Menü Menü
 
Demnächst

Konzerte und Veranstaltungen

 
23.06.18

Tuba-Matinee

Samstag, 11:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse David Polkinhorn

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
23.06.18

Querflötenkonzert

Samstag, 15:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klassen Jennifer Seubel und Sally Beck

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
23.06.18

Pepita - das sagenhafte Musical

Samstag, 18:00 Uhr, Haus der Jugend (Wuppertal-Barmen)
 

Zum 6. Geburtstag der Barmer Küchenoper mit Dörte aus Heckinghausen gibt es eine besondere Kooperation. Gemeinsam mit der Musicalklasse unter der Leitung von Heike Daum wird das Musical "Pepita" entwickelt, das innerhalb der Barmer Küchenoper zur Aufführung kommt.

Der Bergische Löwe, Herrscher des Bergischen Landes, möchte mit seiner Tochter Pepita das Bergische Städtedreieck vor dem Untergang retten. Doch böse Mächte hindern ihn daran. Unerwartet erhält er Hilfe von Dörte und ihrer Küchenbande, die den geheimnisvollen Widersachern auf die Spur kommen...

Die Premiere ist im September. Aber bereits in der Junifolge am 23. und 24.6. werden viele spannende, berührende und vergnügliche Szenen und Songs mit den Studierenden der Musicalklasse und dem Küchenoper-Team zu sehen sein.

Im Anschluss: Public Viewing mit Dörte

Eintritt:
15,- Euro / erm. 12,- Euro
Tickets:
Tickets online unter www.wuppertal-live.de oder www.die-barmer-kuechenoper.de
Adresse:
Geschwister-Scholl-Platz 4-6, Wuppertal-Barmen
Termine:
Weiterer Termin: Sonntag, 24.Juni, 18.00 Uhr
23.06.18

OPEN AIR: SOLANGE MENSCHEN ATMEN, AUGEN SEHEN...

Samstag, 19:00 Uhr, Innenhof der Hochschule (Aachen)
 

Ein Shakespeare Abend mit Sonetten des berühmten Dichters und mit Liedern von Dowland, Purcell, Morley, Händel, Finzi, Cohen und anderen 

Die 154 Sonette William Shakespeares widmen sich der Liebe, der Vergänglichkeit der Liebe, der Untreue, dem Altern - und dem Tod als Erlösung von aller Pein.

Themen, die uns Menschen seit eh und je beschäftigen und beschäftigt haben, und die wohl immer zeitlos bleiben werden.

Shakespeare erschafft in seinen wunderschönen Gedichten auf anmutige Weise ein Bild der Verwirrungen, des Zauderns und der Widersprüchlichkeit menschlichen Tuns und Strebens. In ihrer Wirkung haben die Verse etwas Entrücktes, Surreales und Traumhaftes. Aber auch klare Gesellschaftskritik verwoben mit der all zu großen, nie zu erreichenden Liebe finden sich darin.

Sinnlich, sentimental-hoffnungsvoll, brutal-emotional, poetisch widmet sich der Abend den - zum Teil vollkommen widersprüchlichen - menschlichen Gefühlen, Empfindungen und einer nie endenden Zuversicht.

ES SPIELEN:

Charlotte Fenudi, Sophia Linden, Desirée Werlen, Krzystof Maletzko, Luca Segger

Tobias J. Lehmann Inszenierung & Gesamtleitung

Prof. Herbert Görtz Musikalische Leitung & Einstudierung

Christiane Hercher Bühnenbild

Maria Keller Korrepetition

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
Termine:
Weitere Vorstellungen: 26.06. und 28.06.2018 - jeweils 19:00 Uhr
23.06.18

Salonorchester

Samstag, 19:30 Uhr, Reformierte Kirche (Wuppertal-Ronsdorf)
 

"Ja so ein Mädel, ein ungarisches Mädel..."

Csardasklänge und Pusztaromantik mit dem Salonorchester der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal

Csardas, Csikos, Langos - warum nur hat das Ungarische für die Salonmusik eine so große Bedeutung? Vielleicht, weil in Zeiten der k.& k. Monarchie dieser wilde Stil das wilde "Fremde" von nebenan repräsentierte - und die Klischees von Puszta und ländlicher Schlichtheit befeuerten eins die Sehnsüchte nach unendlicher Möglichkeit statt eines mühevollen Alltags! (Heute träumen wir uns eher in die Hängematte an der Copacabana...).

Leitung: Prof. Albrecht Winter

Eintritt:
frei
Adresse:
Elias-Eller-Straße, Wuppertal-Ronsdorf
23.06.18

Veranstaltung - Orchesterzentrum|NRW

Samstag, 19:30 Uhr, Orchesterzentrum|NRW (Dortmund)
 

Musikalische Sommernacht - „Sehnsucht nach Buenos Aires“
Vergabe des Förderpreises des Soroptimist Clubs Dortmund
 
Die junge Dirigentin Cecilia Castagneto nimmt Musikerinnen und Musiker sowie das Publikum mit Werken von Astor Piazzolla und Ramiro Gallo mit auf eine Klangreise in ihre argentinische Heimat. Im Rahmen der Veranstaltung erhält eine durch künstlerische Leistung und soziales Engagement besonders hervortretende Absolventin des Masterstudiengangs Orchesterspiel den Förderpreis des Soroptimist Clubs Dortmund. Dieser wird bereits zum zweiten Mal durch das Soroptimist Hilfswerk Dortmund e.V. am Orchesterzentrum|NRW verliehen.
 
Werke von Astor Piazzolla und Ramiro Gallo für Kammerorchester
 
Mitwirkende
OZM|Soloists
Cecilia Castagneto | Leitung
Preisträgerin des Förderpreises des Soroptimist Clubs Dortmund | Solistin
 
 

Eintritt:
frei
Adresse:
Brückstraße 47, 44135 Dortmund
Internet:
23.06.18

La Cité des Dames

Samstag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

ECHOSPORE – Nodelmanquartett

Das Nodelmanquartett mit Mikhail Nodelman, Evgeny Selitsky, Andreas Kosinski und Mark Mefsut brachte sich nicht nur musikalisch, sondern mit ihrem Projekt „Klingende Stolpersteine“ auch politisch zu Gehör: Sie spielten spontan und unangekündigt an „Stolpersteinen“ zur Erinnerung an die dort verewigten Opfer des Nationalsozialismus. Bei dem heutigen, moderierten Konzert werde sich die vier Musiker dem Werk verfemter, entrechteter und verfolgter Komponistinnen und Komponisten widmen. Der Zugang zu dem Werk wurde dabei vor allem durch die Plattform Echospore.de ermöglicht, die durch die Lichterfeld Stiftung finanziert wird. Erklingen werden u.a. verfemte Kompositionen der Komponistinnen Vítezslava Kaprálová (1915-40) und Fanny Mendelssohn (1805-1847), sowie Anton Webern (1883-1945) und Erwin Schulhoff (1894-1942).

