Menü Menü
 
Videos zur Hochschule, zu Projekten und -Veranstaltungen

An unserem Infotag erhalten Sie Einblicke in Studiengänge, informieren wir Sie über Zugangsvoraussetzungen und Eignungsprüfungen… Damit Sie auch unser Gebäude kennenlernen, ein wenig Atmosphäre schnuppern können und einen Eindruck von Projekten und Veranstaltungen erhalten, die wir an unserer Hochschule durchführen, haben wir Ihnen auf dieser Seite einige Videos bereitgestellt.

Noch mehr Videos finden Sie auf unserem YouTube-Kanal  – viel Spaß beim Stöbern.

Inhaltsverzeichnis

Rundgang durch die Hochschule

Mit diesem Video ermöglichen wir Ihnen einen virtuellen Rundgang durch das Gebäude. Anna Lucia Struck und Niklaus Loosli (Studierende der HfMT Köln) führen Sie durch die Hochschule. Mit Hilfe einer VR-Brille können Sie sich umschauen, funktioniert allerdings auch mit eurer Maus. Sie entdecken zum Beispiel den Konzertsaal, den Kammermusiksaal, die Bibliothek und vieles mehr. Viel Spaß bei Ihrem Rundgang!

Die Hochschule in 60 Sekunden

Imagefilm der HfMT Köln

Zentrum für Zeitgenössischen Tanz (ZZT)

Das ZZT bietet derzeit zwei Studiengänge und – als einziger Ort in Deutschland – die Möglichkeit, in Tanzwissenschaft zu provomieren. Der BA Tanz bildet das Kernstück mit seiner grundständigen Ausbildung und wird ergänzt und weitergeführt durch die MA-Studiengänge Tanzvermittlung und Tanzwissenschaft. Das Studium am ZZT widmet sich der kreativen und kritischen Verhandlung dessen, was Tanz, Tanzwissenschaft, Tanzvermittlung und Choreographie in der heutigen Gesellschaft bedeuten, sowie der Verbindung von Ausbildung und künstlerischem Forschen. Das ZZT versteht sich darüber hinaus als ein Zentrum für Tanzforschung, das, in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Partnern, das Wissen um Körper, Bewegung, Tanz und Performance erweitert.

Dozenten aus dem Fachbereich 6 (Jazz/Pop) stellen sich vor

Alexander Vesper (Schlagzeug), Stephan Scheuss (Gitarre, Songwriting) und Marius Goldhammer (E-Bass Jazz / Pop) stellen sich in einem kurzen Video vor. Der Fachbereich Jazz/Pop der Hochschulegilt seit langem als eine der besten Adressen für junge Musiker*innen und Studienanwärter*innen. Dies liegt neben der erfolgreichen Ausbildung selbst auch am Standort Köln mit seiner in Deutschland einzigartigen Szene.

Interview mit Anikó Kanthak über Aufnahmeprüfung, Songwriting und Texten

  • Aufnahmeprüfung
  • Songwriting und Texten

Jazz Against The Machine (JATM)

  • Jazz ist nicht, was Du tust, sondern wie Du es tust

In diesem Geiste präsentiert das 2009 gegründete Festival idR. an drei Abenden die Musik von Studierenden der Jazz/Pop-Abteilung der Hochschule. Jeder Musiker hat seinen eigenen Stil, jedes Ensemble hat seinen eigenen Sound, jederzeit werden neue und alte Einflüsse entdeckt und verarbeitet. Das Programm reicht traditionell vom klassichen Jazz über Pop und Latin, hinzu freier Improvisation, Funk und Soul. Weitere Informationen und das vollständige Programm finden Sie hier.

