Menü Menü

Lehrende

Breno Caetano

Curriculum Vitae

Breno Caetanos künstlerische und pädagogische Ansätze basieren auf der Beschäftigung mit gesellschaftlichen Strukturen und städtischen Räumen. Dabei verbindet Breno Konzepte des Zusammenlebens mit kollaborativen Schaffensprozessen, künstlerische Praktiken mit Dienstleistungsmechanismen, Vermittlungsarbeit mit Interventionen, individuelle Gemütszustände mit sozialen Umwälzungsprozessen. Insbesondere interessiert ihn die künstlerische und politische Dimension von ethnografischen Methoden als umschreibende, performative Werkzeuge. Nach seinem Abschluss als Tänzer und Zirkusartist am Curso técnico em Dança (CTD) in Brasilien und am Centre national des arts du cirque (CNAC) in Frankreich gründete er zusammen mit Edmar Cândido in Brasilien die "Grupo Fuzuê" und leistete damit Pionierarbeit bei der Erforschung der Grenzen von Tanz und Zirkus. In Frankreich baute er das "Collectif 3°andar" auf und entwickelte weitere Formate, die einen Dialog zu Aufführungspraktiken in Tanz und Zirkus fördern. In den letzten Jahren arbeitete Breno mit Philippe Decouflé, Yann Lheureux, Marine Maine, Yann Marussich, Fabrice Melquiot, Ohad Naharin und Mélissa Von Vépy.