Die Veranstaltungsreihe wird präsentiert von der Gleichstellungskommission der HfMT Köln und künstlerisch geleitet von Frau Prof. Dr. Florence Millet.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
Internet:
24.06.18

Klaviermatinée

Sonntag, 11:00 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

TASTENPOESIE

Studierende der Klasse Jan Ehnes spielen Klavierwerke von Beethoven, Schubert, Brahms und Bartok

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
24.06.18

Kontrabass-Matinee

Sonntag, 11:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Veit-Peter Schüßler 

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
24.06.18

Kammermusik im Länderfokus: Belgien

Sonntag, 11:30 Uhr, Aula des Stadtmuseums Siegburg (Siegburg)
 

mit Master-Ensembles der Hochschule für Musik und Tanz Köln aus der Klasse Prof. Anthony Spiri
Trio Affekti / Puschkin Quartett
Werke von Guillaume Lekeu, César Franck u.a.
Veranstalter: Kreisstadt Siegburg

Eintritt:
7 Euro
Adresse:
Markt 46, 53721 Siegburg
24.06.18

Klaviermatinee

Sonntag, 12:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Ilja Scheps

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
24.06.18

Klavierkonzert

Sonntag, 15:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klassen Prof. Claudio Martínez Mehner und Prof. Nina Tichman

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
24.06.18

Musikalische Kaffeetafel

Sonntag, 15:30 Uhr, Historische Stadthalle, Mendelssohn-Saal (Wuppertal)
 

Mögen Sie Salonmusik und leichte Klassik bei Kaffee und Kuchen? Möchten Sie gemeinsam mit Ihrem Partner, Ihren Freundinnen und Freunden, Ihren Kindern und Enkeln einen beschwingten Sonntagnachmittag genießen? Willkommen zu unserer Musikalischen Kaffeetafel.

Sechsmal im Jahr verwandeln wir den wunderschönen Mendelssohn Saal der Historischen Stadthalle in ein Bergisches Kaffeehaus und junge Ensembles der Musikhochschule erfreuen Sie mit abwechslungsreichen Musikprogrammen. Durch das Programm führt Annika Boos.

Nächstes Konzert dieser Reihe:

Summer Music...

Mit sommerlich-heiterer Kammermusik stellt sich das vor zwei Jahren gegründete Bläserquintett dem Publikum vor. Flöte, Klarinette, Oboe, Fagott und Horn bieten Musik von Bach bis Barber. Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen Konzertnachmittag unter der Leitung von Prof. Dirk Peppel. 

Veranstalter: Historische Stadthalle, Wuppertal in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal

Einlass für alle Konzerte: ab 15.00 Uhr

Eintritt:
22 Euro / erm. 11 Euro
Tickets:
inkl. Kuchen und "Kaffee/Kakao bodenlos". VVK über KulturKarte - Sechsmal Musikalische Kaffeetafel im Abonnement: 96,-€
Adresse:
Johannisberg 40, 40213 Wuppertal
24.06.18

Akkordeonabend

Sonntag, 17:00 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Das Akkordeon hat sich inzwischen als Solo- und Konzertinstrument im Konzertleben etablieren können. Studierende der Klasse Edwin Alexander Bucholz und Gäste stellen dies in ihrem Klassenabend unter Beweis.

Gespielt werden moderne Musik sowie einige klassische Ohrwürmer von Bach, Boccherini, Haydn, Olsen, Katzer u.a.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
24.06.18

Explore World’s Popular Music

Sonntag, 18:00 Uhr, Altes Pfandhaus (Köln)
 

Abschlusskonzert Désirée Koch

Musik aus verschiedenen Ländern auf unterschiedlichen Sprachen, vom Beatles-Song bis zur Afrikanischen Pop-Ballade, alles an einem Ort und einem Abend. Das ist fast so wie reisen, nur ohne wegzufahren.
In der letzten Zeit habe ich einen Schwerpunkt auf das Singen von Populärer Musik aus verschiedenen Teilen der Welt gelegt. Für mein Abschlusskonzert haben wir - meine Band und ich - die schönsten Songs mit dabei und laden euch herzlich zu einem Abend voller schöner Melodien und unterschiedlichen Sprachen ein. Mit Songs von Dobet Gnahoré, Antônio Carlos Jobim, Susheela Raman und vielen mehr.
Explore World’s Popular Music.

Vocal Backings:
Ilka Grübl, Hannah Kirrinnes,Ronja Kleiner, Elisabeth Stollenwerk
Band:
Philip Hechler (Drums), Jonathan Hennig (Violin), Philipp Schwerhoff (Piano), Marius Wagner (Guitar), Katharina Wolf (Bass)

Support: Emily & Marius

Veranstalter: Désirée Koch, HfMT Köln, in Zusammenarbeit mit dem Alten Pfandhaus Köln

Eintritt:
6 Euro
Tickets:
AK 8 €; Weitere Infos und VVK als Reservierung unter www.desiree-koch.de oder als E-Mail an kontakt@desiree-koch.de
Adresse:
Kartäuserwall 20, 50678 Köln
24.06.18

Fagottabend

Sonntag, 18:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Bram van Sambeek

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
25.06.18

Trompetenabend

Montag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Dongyu Kim (Klasse Prof. Anna Freeman) Trompete

Junko Shioda Klavier

PROGRAMM

Joseph Haydn Konzert für Trompete Es-Dur

Giuseppe Torelli Konzert D-Dur

Meyer Kupferman Three Ideas

Henri Tomasi Concerto für Trompete

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
25.06.18

Violaabend

Montag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Vortragsabend mit Studierenden der Violaklasse Prof. Werner Dickel

Werke von Bartok, Schumann, Schubert u.a.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
25.06.18

Kompositionsabend

Montag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Johannes Schild

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
26.06.18

OPEN AIR: SOLANGE MENSCHEN ATMEN, AUGEN SEHEN...

Dienstag, 19:00 Uhr, Innenhof der Hochschule (Aachen)
 

Ein Shakespeare Abend mit Sonetten des berühmten Dichters und mit Liedern von Dowland, Purcell, Morley, Händel, Finzi, Cohen und anderen  

Die 154 Sonette William Shakespeares widmen sich der Liebe, der Vergänglichkeit der Liebe, der Untreue, dem Altern - und dem Tod als Erlösung von aller Pein.

Themen, die uns Menschen seit eh und je beschäftigen und beschäftigt haben, und die wohl immer zeitlos bleiben werden.

Shakespeare erschafft in seinen wunderschönen Gedichten auf anmutige Weise ein Bild der Verwirrungen, des Zauderns und der Widersprüchlichkeit menschlichen Tuns und Strebens. In ihrer Wirkung haben die Verse etwas Entrücktes, Surreales und Traumhaftes. Aber auch klare Gesellschaftskritik verwoben mit der all zu großen, nie zu erreichenden Liebe finden sich darin.

Sinnlich, sentimental-hoffnungsvoll, brutal-emotional, poetisch widmet sich der Abend den - zum Teil vollkommen widersprüchlichen - menschlichen Gefühlen, Empfindungen und einer nie endenden Zuversicht.

ES SPIELEN:

Charlotte Fenudi, Sophia Linden, Desirée Werlen, Krzystof Maletzko, Luca Segger

Tobias J. Lehmann Inszenierung & Gesamtleitung

Prof. Herbert Görtz Musikalische Leitung & Einstudierung

Christiane Hercher Bühnenbild

Maria Keller Korrepetition

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
Termine:
Weitere Vorstellungen: 28.06.2018 - jeweils 19:00 Uhr
26.06.18

Violinabend

Dienstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

"Der Virtuose gebe nur eine geistreiche Komposition..."

Violinkonzerte von Vivaldi, Goldmark, Vieuxtemps u.a. mit Studierenden der Klasse Prof. Albrecht Winter

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
26.06.18

Veranstaltung - Orchesterzentrum|NRW

Dienstag, 19:30 Uhr, Augustinum Dortmund (Dortmund)
 

Kammerkonzert

Die Studierenden des Orchesterzentrum|NRW präsentieren in einem Überraschungsprogramm ihre eigenen musikalischen Favoriten.

