Menü Menü
 
Fragen und Antworten rund ums Studium

Eignungsprüfungen

Alle Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an das Studiensekretariat. Auf Grund der aktuellen Situation erfolgt die gesamte Kommunikation per E-Mail. Sie erreichen das Studiensekretariat Montag bis Freitag über die E-Mail-Adresse: studiensekretariat(at)hfmt-koeln(dot)de. Wir versuchen alle Anfragen so schnell wie möglich zu beantworten. Dennoch kann es auf Grund der Vielzahl an E-Mails zu kurzen Verzögerungen kommen.

_____

I have questions regarding the application process, to whom should I apply?

Please refer to the Studiensekretariat for your questions regarding the application process. Due to the current pandemic situation, communication will only be possible by e-mail: studiensekretariat(at)hfmt-koeln(dot)de. We will do our best to answer your questions as fast as possible. We apologize for any possible delays in our answer, which may occur because of the great number of requests.

Die Eignungsprüfungen werden größtenteils in Präsenz stattfinden. In einigen Studiengängen gibt es allerdings digitale Vorrunden oder alternative Varianten. Bei der Zulassung zur Eignungsprüfung werden Sie individuell über Ihren Termin und das studiengangsspezifische Format der Eignungsprüfung informiert.

____

How will the aptitude tests take place this year?

The aptitude tests will mostly take place in presence. But in some undergraduate/graduate programmes there may be digital rehearsals or other alternatives. You will individually be informed on the related undergraduate/graduate programme format, when receiving your admission to the aptitude test.

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Damit Ihre Prüfung trotzdem stattfinden kann, möchten wir Sie dringend um die Einhaltung folgender Schutzmaßnahmen bitten:

  • Zur Prüfung treten Sie bitte nur dann an, wenn Sie keine Symptome haben, die auf eine Erkrankung mit dem Covid-19-Virus hinweisen (Hinweise hierzu finden Sie auf der Homepage des Robert-Koch-Institutes, in englischer Sprache. Andernfalls wenden Sie sich bitte direkt an das Studiensekretariat.
  • Sollte aufgrund der derzeitigen Pandemie eine Ausreise aus Ihrem Heimatland nicht möglich sein, setzen Sie sich bitte ebenfalls mit dem Studiensekretariat in Verbindung, um das weitere Vorgehen abzuklären.
  • Wichtige Hinweise zur Einreise in die Bundesrepublik Deutschland finden Sie unter den folgenden Links:

Aufgrund der sich ständig ändernden Lage bitten wir Sie, sich laufend über die aktuelle Situation zu informieren.

_______

English Version

The global Corona pandemic presents great challenges to all of us. In order that your exams/aptitude tests may take place, we would kindly ask you to strictly follow the protective measures listed below:

  • Please only come to your exam/aptitude test, if you have no symptoms that may arise with a possible infection with the Covid-19 virus. (Please see the website of the Robert-Koch-Institute (RKI) for further information in English). Or, directly ask the staff of the Studiensekretariat.
  • Please also contact the Studiensekretariat, if you cannot leave your home country because of Corona pandemic safety measures. We will then decide on further proceedings.
  • Important information on entering regulations into Germany can be found here:

Given the continuously changing situation, we would like to ask you to consult our web pages for the current state.

Zusätzlich zu beachtende Schutzmaßnahmen am Prüfungstag aufgrund der Covid-19-Pandemie:

  • Das Hochschulgebäude darf erst zehnMinuten vor Beginn der Einspielzeit betreten werden. Bitte legen Sie hierfür das Einladungsschreiben (Papierform oder digital) auf Verlangen beim Betreten der Hochschule vor. Danach erfolgt Ihre Anmeldung und Sie werden auf allen Wegen in der Hochschule begleitet. Bitte verzichten Sie auf die Mitnahme von eigenen Korrepetitor*innen. Sollte jedoch von Seiten der Hochschule die Mitnahme eines eigenen Korrepetitors/einer eigenen Korrepetitorin erforderlich sein, dann melden Sie diesen bitte kurzfristig unter sekretariat(at)hfmt-koeln(dot)de namentlich an.
  • Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes (medizinische Maske oder FFP2-Maske) im öffentlichen Bereich der Hochschule ist verpflichtend, ebenso die Desinfektion der Hände am Eingang (Spender stehen hier bereit).
  • Halten Sie den Mindestabstand von 2m zu anderen Personen ein und vermeiden Sie Ansammlungen.
  • Nach Beendigung der Prüfung und beim Verlassen des Prüfungsraumes tragen Sie den oben benannten Mund-Nase-Schutz und verlassen unverzüglich das Hochschulgebäude über den dafür vorgesehenen Ausgang.

