Menü Menü

Professors / Teachers

Prof. Dr. Sabine Meine

Sabine Meine ist Professorin für Historische Musikwissenschaft. 

Sabine Meine betrachtet Musik in ihrem weiten Bedeutungsraum aus einer dezidiert kulturhistorischen Perspektive – in ihren Beziehungen zu anderen Künsten und Wissensbereichen, sowie in ihrer Bedeutung in sozialen Kontexten. Ihre Schwerpunkte liegen in der Musikkultur der Frühen Neuzeit und der Moderne in Italien und Frankreich – Länder, in denen sie zehn Jahre ihrer Karriere verbracht hat. 

Die Forschungen von Sabine Meine fragen nach der Bedeutung von Musik in Aneignungs-, Transfer- und Austauschprozessen. Dabei liegen ihr die interdisziplinäre und praxisnahe Ausrichtung und Vernetzung von Projekten und Seminaren besonders am Herzen. Zusätzlich zur Musikwissenschaft hat Meine Schulmusik und Romanistik studiert.  

Sabine Meine ist Beirätin für Musikwissenschaft am Deutschen Historischen Institut in Rom, Mitglied im Beirat der Gesellschaft für Musikfiorschung und Mitglied in den Wissenschaftsvereinen Deutsches Studienzentrum in Venedig e.V. und Villa Vigoni e.V. Sie ist Mitglied in der Arbeitsgruppe Barock im Norden der Universität Paderborn und in der Fachgruppe Frauen- und Genderstudien der Gesellschaft für Musikforschung. Weiterhin ist sie Herausgeberin der Buchreihe „Musik - Kultur Geschichte“ (gemeinsam mit Arnold Jacobshagen und Michael Rappe, Würzburg: Königshausen und Neumann), Beirätin der Buchreihen Culturae – Historische Anthropologie und Intermedialität und „Voci di Scena. Culture per lo spettacolo" (Rom: Tab edizioni) sowie der Fachzeitschrift Musica Veneta online.

Sabine Meine ist verheiratet und hat eine Tochter.