Lehramtsstudiengang Ensembleleitung

Im Lehramtsstudiengang der HfMT Köln hat die Ensembleleitung eine große Bedeutung, da sie ein zentrales Fachgebiet für den späteren Beruf darstellt. Neben der großen Vielfalt an vokalen und instrumentalen Ensembles unterschiedlicher Stilistik am Haus ist herausragend, dass Ensembleleitung in vier Bereichen als künstlerisches Hauptfach im Lehramtsstudiengang gewählt werden kann:

  •  Vokalensemble: Jazz/Pop und Klassik
  • Instrumentalensemble: Band und Orchester.

voc.cologne

Das Festival bietet interessierten Vokalensembles und Vocalbands, die überwiegend aus Studierenden der Musikhochschulen und Universitäten bestehen, ein Forum um sich weiterzubilden. Das Festival ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Stadt Köln, dem WDR und der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Weitere Videos findet Ihr auf unserem YouTube-Kanal.

   

Composer Collider Europe | Workshop spielBar

In der HfMT Köln fand der Workshop "spielBar - Neue Musik ist spielbar" statt. In diesem Workshop lernten die Teilnehmer eine Musizierpraxis kennen, die keine spieltechnischen, sondern vor allem schöpferische und geistige Ansprüche an die Beteiligten stellt.

Kolleg für Musik und Kunst Montepulciano

Das Kolleg für Musik und Kunst Montepulciano ist eine Kooperation der sieben Kunst- und Musikhochschulen des Landes NRW. Es ermöglicht Studierenden und Lehrenden der beteiligten Hochschulen in Montepulciano interdisziplinäres, künstlerisches Arbeiten und Forschen, um neue Zugägne zu den Künsten zu erschließen.

Der Automat | Literaturoper (Zusammenschnitt)

  • Frei nach der Erzählung "Der Sandmann" von E.T.A. Hoffmann

Faszination des Fortschritts und Bedrohung Die Thematik der künstliche Intelligenz, Robotern und Klonen erscheint aus zeitgenössischer Betrachtungs-weise wohl am nächsten verwandt mit dem, was Hoffmanns Generation als Automatenmenschen bezeichnete und erweist sich weiterhin als aktuelles Sujet in der Forschung und den Medien. Weitere Informationen zur Literaturoper finden Sie hier.

Dido & Aeneas | Theater Aachen (Trailer)

Liebe, Schicksal, Zauber und der unvermeidliche Tod: Zum Sterben schöne Musik von Henry Purcell und eine meisterhaft psychologierende Schilderung der Figuren.

The Rape of Lucretia (Trailer)

Der Opernabend zum Stück „The Rape of Lucretia“ wurde von der Regisseurin Gabriele Rech in besonderer Weise inszeniert. Es gibt zwei Erzählstimmen, den female und den male Chorus.

 

Bewegter Kosmos, ein Schultanzprojekt

  • Kosmos, Achtbrücken Festival 2020
  • Musik und Choreografie zum Projekt mit dem Montessori Gymnasium und der HfMT
  • Gesamtleitung: Prof. Corinna Vogel
  • Klavier: Klasse Prof. Dr. Florence Millet
  • Homevideos im Kontext der Absage des Festivals in der Coronapandemie

Studium an der HfMT: Und dann?

In der der HfMT fand ein Alumni-Tag statt. Im Rahmen von Roundtable-Gesprächen stellten sich Ehemalige verschiedenen Fachbereichen vor, die ganz unterschiedliche Berufswege verfolgt haben, und lassen die Studierenden im direkten Gespräch an ihren Erfahrungen, Entwicklungen und Ideen teilhaben. Für die Hochschule stellten sich drei Alumni noch für ein kurzes Interview zur Verfügung, Florian Koltun, Marc Christian Gruber und Tamara Lukasheva.

 

     

     

Chancengerechtigkeit | Ethik-Kampagne 2020/21

Das Thema der diesjährigen Ethik-Kampagne der HfMT Köln lautet “Chancengerechtigkeit”. Unter “Chancengerechtigkeit” verstehen wir den fairen Zugang und die gerechte Teilhabe an Bildungsmöglichkeiten für alle Angehörigen unserer Hochschule. Deshalb stellen wir uns in diesem Jahr die Frage, was wir als Hochschulgemeinschaft konkret tun können, was wir verbessern können, um Benachteiligungen zu überwinden und um allen Hochschulmitgliedern die Entfaltung ihres Potenzials zu ermöglichen.