Mitwirkende
OZM|Soloists  
 

Adresse:
Kirchhörder Straße 101, 44229 Dortmund
Internet:
26.06.18

Querflötenabend

Dienstag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Robert Winn

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
26.06.18

Neue Musik-Abend

Dienstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

mit Studierenden verschiedener Klassen

Klassenkonzert Instrumentale Komposition

1. Mazyar Kashian
„Flöte spielen“ (UA)
für Flöte solo
Dauer: 5 min

Musiker Mazyar:

2. Martin Letelier
„Noche de Sexo“ (UA)
Für Stimme und Bassklarinette mit zwei Spielern
Dauer: 7 min

Musiker Martin:

3. Raik Weidemann
N.N. (UA)
Für Tenorsaxophon und präparierte Harfe
Dauer: 8 min

Musiker Raik:

4. Zaneta Rydzewska
„Dauer“ (2017)
Für Klarinette und Elektronik
Dauer:

Musiker:
Zaneta Rydzewska, Klarinette

5. Antonio Covello
Der Tag der Gesichter (UA)
Für Flöte, Schlagwerk und Cello
(wie groß ist der Schlagwerkaufbau?)
Dauer: 10 min

Musiker Antonio:
Camila Moukarzel-Ortega, flute
Tiago Calderano, percussions
Elio Manuel Herrera Sanchez, cello

6. Helena Canovas i Pares
N.N. (UA)
Für vier Performer
Dauer: 10 min

Performer Helena:

7. Euimin Nam
N.N.
Für Performer, Video und Zuspielung
Dauer: 7 min

Performer Euimin:

8. Jonah Haven
„blood sugar“ (2018, UA der Neufassung)
für Akkordeon, Vibraphon und Klavier
Dauer: 6 min

Musiker Jonah:


Noch zu platzieren im Programm:
Andrew Haig

 

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
27.06.18

Ringvorlesung

Mittwoch, 18:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

„Musik in Innenräumen. Klang, Dialog und Begegnung im Privaten“

Prof. Gerald Hambitzer (HfMt Köln)
Prof. Kai Wessel (HfMt Köln)

»… deren Liebhabern der Musici« – Wie die Musik vom Hof in die
Stube kam (oder: Vom Wandel der musikalischen Rezeption im Barock)

Konzeption und Leitung: Prof. Dr. Sabine Meine 

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
27.06.18

Violoncelloabend

Mittwoch, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Maria Kliegel (Köln)

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
27.06.18

Violin- und Kammermusikabend

Mittwoch, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Vortragsabend mit Studierenden der Klassen Susanne Imhof und Gudrun Höbold

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
27.06.18

Liederabend - ENTFÄLLT

Mittwoch, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

Studierende der Liedklasse Prof. Ulrich Eisenlohr führen gemeinsam mit Studierenden der Gesangsklassen Lieder aus Klassik, Romantik und Moderne auf.

Achtung: Verlegt auf den 02. Juli 2018!  

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
27.06.18

Gesangsabend

Mittwoch, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Christoph Prégardien

Achtung: Verlegt vom 18. Mai 2018!

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
27.06.18

Kammermusikabend

Mittwoch, 20:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Harald Schoneweg, Prof. Anthony Spiri und Prof. Cristian Beldi und Robert Kulek

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
28.06.18

Treppenhauskonzert

Donnerstag, 18:00 Uhr, Treppenhaus (Wuppertal)
 

"Chorsingen" als Pflichtfach für Instrumentalisten: "Wie lästig", mag sich mach ein Studierender denken. Aber ehrlich: Welcher Musiker muss nicht bei der Arbeit oder im Unterricht singen?

Seit 6 Jahren gibt es den SEDANCHOR  in der Hochschule, der seine Ergebnisse regelmäßig in einem "Treppenhauskonzert" präsentiert, dieses Mal zusammen mit Tanja Tismar am Klavier und Studierenden der Gesangsklassen.

Bühne frei für "Brahms und seine Zeitgenossen"

Leitung: Wolfgang Kläsener

Eintritt:
frei
Adresse:
Wuppertal
28.06.18

OPEN AIR: SOLANGE MENSCHEN ATMEN, AUGEN SEHEN...

Donnerstag, 19:00 Uhr, Innenhof der Hochschule (Aachen)
 

Ein Shakespeare Abend mit Sonetten des berühmten Dichters und mit Liedern von Dowland, Purcell, Morley, Händel, Finzi, Cohen und anderen 

PREMIERE

Die 154 Sonette William Shakespeares widmen sich der Liebe, der Vergänglichkeit der Liebe, der Untreue, dem Altern - und dem Tod als Erlösung von aller Pein.

Themen, die uns Menschen seit eh und je beschäftigen und beschäftigt haben, und die wohl immer zeitlos bleiben werden.

Shakespeare erschafft in seinen wunderschönen Gedichten auf anmutige Weise ein Bild der Verwirrungen, des Zauderns und der Widersprüchlichkeit menschlichen Tuns und Strebens. In ihrer Wirkung haben die Verse etwas Entrücktes, Surreales und Traumhaftes. Aber auch klare Gesellschaftskritik verwoben mit der all zu großen, nie zu erreichenden Liebe finden sich darin.

Sinnlich, sentimental-hoffnungsvoll, brutal-emotional, poetisch widmet sich der Abend den - zum Teil vollkommen widersprüchlichen - menschlichen Gefühlen, Empfindungen und einer nie endenden Zuversicht.

ES SPIELEN:

Charlotte Fenudi, Sophia Linden, Desirée Werlen, Krzystof Maletzko, Luca Segger

Tobias J. Lehmann Inszenierung & Gesamtleitung

Prof. Herbert Görtz Musikalische Leitung & Einstudierung

Christiane Hercher Bühnenbild

Maria Keller Korrepetition

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
28.06.18

Klavierabend

Donnerstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Vortragsabend mit Studierenden der Klasse Jee-Young Phillips

Werke von Mozart, Schubert, Mendelssohn-Hensel, Prokofiev u.a.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
28.06.18

Klavierabend

Donnerstag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Dr.Florence Millet

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
29.06.18

GITARRENABEND...über den Dächern...

Freitag, 19:00 Uhr, Orchesterprobensaal (Aachen)
 

Studierende der Gitarrenklassen Jörg Falk und Prof. Hans-Werner Huppertz

 
Warum hat das so lange gedauert, fragt sich der geneigte Besucher der Konzerte der Gitarrenabteilung in Aachen. Ein toller Saal mit gitarrenfreundlicher Akustik, ein grandioser Blick auf das Theater und wunderschöne Lichtverhältnisse gerade zur Konzertzeit.
Es wurde höchste Zeit, diesen Raum für die Gitarre zu erobern. Viel näher und unmittelbarer als im Konzertsaal wollen wir mit ausgesuchten Werken der Gitarrenliteratur diese Premiere feiern. 
Wie üblich gibt es anschließend bei einem Glas Wein die Gelegenheit mit den jungen Künstlerinnen und Künstlern den Abend –dieses Mal über den Dächern der Stadt– ausklingen zu lassen.


Achtung: Die Zuschauerzahl ist begrenzt. Rechtzeitiges Erscheinen sichert den Besuch! 

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
29.06.18

La flute francaise

Freitag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

In der Reihe "Konzertgestaltung"

Eine solistische und kammermusikalische Reise durch die französische Flötenliteratur mit Werken von Debussy, Ravel, Leclaire, Bozza und Ibert.