Aufgrund der sich ständig ändernden Lage bitten wir Sie, sich laufend über die aktuelle Situation zu informieren.

_____

English Version

Additional protective measures against Covid-19 pandemic you shall follow at your day of aptitude test at the Hochschule für Musik und Tanz:

  • You may enter the HfMT building only 10 minutes before your rehearsal time. Please present your invitation letter upon request at entry of the HfMT building. After having entered the building your application procedure starts; a student or our staff will accompany you during all steps at the HfMT. Please do not bring along your own répétiteur. Only, if the HfMT decides to bring your own répétiteur, please send an e-mail with the name of the répétiteur to studiensekretariat(at)hfmt-koeln(dot)de.
  • You shall wear a face-mask (medical mask or FFP2-Mask) covering your mouth and nose in all public areas of the HfMT. Please use the disinfectant dispenser for your hands at the entrance or wash your hands thoroughly, immediately after you have entered the building.
  • Please keep 2 metres distance to other people and avoid crowds.
  • Please wear your face-mask when leaving the examination room after your exam/aptitude test and immediately leave the HfMT building by the assigned exit. Here, as well, a student will accompany you.

Given the continuously changing situation, we would like to ask you to consult our web pages for the current state.

Für die Eignungsprüfung für die Studiengänge Bachelor of Music und Master of Music in den Fächern Violoncello, Violine, Klavier und Gesang wird es eine digitale Vorrunde geben. Das digitale Programm (Videoaufnahme) muss voraussichtlich bis zum 30.04.2021 online eingereicht werden. Über die genaue Form der Einreichung (Format, Online-Plattform etc.) werden Sie individuell vom Studiensekretariat per E-Mail benachrichtigt. 

Bitte beachten Sie, dass zum Wintersemester 2021/22 für den Studiengang Master of Music Production keine Eignungsprüfungen stattfinden!

______

Are there any special features to be considered for the qualifying examinations for the start of studies in the winter semester 2021/22

  • There will be a digital preliminary round for the aptitude test for the Bachelor of Music and Master of Music degree programs in the subjects violoncello, violin, piano and voice. The digital program (video recording) is expected to be submitted online by 04/30/2021. You will be notified individually by the study office about the exact form of submission (format, online platform, etc.) via E-Mail. 
  • Please note that there will be no aptitude tests for the Master of Music Production program for the winter semester 2021/22!

Internationale Studierende / Rückkehr aus dem Ausland

Die aktuelle Verordnungslage zur Einreise ändert sich momentan beständig. Bitte informieren Sie sich eigenständig über die für Sie aktuell gültigen Regelungen.

Bitte prüfen Sie vor der Einreise bzw. Rückreise unbedingt die aktuellen Regelungen.

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat den Ausländerbehörden empfohlen auf Grund der Corona-Krise möglichst flexibel mit den unterschiedlichsten Anfragen umzugehen. Sollten Sie Fragen zur Verlängerung Ihres Aufenthaltstitels, Problemen mit dem Finanzierungsnachweis, erhöhten Verdienstmöglichkeiten in systemrelevanten Bereichen haben, sprechen Sie bitte direkt die für Sie zuständige Ausländerbehörde an. Die Empfehlung des Bundesministeriums finden Sie im Dokument unter Punkt 3 der Auflistung.

