Menü Menü
 
Bachelor of Music Evangelische
Kirchenmusik

 

Bachelor of Music - Evangelische Kirchenmusik

Der Studiengang Bachelor of Music Evangelische Kirchenmusik bereitet umfassend auf die vielfältigen Anforderungen des Berufsbilds Kirchenmusiker / Kirchenmusikerin vor.

Im Vordergund steht der Unterricht in Chor- und Orchesterleitung, künstlerischem und liturgischem Orgelspiel, sowie Klavier und Gesang. Dazu kommen musikhistorische, - theoretische und theologische Fächer.

Der Studiengang zeichnet sich durch seine hohe, von der Kirche vorgegebene Fächerzahl aus, was zur Folge hat, dass der Studiengang von vornherein stark interdisziplinär ausgerichtet ist.

Das Studium entwickelt die künstlerische Persönlichkeit und vermittelt umfassende Fähigkeiten in den verschiedenen Bereichen der Ensembleleitung und des Orgelspiels. Darüber hinaus werden umfangreiche instrumentale und vokale Fähigkeiten vermittelt und ein breites Hintergrundwissen theologischer, musiktheoretischer und musikwissenschaftlicher Art erworben.

Basisinformationen

  • Studienabschluss: Bachelor of Music
  • Regelstudienzeit: 8 Semester
  • Studienbeginn: Sommer- und Wintersemester
  • Studienumfang: 240 Credits
  • Mögliche Hauptfächer: Kirchenmusik
  • Weiterführende Studienmöglichkeiten: Master of Music Evangelische Kirchenmusik

Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife oder eine vergleichbare Hochschulzugangsberechtigung
  • Nachweis eines Sprachzertifikats TestDaF 3  für nichtdeutschsprachige Bewerber und Bewerberinnen
  • Erfolgreich bestandene Eignungsprüfung

Eignungsprüfung

Die Eignungsprüfung findet in zwei Teilen statt.

  1. Künstlerisch-praktische Prüfung in den Fächern Chorleitung, Singen und Sprechen, Orgelliteratur, Orgelimprovisation und Klavier ( Dauer insgesamt ca. 60 Minuten)
  2. Schriftliche (Dauer: 60 Minuten) und mündliche (Dauer: ca. 15 Minuten) Prüfung im Fach Gehörbildung

Detaillierte Informationen finden Sie in der Eignungsprüfungsordnung, insbesondere unter §5 Inhaltliche Anforderungen und Durchführung der Prüfung.

Die Bewerbung für den Studiengang kann sowohl zum Wintersemester als auch zum Sommersemester erfolgen. Bewerbungsfrist ist entweder der 01.03. (Wintersemester) oder der 01.10. (Sommersemester) jeden Jahres.

Downloads

Das Studium gliedert sich in ein Grundstudium (1. und 2. Jahr) mit hohem Anteil an Pflichtmodulen und ein differenziert zu gestaltendes Hauptstudium (3. und 4. Jahr). 

Den strukturellen Rahmen bilden in der interdisziplinären Vernetzung die sieben Hauptmodule:

  1. Kernmodul
  2. künstlerisch praktischer Kontex
  3. Bildung
  4. Vermittlung
  5. Professionalisierung
  6. Bachelorarbeit / interdisziplinäres Projekt
  7. Ergänzung 

Downloads

Orgel
Wolfgang Abendroth (Improv.)
Domorganist Prof. Dr. Winfried Bönig
Prof. Margareta Hürholz
Otto Maria Krämer (Improv.)
Prof. Thierry Mechler

Chor- und Orchesterleitung
Prof. Reiner Schuhenn (Chor- und Orchesterleitung)
Fabio Mancini (Orchesterleitung)

Kinderchorleitung – Singen mit Kindern
Prof. Robert Göstl  

Hymnologie und Gemeindesingen
KMD Thomas Schmidt 

Liturgik
Pfr. Roman Michelfelder

Orgelbaukunde
Ansgar Wallenhorst

Alte Musik
Prof. Gerald Hambitzer

Populäre Musik
Christoph Eisenburger

In der Hochschule werden folgende Orgeln zum Üben und für den Unterricht genutzt:

  • Klais/Thomas III/47

  • Schuke – III/38
  • Ahrend – II/19
  • Cavaille Coll/Mutin – II/12
  • Eule – III/6 (div. Wechselschleifen)
  • Rohlf – II/5

Außerhalb der Hochschule gibt es Möglichkeiten zur Nutzung diverser Instrumente der vielfältigen Kölner Kirchenlandschaft. Insbesondere:

  • St. Kunibert, Kuhn – III/42
  • Trinitatiskirche, Klais – III/44, Einweihung Januar 2010
  • Dom, Klais – IV/89 und III/53 (Studierende der Hochschule spielen regelmäßig zu den werktäglichen Mittagsgebeten im Dom)

Kontakt

Darstellung anpassen

Schriftgröße