Mit Saskia Worf, Flöte (Klasse Prof. Dirk Peppel)

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
29.06.18

Sinfonietta 104 - Konzert zum 25-jährigen Jubiläum

Freitag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

mit Gebärdensprachdolmetschern und -dolmetscherinnen und anschl. Festakt im Foyer

Es spielt die Sinfonietta 104, das Orchester der Lehramtsstudierenden der HfMT, und es singt der
Jubiläumschor.
Musikalische Leitung: Yorgos Ziavras
Einstudierung des Chors: Johannes Honecker

Programm:
Carl Maria von Weber: Ouvertüre zu "Der Freischütz"
Gabriel Fauré: Pelléas et Mélisande, Op. 80
Felix Mendelssohn Bartholdy: "Die erste Walpurgisnacht" Ballade für Chor und Orchester, Op. 60
  
Organisation: Katja Lasser, Lucia Gatzweiler, Clara Siegmund, Rebekka Stephan, Anika Averstegge, Kerith Müller und Jonas Nobis

Bitte beachten Sie: Bei Veranstaltungen im Konzertsaal mit hohem Besucheraufkommen sind wir aus Brandschutzgründen verpflichtet, auf die Abgabe von Mänteln, Jacken, großen Taschen, Rucksäcken etc. zu bestehen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
29.06.18

Alte und Neue Musik

Freitag, 19:30 Uhr, Fronleichnamskirche der Ursulinen (Köln)
 

mit Studierenden der Blockflötenklasse Prof.‘in Ursula Schmidt-Laukamp






 

 

Eintritt:
frei
Adresse:
Machabäerstraße 39-47, 50668 Köln
29.06.18

Klavier-Kammermusikabend

Freitag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Andreas Frölich

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
30.06.18

Posaunen-Matinee

Samstag, 11:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Ulrich Flad

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
30.06.18

Lunchkonzert

Samstag, 13:00 Uhr, Kunst-Station Sankt Peter Köln (Köln)
 

Studierendenvorspiel der HfMT Köln

John Cage – Organ2/Aslsp

Robert Hogrebe, Benjamin Mausolf, Thorsten Rascher und David Jochim, Orgel

John Cage schrieb das Werk Aslsp zunächst als Klavierstück. Darin sollten alle Töne bis zum Verklingen ausgehalten werden. 1984 fertigte er auf Anregung von Gerd Zacher eine Orgelfassung an. Durch die gehaltenen Töne der Orgel bekommt die Musik einen neuen Reiz. 

Die Orgel von Sankt Peter Köln ist speziell für zeitgenössische Musik konstruiert. Die Orgel hat beispielsweise eine eingebaute Winddrossel sowie mehrere Schlagzeugregister. Ihre vielen Klangfarben nutzen die Studierenden der Hochschule für Musik und Tanz zum Studierendenvorspiel. 

 






Eintritt:
frei
Adresse:
Jabachstraße 1, 50676 Köln
Internet:
30.06.18

Gitarrenkonzert

Samstag, 15:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Gitarren- und Kammermusikklasse Prof. Ansgar Krause

Werke von Silvius Leopold Weiss, Johann Sebastian Bach, Vincente Asencio u.a.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
30.06.18

PREMIERE Leoš Janáček - Das schlaue Füchslein

Samstag, 19:00 Uhr, Theater Aachen (Aachen)
 

Wie menschlich empfinden die Tiere, wieviel Tier steckt im Menschen? Diese Fragen stellt man sich unweigerlich bei Janáčeks Oper »Das schlaue Füchslein«, die nur vordergründig ein Märchen ist. Vielmehr geht es in der packenden Naturparabel um den Kreislauf von Leben und Sterben. Im Mittelpunkt der Geschichte steht eine Füchsin, die vom Förster gefangen wird und gezähmt werden soll. Die Augen der Füchsin erinnern ihn an seine Geliebte Terynka. Die Füchsin kann jedoch fliehen und findet in der Freiheit ihre große Liebe. Jahre später begegnet sie wieder einem Menschen: dem Landstreicher Haraschta, der sie erschießt....

FÖRSTER Jeong Daegyun, Rein Saar
SCHULM, MÜCKE Takahiro Namiki, JiYuan Qiu
PFARRER, DACHS Michael Krinner, Chanho Lee
HARASCHTA Bo Shi, Dimitrios Karolidis
PASEK Vincent Debus
FÖRSTERIN, EULE Basak Ceber, Sissi Qi Wang
DACKEL  Rina Hirayama, Lea Müller
FR. PASEK, SPECHT Mariko Kageyama, Makiko Kawaguchi
FÜCHSLEIN Yoonso Kil, Liza Sparovec
FUCHS Andrea Graff, Minyoung Kim
HAHN, FROSCH Rosha Fitzhowle, Charlotte Watzlawik
SCHOPFHENNE Svenja Lehmann, Daniella Sarabia
SEPP, HEUSCHRECK Dami Kim, Julie Vercauteren
FRANZL, GRILLE, EICHELHÄHER Nicola Heinecker, Scarlett Pulwey
JUNGES FÜCHSLEIN Ying Lai

MUSIKALISCHE LEITUNG Raimund Laufen

INSZENIERUNG Tamara Heimbrock

Eine Kooperation der HfMT Köln mit dem Theater Aachen und eine Produktion der Rheinischen Opernakademie der HfMT Köln.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     

Eintritt:
ab ca. 10 Euro
Tickets:
an der Theaterkasse Theater Aachen www.theater-aachen.de 0241-4784 244
Adresse:
Theaterplatz, 52062 Aachen
Termine:
06.07.2018 - 19:30 Uhr
08.07.2018 - 18:00 Uhr
12.07.2018 - 19:30 Uhr
30.06.18

Sinfonietta 104 - Konzert zum 25-jährigen Jubiläum

Samstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

Es spielt die Sinfonietta 104, das Orchester der Lehramtsstudierenden der HfMT, und der Jubiläumschor.
Musikalische Leitung: Yorgos Ziavras
Einstudierung des Chors: Johannes Honecker

Programm:
Carl Maria von Weber: Ouvertüre zu "Der Freischütz"
Gabriel Fauré: Pelléas et Mélisande, Op. 80
Felix Mendelssohn Bartholdy: "Die erste Walpurgisnacht" Ballade für Chor und Orchester, Op. 60
  
Organisation: Katja Lasser, Lucia Gatzweiler, Clara Siegmund, Rebekka Stephan, Anika Averstegge, Kerith Müller und Jonas Nobis

Bitte beachten Sie: Bei Veranstaltungen im Konzertsaal mit hohem Besucheraufkommen sind wir aus Brandschutzgründen verpflichtet, auf die Abgabe von Mänteln, Jacken, großen Taschen, Rucksäcken etc. zu bestehen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
30.06.18

Gitarrenabend

Samstag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Roberto Aussel

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
01.07.18

Mandolinenkonzert

Sonntag, 11:00 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Mandolinenmusik aus vier Jahrhunderten

Matinée der Mandolinenklasse Prof. Caterina Lichtenberg

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
01.07.18

Klavier-Matinee

Sonntag, 11:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Gesa Lücker

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
01.07.18

Horn-Matinee - ENTFÄLLT

Sonntag, 11:00 Uhr, Raum 114 (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Paul van Zelm

Achtung: Das Konzert wird vom 1.7. auf den 10.6.2018, 11.00 Uhr, im Kammermusiksaal vorverlegt.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
01.07.18