Studium und Lehre

Vom 26.01. bis 08.03.2021 gelten die neuen Corona-Schutzmaßnahmen an der HfMT Köln:

  • Der Präsenzunterricht ist an allen Standorten der HfMT Köln ausgesetzt
    Ausnahme: Die Studierenden müssen bis zum Ende des laufenden Semesters eine nicht verschiebbare besondere Modulprüfung in ihrem Kernmodul ablegen - dh. die künstlerische Hauptfachprüfung nach dem 2. und nach dem 4. Jahr.
  • Unterricht für kleine Ensembles (bis zu vier Personen) ist ebenfalls nur unter der Prämisse möglich, dass die Studierenden bis zum Ende des laufenden Semesters eine besondere Modulprüfung in ihrem künstlerischen Hauptfach ablegen müssen. Dieser Gruppenunterricht muss zwingend im Kammermusiksaal oder im Konzertsaal erfolgen.Anmeldung erfolgt über das Servicebüro Künstlerischer Betrieb (SKB).
  • Der sonstige Unterricht muss online durchgeführt werden. Dazu werden in der Hochschule an allen Standorten Räume zur Verfügung gestellt, die den Studierenden die Möglichkeit geben, einzeln Online-Unterricht zu empfangen – dh. allein im Raum und die Lehrperson ist virtuell anwesend! Die Anmeldung zu diesen Online-Unterrichtseinheiten erfolgt über die Pforte, eine Liste für das Stammhaus Köln folgt im Lauf des heutigen Tages.
  • Das Üben ist am Standort Köln nur noch einzeln im Übehaus möglich. Die Buchung erfolgt wie gewohnt über das Buchungsportal. Ausnahme: Studierende, die bis zum Ende des laufenden Semesters eine besondere Modulprüfung (also die nach dem 2. und 4. Jahr) ablegen müssen, können in eigens dafür ausgewiesenen Räumen mit Begleitung üben (nicht mehr als zwei Personen). Auch hier gilt die Anmeldung über die Pforte.
  • Kleine Ensembles bis zu vier Personen können nur noch im Kammermusiksaal oder im Konzertsaal üben/proben. Die Anmeldung erfolgt über das SKB. Da in diesen Räumen gleichzeitig auch Prüfungen und Aufnahmen abgewickelt werden, kann es dort zu Engpässen kommen.
  • Prüfungen können nur im Kammermusiksaal, im Konzertsaal oder (für Köln) in den Räumen 108 und 109 stattfinden
  • Klausuren finden online statt

Die Hochschule hat 50 digitalen Klaviere angeschafft die ausgeliehen werden können. Es handelt sich um Modelle mit 88 Holztasten mit Druckpunkten, auf einem Gestell, mit einem Pedal und einer Transporttasche. Bitte wenden Sie sich dafür an das SKB. Einen Antrag können Sie direkt über die Seite auf Ilias stellen.

Die Bibliotheken aller Standorte öffnen am 18.01.2021 zu den Öffnungszeiten der vorlesungsfreien Zeit. Die Bibliotheken stehen lediglich zur Medienausgabe vorbestellter Medien zur Verfügung. Die Medienrückgabe erfolgt ausschließlich über die Medienrückgabegeräte oder an der Theke (Aachen und Wuppertal).

Prüfungen am Stammhaus in Köln können nur im großen Konzertsaal und im Kammermusiksaal durchgeführt werden. Bei der Durchführung von Prüfungen können max. 8 Personen (inkl. Korrepetition und Prüfer*innen) anwesend sein. Ausnahmen (z.B. erhöhte Personenzahl) sind nur nach gesonderter Zustimmung des Rektorats möglich.

Grundsätzlich können Prüfungen (Studienleistungen, Modulprüfungen) nach Zustimmung des Prüfungsausschusses auch online abgelegt werden. Dies gilt nicht für Prüfungen im Hauptfach Instrument oder Gesang. Für „Online-Prüfungen“ ist als Videokonferenzsoftware ausschließlich für die Hochschule für Musik und Tanz Köln lizensierte Software zugelassen.

Die Abgabefristen von Hausarbeiten bleiben grundsätzlich bestehen. In Einzelfällen können auf begründeten Antrag an das Prüfungsamt abweichende Lösungen gefunden werden. Aufgrund der Sperrung des Hauses nutzen Sie zur Abgabe bitte den Postweg oder den Außenbriefkasten am Hauptgebäude.

Aufnahmen sind nur im Kammermusiksaal und im Konzertsaal möglich. Insgesamt können fünf
Personen im Raum sein (Techniker eingeschlossen).

