.
Patrick Eisenlohr
"Klangliche Dimensionen urbaner Religion
 und das atmosphärische Recht auf die Stadt”


Ringvorlesung im SoSe 2024 an der HfMT Köln
Konzeption und Leitung: Dr. Erol Köymen



Zwischen Istanbul und Köln:
Postmigrantische Klangräume im Dialog der Wissenschaftskulturen

Diese Ringvorlesung lotet Grenzen aus: Grenzen zwischen Musik und Klang, zwischen Disziplinen und Wissenschaftskulturen, Grenzen der Geschichte, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit, Grenzen der Zeit und des Raums, Grenzen des Affekts und der Klangatmosphäre. Und nicht zuletzt: Grenzen, die Migration erzeugt und Grenzen, die durch Migration gestaltet worden sind.

Die Vorlesung selbst verkörpert diese Annäherung: Es sind nicht nur Kolleg:innen aus der Musikethnologie, der Historischen Musikwissenschaft und der Musikpädagogik geladen, sondern auch aus der Anthropologie, der Religionswissenschaft und anderen Fachdisziplinen. Sie bringen verschiedene nationale Hintergründe mit, aus Deutschland, der Türkei und den USA. Zusammen werden sie nicht gerade eine Aufhebung aller Grenzen verkünden, sondern sich auf die Suche machen nach neuen Grenzen und ihren Resonanzen, um neue Klangraume auszuloten.

Datum ab dem 10. April jeden Mittwochabend von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr
Ort Kammermusiksaal
Unter Krahnenbäumen 87
50668 Köln
Eintritt
frei
URL kopieren
Die URL wurde kopiert.
Das Kopieren der URL ist fehlgeschlagen.
Bitte nutzen Sie die Kopierfunktion Ihres Browsers.