Somewhere

Sonntag, 11:00 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

Achtung: Der Beginn wurde auf 11.00 Uhr vorverlegt.
Auch die Anfangszeit im gedruckten Monatsprogramm ist daher hinfällig. Wir bitte eventuelle Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Ein moderiertes Konzert für die ganze Familie

Antonín Dvořák: Auszüge aus der Sinfonie Nr. 9 »Aus der neuen Welt« 
Charles Ives: »The Unanswered Question« 
John Cage: Variations I + II 
Leonard Bernstein: Auszüge aus »West Side Story« 

Juanita Lascarro, Sopran 
Adriana Bastidas Gamboa, Mezzosopran 
Vincent Royer, Realisation Variations 
Nicolas Tribes, Moderation 
Jugendsinfonieorchester der Rheinischen Musikschule Köln  
Gürzenich-Orchester Köln   
Alvaro Palmen, Dirigent

Von einem Ort irgendwo – „somewhere“ – träumen die jungen Liebenden in Leonard Bernsteins »West Side Story«. In diesem Konzert sucht das Jugendsinfonieorchester der Rheinischen Musikschule Köln seinen Traumort gemeinsam mit dem Gürzenich-Orchester Köln in Amerika. Mit Auszügen aus Antonín Dvořáks Neunter Sinfonie, einer poetischen Frage von Charles Ives und Auszügen aus Leonard Bernsteins „West Side Story“ schicken sie Grußkarten aus der Neuen Welt und verwandeln schließlich mit „Variations“ von John Cage den ganzen Konzertsaal in eine Bühne. Ein moderiertes Konzert für die ganze Familie, nicht nur aus Anlass von „Lennys“ 100. Geburtstag.

Eintritt:
17,40 Euro / erm. 9,70 Euro
Tickets:
an der Abendkasse und unter www.guerzenich-orchester.de; Online bei koelnticket.de
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
Internet:
01.07.18

Klavierkonzert

Sonntag, 15:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Sheila Arnold

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
01.07.18

Gesangsabend

Sonntag, 17:00 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Studierende der Klasse Matthias Minnich singen Arien, Duette und Lieder von Mozart, Händel, Schubert, Brahms u.a.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
01.07.18

Fagottabend

Sonntag, 18:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Veikko Braeme

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
01.07.18

Matinee der Violinenklasse

Sonntag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Michael Vaiman

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
02.07.18

Zeitgenössiche Musik aus Brasilien

Montag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Pedro Henrique Souza Rosa Trompete solo

Junko Shioda Klavier

Felipe Leite Faturi, Alisson Ricardo Medeiros, Jonghak Yoon, Dongyu Kim Trompetenensemble

Studierende der Klasse Prof. Anna Freeman

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
02.07.18

Violoncelloabend

Montag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Studierende der Klassen Prof. Susanne Müller-Hornbach und Michael Hablitzel spielen Solo- und Ensemblewerke aus der Orchesterliteratur

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
02.07.18

JAZZLINES - Big Band

Montag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit der Big Band der Hochschule für Musik und Tanz Köln
Leitung: Prof. Joachim Ullrich und Frank Reinshagen

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
02.07.18

Liederabend

Montag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

Studierende der Liedklasse Prof. Ulrich Eisenlohr führen gemeinsam mit Studierenden der Gesangsklassen Lieder aus Klassik, Romantik und Moderne auf.

Achtung: Verlegt vom 27. Juni 2018!  

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
03.07.18

Violinenabend

Dienstag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Skerdjano Keraj

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
03.07.18

Paisaje Cubano Con Lluvia

Dienstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Leo Brouwers Stück für Gitarrenensemble ist der Titel einer Gitarrenmatinee, in deren Mittelpunkt programmatische Werke für das Instrument stehen. Es spielen Studierende der Klasse Prof. Alfred Eickholt.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
03.07.18

SPITZENTÖNE

Dienstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

Roberto Aussel (Gitarre), TANGO FUEGO

Roberto Aussel und Tango Fuego verbindet die gemeinsame Liebe zur argentinischen Musik – besonders zum Tango und seinen verschiedenen Spielarten. Diese reichen von modernen kammermusikalischen Kompositionen über Tango Nuevo, klassische Milongas und Vals Criollo bis hin zu volksmusikalischen Werken.

Werke von u.a. Astor Piazzolla, Detlef Strüwe, Benoît Schlosberg, Sebastian Reimann und Atahualpa Yupanqui

Ensemble
Roberto Aussel, Gitarre
Sebastian Reimann, Violine
Pato Lorente, Bandoneon
Fritz Roppel, Kontrabass
Detlef Strüwe, Klavier
Ana-Josefina Nickelé, Gesang

Bitte beachten Sie: Bei Veranstaltungen im Konzertsaal mit hohem Besucheraufkommen sind wir aus Brandschutzgründen verpflichtet, auf die Abgabe von Mänteln, Jacken, großen Taschen, Rucksäcken etc. zu bestehen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Eintritt:
5 Euro
Tickets:
Mitglieder des Fördervereins sowie Hochschulangehörige frei; an der Abendkasse und über KölnTicket; Online bei koelnticket.de
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
03.07.18

Violoncelloabend

Dienstag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Nadège Rochat

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
03.07.18

JAZZLINES - "Jazz Against The Machine"

Dienstag, 20:00 Uhr, ARTheater (Köln)
 

Semesterabschlusskonzerte der Fachrichtung Jazz & Pop der HfMT Köln 

Seit 2009 hat sich das dreitägige Festival zu einem der wichtigsten Nachwuchs-Musikevents im Raum Köln entwickelt. Vom 3. - 5. Juli 2018 präsentieren sich die Studierenden der Jazz/Pop-Abteilung der Hochschule für Musik und Tanz Köln wieder auf der Bühne des ARTheaters. Die stilistische Bandbreite reicht dabei von klassischem Jazz über frischen Pop bis hin zu freier Improvisation, Funk, Soul - und zieht dazwischen keine Grenzen.

Ein Projekt der Hochschule für Musik und Tanz Köln in Zusammenarbeit mit dem ARTheater 

Eintritt:
6 Euro / erm. 4 Euro
Tickets:
Abendkasse, Einlass 19.30 Uhr
Adresse:
Ehrenfeldgürtel 127, 50823 Köln
Internet:
04.07.18

Ringvorlesung

Mittwoch, 18:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

„Musik in Innenräumen. Klang, Dialog und Begegnung im Privaten“

Prof. Dr. Sabine Ehrmann-Herfort (Deutsches Historisches
Institut In Rom)

Römischer Vielklang. Musik in Kirchen, Theatern und Palästen
im Rom der Frühen Neuzeit

Konzeption und Leitung: Prof. Dr. Sabine Meine 

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
04.07.18

Klarinettenabend

Mittwoch, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studiereden der Klasse Reinhard Feneberg

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
04.07.18

Klavierabend

Mittwoch, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Vortragsabend mit Studierenden der Klasse Prof. Dr. Florence Millet

Werke von Beethoven, Haydn, Ligeti, Prokofiev, Schubert, Lachenmann u.a.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
04.07.18

JAZZLINES - "Jazz Against The Machine"

Mittwoch, 20:00 Uhr, ARTheater (Köln)
 

Semesterabschlusskonzerte der Fachrichtung Jazz & Pop der HfMT Köln 

Seit 2009 hat sich das dreitägige Festival zu einem der wichtigsten Nachwuchs-Musikevents im Raum Köln entwickelt. Vom 3. - 5. Juli 2018 präsentieren sich die Studierenden der Jazz/Pop-Abteilung der Hochschule für Musik und Tanz Köln wieder auf der Bühne des ARTheaters. Die stilistische Bandbreite reicht dabei von klassischen Jazz über frischen Pop bis hin zu freier Improvisation, Funk, Soul - und zieht dazwischen keine Grenzen.

