Menü Menü

Lehrende

Dr. Kai Hinrich Müller

Monographien / Herausgeberschaft /
Aufsätze | Lehre und Forschung

Monografien

  • Lesenswertes aus Bayreuth. Richard Wagners „Gesammelte Schriften und Dichtungen“ und ihre Register. 2021 [Habilitationsschrift].
  • Wiederentdeckung und Protest. Alte Musik im kulturellen Gedächtnis. 2013 [Dissertation].

Herausgabe

  • [mit Helena Spurná et al.] Interwar Avant-garde Opera in Czechoslovakia. 2021. i. V.
  • Wagner-Lesarten. Aufführungspraktische Miszellen. 2021 ff.
  • Wagner-Lesarten – Richard Wagners „Der Ring des Nibelungen“ im Blickfeld der ‚Historischen Aufführungspraxis‘. 2018.
  • [mit Jochen Schäfsmeier] Am Scheideweg? Perspektiven der Alte-Musik-Bewegung. 4 Bde. 2016.

Aufsätze

  • Historische Aufführungspraxis und Experimentelle Archäologie. Zur Idee, aus heutigem aufführungspraktischem Handeln Rückschlüsse auf ein früheres zu ziehen. In: Musik, die Wissen schafft. Perspektiven künstlerischer Forschung, hrsg. von Arnold Jacobshagen. 2020.
  • Wagners Welt in einem Band. Wege durch Heinrich von Steins und Carl Friedrich Glasenapps „Wagner-Lexikon“ (1883). In: Wagner-Lesarten. Aufführungspraktische Miszellen, hrsg. von Kai Hinrich Müller. 2021. i. V.
  • [gemeinsam mit Ursula Hirschfeld] „Wer g nicht von ch zu unterscheiden vermag, ist ein undeutscher Barbar … .“ – Richard Wagner und die (Gesangs-)Aussprache des Deutschen im 19. Jahrhundert. In: Wagner-Lesarten – Richard Wagners „Der Ring des Nibelungen“ im Blickfeld der ‚Historischen Aufführungspraxis‘, hrsg. von Kai Hinrich Müller. 2018.
  • [gemeinsam mit Wolfgang Auhagen] Innerdisziplinäre Interdisziplinarität. In: Neue Zeitschrift für Musik 06. 2015.

Lehre und Forschung

Lehrveranstaltungen an der HfMT Köln:

  • „Modern sein, heißt bereit zu sein“. Prager Musikleben zwischen den Weltkriegen (WiSe 2021/22)
  • [mit Prof. Dr. Sabine Meine] Ins Offene. Die Kunst des Improvisierens (SoSe 2021)
  • [in Zusammenarbeit mit dem Terezín Composers' Institute] International Youth Encounters Student Conference Terezín. 17.–19. August 2021 (SoSe 2021)
  • Hipp, Hipp, Hurra? Zur Geschichte der Alte-Musik-Bewegung (WiSe 2020/21)
  • Schriften, Briefe, Dichtungen – Richard Wagner als Autor und Dichter (SoSe 2019)
  • Grundkurs Musikwissenschaft (WiSe 2018/19, WiSe 2019/20)
  • „Ring“-Lesarten. Zugänge zu Richard Wagners „Der Ring des Nibelungen“ (SoSe 2018)
  • Mythos Bach – Johann Sebastian Bach im kulturellen Gedächtnis (SoSe 2017)

Forschungsschwerpunkte:

  • Musikgeschichte des 19./20. Jahrhunderts, insbesondere der Zwischenkriegszeit
  • ‚Historische Aufführungspraxis‘ in Ausprägung und Geschichte
  • Richard Wagner: Rezeptions- und Ideologiegeschichte