Ein Projekt der Hochschule für Musik und Tanz Köln in Zusammenarbeit mit dem ARTheater 

Eintritt:
6 Euro / erm. 4 Euro
Tickets:
Abendkasse, Einlass 19.30 Uhr
Adresse:
Ehrenfeldgürtel 127, 50823 Köln
Internet:
04.07.18

"Mittwochs um acht" Open Masterclasses

Mittwoch, 20:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Prof. Niels Klein (Jazz-Saxophon)

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
05.07.18

Orchesterkonzert

Donnerstag, 15:00 Uhr, Gymnasium Sedanstraße, Aula (Wuppertal)
 

Orchesterspiel bereichert das musikalische Angebot am Gymnasium Sedanstraße - seit April 2018 proben Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Prof. Hildegard Schön und Studierenden der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal.

Am "Kennenlern-Nachmittag" der Schule findet nun der erste öffentliche Auftritt des Schulorchesters statt.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 2-4, 42275 Wuppertal
05.07.18

Gesangsabend

Donnerstag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Claudia Kunz-Eisenlohr

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
05.07.18

HÖR:BILDER

Donnerstag, 19:00 Uhr, Kirche St. Heinrich & Kunigund (Köln)
 

Composing Voices
Vokale Improvisation & Gedichtvertonung

COMPOSING VOICES - das offene Ensemble für Vokale Improvisation und Extemporierte Musikerfindung an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln bietet Gesangstudierenden erweiterte Erfahrungs- u. Gestaltungsräume als Vokal-Instrumentalisten.

Studierende im Fach Gesang und Musiktheater, mit Gästen, präsentieren ihre Semesterergebnisse.
Die jungen KünstlerInnen sind mit Gedichtvertonungen, Liederfindungen, konzertanten Rezitationen und freien Spontankompositionen zu erleben.

Leitung: Dagmar Boecker und Michael Gees

"Wir widmen uns der Kunst des Augenblicks und  schöpfen musikalische Hörbilder aus dem Moment.
Aus gemeinsamem Lauschen, Atempulsen, Tongebärden und Wortgeweben entstehen Musiken und Gesänge:
poetisch, skurril, andächtig, dadaistisch oder meditativ. Musik, die noch nie war und nie wieder sein wird,
aus  Geistesgegenwart und  intentionalem Zuhören.  Zwischen Tradition und Neuland,  im Zauber des Unmittelbaren."

Eintritt:
frei
Adresse:
Mauenheimerstr. 25/Schillp, 50733 Köln
05.07.18

Violin- und Kammermusikabend

Donnerstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Vortragsabend mit Studierenden der Kammermusikklasse Prof. Ingeborg Scheerer

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
05.07.18

Veranstaltung - Orchesterzentrum|NRW

Donnerstag, 19:30 Uhr, Orchesterzentrum|NRW (Dortmund)
 

Kammerkonzert

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Divertimento für Oboe, zwei Hörner, zwei Violinen, Viola und Kontrabass D-Dur, KV 251 (genannt „Nannerl-Septett“)

Claude Debussy (1862-1918)
Sonate für Flöte, Viola und Harfe F-Dur
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello D-Dur, KV 285

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Serenade für Flöte, Violine und Viola D-Dur op. 25

Mitwirkende
OZM|Soloists
Prof. Alexander Hülshoff | Leitung
 

Adresse:
Brückstraße 47, 44135 Dortmund
Internet:
05.07.18

Mit Pauke(r)n und Trompeten

Donnerstag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

Die Nacht der Schulmusik
KonzertParty • PartyKonzert
Leitung: Prof. Dr. Jürgen Terhag
Dauer: 19.30 - 1.00 Uhr





Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
05.07.18

JAZZLINES - "Jazz Against The Machine"

Donnerstag, 20:00 Uhr, ARTheater (Köln)
 

Semesterabschlusskonzerte der Fachrichtung Jazz & Pop der HfMT Köln 

Seit 2009 hat sich das dreitägige Festival zu einem der wichtigsten Nachwuchs-Musikevents im Raum Köln entwickelt. Vom 3. - 5. Juli 2018 präsentieren sich die Studierenden der Jazz/Pop-Abteilung der Hochschule für Musik und Tanz Köln wieder auf der Bühne des ARTheaters. Die stilistische Bandbreite reicht dabei von klassischen Jazz über frischen Pop bis hin zu freier Improvisation, Funk, Soul - und zieht dazwischen keine Grenzen.

Ein Projekt der Hochschule für Musik und Tanz Köln in Zusammenarbeit mit dem ARTheater 

Eintritt:
6 Euro / erm. 4 Euro
Tickets:
Abendkasse, Einlass 19.30 Uhr
Adresse:
Ehrenfeldgürtel 127, 50823 Köln
Internet:
06.07.18

Akkordeonabend

Freitag, 18:00 Uhr, Kammermusiksaal (Wuppertal)
 

ACCORDIAN CROSSOVER

Studierende der Klasse Helmut Quakernack und Gäste musizieren solistisch und im Ensemble

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
06.07.18

Violoncelloabend - ENTFÄLLT

Freitag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Hans-Christian Schweiker

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
06.07.18

Kammermusikabend

Freitag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Bläser-Kammermusik aus drei Jahrhunderten

Leitung: Prof. Dirk Peppel

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
06.07.18

OPER Leoš Janáček - Das schlaue Füchslein

Freitag, 19:30 Uhr, Theater Aachen (Aachen)
 

Wie menschlich empfinden die Tiere, wieviel Tier steckt im Menschen? Diese Fragen stellt man sich unweigerlich bei Janáčeks Oper »Das schlaue Füchslein«, die nur vordergründig ein Märchen ist. Vielmehr geht es in der packenden Naturparabel um den Kreislauf von Leben und Sterben. Im Mittelpunkt der Geschichte steht eine Füchsin, die vom Förster gefangen wird und gezähmt werden soll. Die Augen der Füchsin erinnern ihn an seine Geliebte Terynka. Die Füchsin kann jedoch fliehen und findet in der Freiheit ihre große Liebe. Jahre später begegnet sie wieder einem Menschen: dem Landstreicher Haraschta, der sie erschießt....

FÖRSTER Jeong Daegyun, Rein Saar
SCHULM, MÜCKE Takahiro Namiki, JiYuan Qiu
PFARRER, DACHS Michael Krinner, Chanho Lee
HARASCHTA Bo Shi, Dimitrios Karolidis
PASEK Vincent Debus
FÖRSTERIN, EULE Basak Ceber, Sissi Qi Wang
DACKEL  Rina Hirayama, Lea Müller
FR. PASEK, SPECHT Mariko Kageyama, Makiko Kawaguchi
FÜCHSLEIN Yoonso Kil, Liza Sparovec
FUCHS Andrea Graff, Minyoung Kim
HAHN, FROSCH Rosha Fitzhowle, Charlotte Watzlawik
SCHOPFHENNE Svenja Lehmann, Daniella Sarabia
SEPP, HEUSCHRECK Dami Kim, Julie Vercauteren
FRANZL, GRILLE, EICHELHÄHER Nicola Heinecker, Scarlett Pulwey
JUNGES FÜCHSLEIN Ying Lai

MUSIKALISCHE LEITUNG Raimund Laufen

INSZENIERUNG Tamara Heimbrock

Eine Kooperation der HfMT Köln mit dem Theater Aachen und eine Produktion der Rheinischen Opernakademie der HfMT Köln.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     

Eintritt:
ab ca. 10 Euro
Tickets:
an der Theaterkasse Theater Aachen www.theater-aachen.de 0241-4784 244
Adresse:
Theaterplatz, 52062 Aachen
Termine:
08.07.2018 - 18:00 Uhr
12.07.2018 - 19:30 Uhr
06.07.18

Studio für Elektronische Musik

Freitag, 19:30 Uhr, Konzertsaal und in umliegenden Räumen (Köln)
 

waves'n'rays

Kompositionen, Installationen und Performances mit Video von Nicolas Berge, Pablo Garreton, Benjamin Grau, Xaver Holder, Lucia Kilger, Philipp Lack, Duoni Liu, Jakob Lorenz und von Jing Nie mit Di Yang als Gast (Kunstakademie Düsseldorf)

Künstlerische Leitung: Prof. Claudia Rohrmoser (Video), Prof.  Michael Beil

Technische Leitung: Simon Spillner

Organisation: Lucia Kilger, Jakob Lorenz und Nicolas Berge

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
06.07.18

Violinabend

Freitag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Ariadne Daskalakis

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
07.07.18

Violoncello-Matinee

Samstag, 11:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Michael Borgstede

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
07.07.18

Kammermusik für Posaunenensemble

Samstag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Studierende der Klasse Prof. Ulrich Flad, Michael Junghans und Jan Böhme

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
07.07.18

Violoncelloabend

Samstag, 19:00 Uhr, Orchesterprobensaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Laurentiu Sbarcea

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
07.07.18

Violinabend

Samstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

"...und schöne Ferien"

Vortragsabend mit Studierenden der Klasse Emilian Piedicuta

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
08.07.18

Kammermusik aus den Bläserklassen - ENTFÄLLT

Sonntag, 11:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden verschiedener Klassen
Leitung: Prof. Georg Klütsch

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
08.07.18

OPER Leoš Janáček - Das schlaue Füchslein

Sonntag, 18:00 Uhr, Theater Aachen (Aachen)
 

Wie menschlich empfinden die Tiere, wieviel Tier steckt im Menschen? Diese Fragen stellt man sich unweigerlich bei Janáčeks Oper »Das schlaue Füchslein«, die nur vordergründig ein Märchen ist. Vielmehr geht es in der packenden Naturparabel um den Kreislauf von Leben und Sterben. Im Mittelpunkt der Geschichte steht eine Füchsin, die vom Förster gefangen wird und gezähmt werden soll. Die Augen der Füchsin erinnern ihn an seine Geliebte Terynka. Die Füchsin kann jedoch fliehen und findet in der Freiheit ihre große Liebe. Jahre später begegnet sie wieder einem Menschen: dem Landstreicher Haraschta, der sie erschießt....

FÖRSTER Jeong Daegyun, Rein Saar
SCHULM, MÜCKE Takahiro Namiki, JiYuan Qiu
PFARRER, DACHS Michael Krinner, Chanho Lee
HARASCHTA Bo Shi, Dimitrios Karolidis
PASEK Vincent Debus
FÖRSTERIN, EULE Basak Ceber, Sissi Qi Wang
DACKEL  Rina Hirayama, Lea Müller
FR. PASEK, SPECHT Mariko Kageyama, Makiko Kawaguchi
FÜCHSLEIN Yoonso Kil, Liza Sparovec
FUCHS Andrea Graff, Minyoung Kim
HAHN, FROSCH Rosha Fitzhowle, Charlotte Watzlawik
SCHOPFHENNE Svenja Lehmann, Daniella Sarabia
SEPP, HEUSCHRECK Dami Kim, Julie Vercauteren
FRANZL, GRILLE, EICHELHÄHER Nicola Heinecker, Scarlett Pulwey
JUNGES FÜCHSLEIN Ying Lai

MUSIKALISCHE LEITUNG Raimund Laufen

INSZENIERUNG Tamara Heimbrock

Eine Kooperation der HfMT Köln mit dem Theater Aachen und eine Produktion der Rheinischen Opernakademie der HfMT Köln.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     

Eintritt:
ab ca. 10 Euro
Tickets:
an der Theaterkasse Theater Aachen www.theater-aachen.de 0241-4784 244
Adresse:
Theaterplatz, 52062 Aachen
Termine:
12.07.2018 - 19:30 Uhr
09.07.18

Violin- und Kammermusikabend

Montag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Vortragsabend mit Studierenden der Klassen Susanne Imhof und Gudrun Höbold

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
10.07.18

Veranstaltung - Orchesterzentrum|NRW

Dienstag, 19:30 Uhr, Augustinum Dortmund (Dortmund)
 

Kammerkonzert

Die Studierenden des Orchesterzentrum|NRW präsentieren in einem Überraschungsprogramm ihre eigenen musikalischen Favoriten.

Mitwirkende
OZM|Soloists


 
  
 

Adresse:
Kirchhörder Straße 101, 44229 Dortmund
Internet:
11.07.18

Konzertgestaltung

Mittwoch, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Mit Studierenden der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
11.07.18

KONTRASTE

Mittwoch, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

mit Annika Tietzer (Violine) und Jeremy Sommer (Violoncello)

Ein Konzertabend mit Werken von Beethoven und Haydn bis Prokofjew und Schoeck

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
12.07.18

OPER Leoš Janáček - Das schlaue Füchslein

Donnerstag, 19:30 Uhr, Theater Aachen (Aachen)
 

Wie menschlich empfinden die Tiere, wieviel Tier steckt im Menschen? Diese Fragen stellt man sich unweigerlich bei Janáčeks Oper »Das schlaue Füchslein«, die nur vordergründig ein Märchen ist. Vielmehr geht es in der packenden Naturparabel um den Kreislauf von Leben und Sterben. Im Mittelpunkt der Geschichte steht eine Füchsin, die vom Förster gefangen wird und gezähmt werden soll. Die Augen der Füchsin erinnern ihn an seine Geliebte Terynka. Die Füchsin kann jedoch fliehen und findet in der Freiheit ihre große Liebe. Jahre später begegnet sie wieder einem Menschen: dem Landstreicher Haraschta, der sie erschießt....

FÖRSTER Jeong Daegyun, Rein Saar
SCHULM, MÜCKE Takahiro Namiki, JiYuan Qiu
PFARRER, DACHS Michael Krinner, Chanho Lee
HARASCHTA Bo Shi, Dimitrios Karolidis
PASEK Vincent Debus
FÖRSTERIN, EULE Basak Ceber, Sissi Qi Wang
DACKEL  Rina Hirayama, Lea Müller
FR. PASEK, SPECHT Mariko Kageyama, Makiko Kawaguchi
FÜCHSLEIN Yoonso Kil, Liza Sparovec
FUCHS Andrea Graff, Minyoung Kim
HAHN, FROSCH Rosha Fitzhowle, Charlotte Watzlawik
SCHOPFHENNE Svenja Lehmann, Daniella Sarabia
SEPP, HEUSCHRECK Dami Kim, Julie Vercauteren
FRANZL, GRILLE, EICHELHÄHER Nicola Heinecker, Scarlett Pulwey
JUNGES FÜCHSLEIN Ying Lai

MUSIKALISCHE LEITUNG Raimund Laufen

INSZENIERUNG Tamara Heimbrock

Eine Kooperation der HfMT Köln mit dem Theater Aachen und eine Produktion der Rheinischen Opernakademie der HfMT Köln.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     

Eintritt:
ab ca. 10 Euro
Tickets:
an der Theaterkasse Theater Aachen www.theater-aachen.de 0241-4784 244
Adresse:
Theaterplatz, 52062 Aachen
13.07.18

24th NEW DIRECTIONS CELLO FESTIVAL

Freitag, 19:30 Uhr, WDR (Klaus-von-Bismarck-Saal) (Köln)
 

FÜR NICHT-KLASSISCHES CELLO
13. BIS 15. JULI 2018

WORKSHOPS l CELLO BIG BAND l AUSSTELLUNG

KONZERTE IM WDR FUNKHAUS:

Ballaké Sissoko & Vincent Ségal | Martín Meléndez Trio | Reijseger Fraanje Sylla

Nach 23 Jahren in den USA findet das Festival für nicht-klassisches Cello zum ersten Mal in Europa statt. Cellobegeisterte vom Amateur bis zum Profi können sich in Workshops, Konzerten und einer Ausstellung (Instrumente, Equipment) in einem breiten stilistischen Rahmen inspirieren lassen, neue Spieltechniken, Unterrichts- bzw. Lernkonzepte etc. kennenlernen und Kontakte knüpfen. Aus Teilnehmenden wird eine Festival Cello Big Band zusammengestellt, die beim Abschlusskonzert am Sonntag im WDR auftritt.

Für SchülerInnen gibt es mit »Young People’s Cello-Bration« ein zeitlich konzentriertes Angebot im Rahmen des Festivals. Am Freitag und Samstag abend treten die sechs internationalen Guest Artists mit ihren Ensembles in Konzerten im WDR-Funkhaus auf.


INFORMATIONEN & ANMELDUNG www.newdirectionscello.org

New Directions Cello Association and Festival Inc.
in Kooperation mit:
Hochschule für Musik und Tanz Köln - WDR 3 - JM Nordrhein-Westfalen - Stadt Köln Kulturamt - Sparkasse KölnBonn - Landesmusikrat.NRW - Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW - Rheinische Musikschule Köln - Offene Jazz Haus Schule

Eintritt:
Karten bei KölnTicket Euro
Tickets:
Online bei koelnticket.de
Adresse:
Wallrafplatz, 50667 Köln
Termine:
SAMSTAG, 14. JULI 2018 | 19.30 Uhr | Susanne Paul
& Etta Scollo | Rushad Eggleston | Moulettes–Detour
14.07.18

FESTLICHE CHORMUSIK

Samstag, 17:00 Uhr, St. Andreas (Köln)
 

mit dem Madrigalchor der HfMT Köln und Vokal- und Instrumentalsolisten
Leitung: Prof. Reiner Schuhenn

Wolfgang Amadeus Mozart: Missa Brevis D-Dur KV 194
Wolfgang Amadeus Mozart: „Misericordias Domini“ KV 222

Im Rahmen der Vorabendmesse



 

Eintritt:
frei
Adresse:
Komödienstraße 6-8, 50667 Köln
14.07.18

24th NEW DIRECTIONS CELLO FESTIVAL

Samstag, 19:30 Uhr, WDR (Kleiner Sendesaal) (Köln)
 

FÜR NICHT-KLASSISCHES CELLO
13. BIS 15. JULI 2018

WORKSHOPS l CELLO BIG BAND l AUSSTELLUNG

KONZERT IM WDR FUNKHAUS:

Susanne Paul & Etta Scollo | Rushad Eggleston | Moulettes–Detour

Nach 23 Jahren in den USA findet das Festival für nicht-klassisches Cello zum ersten Mal in Europa statt. Cellobegeisterte vom Amateur bis zum Profi können sich in Workshops, Konzerten und einer Ausstellung (Instrumente, Equipment) in einem breiten stilistischen Rahmen inspirieren lassen, neue Spieltechniken, Unterrichts- bzw. Lernkonzepte etc. kennenlernen und Kontakte knüpfen. Aus Teilnehmenden wird eine Festival Cello Big Band zusammengestellt, die beim Abschlusskonzert am Sonntag im WDR auftritt.

Für SchülerInnen gibt es mit »Young People’s Cello-Bration« ein zeitlich konzentriertes Angebot im Rahmen des Festivals. Am Freitag und Samstag abend treten die sechs internationalen Guest Artists mit ihren Ensembles in Konzerten im WDR-Funkhaus auf.


INFORMATIONEN & ANMELDUNG www.newdirectionscello.org

New Directions Cello Association and Festival Inc.
in Kooperation mit:
Hochschule für Musik und Tanz Köln - WDR 3 - JM Nordrhein-Westfalen - Stadt Köln Kulturamt - Sparkasse KölnBonn - Landesmusikrat.NRW - Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW - Rheinische Musikschule Köln - Offene Jazz Haus Schule

Eintritt:
Karten bei KölnTicket Euro
Tickets:
Online bei koelnticket.de
Adresse:
Wallrafplatz, 50667 Köln
Termine:
siehe auch Konzert am 13.07.2018
15.07.18

Kammermusik mit Klarinette

Sonntag, 11:00 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Studierende der Klassen Prof. Willfried Roth-Schmidt und Richard Smuda spielen Werke aus allen Epochen

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
15.07.18

24th NEW DIRECTIONS CELLO FESTIVAL

Sonntag, 14:00 Uhr, WDR (Klaus-von-Bismarck-Saal) (Köln)
 

FÜR NICHT-KLASSISCHES CELLO
13. BIS 15. JULI 2018

WORKSHOPS l CELLO BIG BAND l AUSSTELLUNG

Abschlusskonzert des “24th New Directions Cello Festival” mit der RMS Cello Big Band, der RMS Cello Combo, der Festival Cello Big Band u.a.

Nach 23 Jahren in den USA findet das Festival für nicht-klassisches Cello zum ersten Mal in Europa statt. Cellobegeisterte vom Amateur bis zum Profi können sich in Workshops, Konzerten und einer Ausstellung (Instrumente, Equipment) in einem breiten stilistischen Rahmen inspirieren lassen, neue Spieltechniken, Unterrichts- bzw. Lernkonzepte etc. kennenlernen und Kontakte knüpfen. Aus Teilnehmenden wird eine Festival Cello Big Band zusammengestellt, die beim Abschlusskonzert am Sonntag im WDR auftritt.

INFORMATIONEN & ANMELDUNG www.newdirectionscello.org

New Directions Cello Association and Festival Inc.
in Kooperation mit:
Hochschule für Musik und Tanz Köln - WDR 3 - JM Nordrhein-Westfalen - Stadt Köln Kulturamt - Sparkasse KölnBonn - Landesmusikrat.NRW - Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW - Rheinische Musikschule Köln - Offene Jazz Haus Schule

Eintritt:
frei
Adresse:
Wallrafplatz, 50667 Köln
Termine:
siehe auch Konzerte am 13. und 14. Juli 2018
03.08.18

LA DOLCE VITA Aix Alma Trio

Freitag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Maria Eunju Park (Sopran), Alice Lackner (Mezzosopran) und Cathy Yang (Klavier) lernten sich im Rahmen ihres Studiums an der HfMT Köln, Standort Aachen kennen und präsentieren nun auf Einladung der Hochschule als musikalisches Ferienbonbon das Programm "La dolce Vita".

 

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
 

Darstellung anpassen

Schriftgröße