BAföG, Wohnen, Nebenjob und Finanzen

Mit einem nicht rückzahlbaren Zuschuss unterstützt die Bundesregierung erneut nachweislich besonders bedürftige Studierende in pandemiebedingt akuter Notlage. Der Zuschuss in einer maximalen Höhe von 500 Euro (monatlich) kann für die Monate November und Dezember 2020 sowie Januar bis März 2021 online beantragt werden.

Alle Studierenden an staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen sind antragsberechtigt, aus dem In- wie Ausland, unabhängig von Alter oder Semesterzahl. Studierende in akuter Notlage können die Überbrückungshilfe ab sofort in einem bundesweit zugänglichen, einheitlichen Online-Tool beantragen.

Dafür hat das Deutsche Studentenwerk (DSW) als Dachverband der deutschen Studentenwerke ein eigenes Portal geschaffen. Für die Bearbeitung der Anträge ist für alle drei Standorte das Kölner Studierendenwerk zuständig. Der Antrag kann ausschließlich online gestellt werden.

Weitere Informationen

  • FAQ des BMBF zu den Überbrückungshilfen
  • BMBF-Hotline zur Überbrückungshilfe
    Telefon: 0800 26 23 003
    Dienstag bis Donnerstag von 8:00 bis 16:00 Uhr
    Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr
  • Auch das Kölner Studierendenwerk informiert umfangreich

Der KfW-Studienkredit (max. 650€/Monat) kann für das gesamte Jahr 2021 zinsfrei gestellt werden. Ausländische Studierende können noch bis März 2021 einen Antrag auf den Studienkredit stellen.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Alle wichtigen Fragen zum Thema BaföG in Zeiten von Corona beantwortet Ihnen die FAQ–Seite des Studierendenwerks Köln unter dem Punkt "BaföG". Warum es sich genau jetzt lohnt, Bafög zu beantragen erfahren Sie hier. Natürlich finden Sie auch ausführliche Informationen zum BaföG in der Coronakrise auf den Seiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Viele Fragen beantwortet Ihnen auch das FAQ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Nach der Corona-Epidemie-Hochschulverordnung vom 15.04.2020 erhöht sich für Studierende, die im Sommersemester 2020 regulär an einer Hochschule eingeschrieben waren, die Regelstudienzeit um ein Semester. Das bedeutet, dass sich auch die Förderungshöchstdauer des BAföGs um ein Semester erhöht. Weitere Informationen zum BaföG finden Sie hier.

Für BAföG-Geförderte, die sich in der Pandemie-Bekämpfung (im Gesundheitswesen, in sozialen Einrichtungen, in der Landwirtschaft, oder in anderen systemrelevanten Bereichen) engagieren und dabei für wenige Monate ein vergleichsweise hohes Einkommen erzielen, soll dieser Verdienst nicht zur Kürzung oder zum Wegfall ihres restlichen BAföG-Anspruchs führen.

Wenn der Deutsche Bundestag entsprechend beschließt, wird – abweichend von der bisherigen Regelung – das zusätzlich erzielte Einkommen auch während der Monate, in der es tatsächlich fließt, komplett von der Anrechnung freigestellt und BAföG-Leistungen ungekürzt weiter ausgezahlt.
Informationen zum Stand der Umsetzung dieser Regelung sowie zu weiten BAföG-Bezogenen Fragen auf den Seiten des BMBF.

Sollten Sie auf Grund der Corona-Krise Ihren Nebenjob verloren haben, gibt es momentan einige Branchen, die nach wie vor dringend Unterstützung benötigen und deshalb vermehrt Aushilfen einstellen. Hierzu zählen Supermärkte, Drogerien, Logistik und Lieferdienste. Aber auch ErntehelferInnen werden gesucht.  Eine kleine Auswahl an Jobportalen finden Sie hier. Außerdem lohnt es sich auch einfach beim Supermarkt um die Ecke nachzufragen oder nach Aushängen Ausschau zu halten.

Psychische Notlagen

Die aktuelle Situation ist für uns alle etwas Besonders. Viele von uns haben mit finanziellen Sorgen und Sorgen um Ihre Nächsten zu kämpfen oder leiden besonders unter der Kontaktsperre und der damit einhergehenden Einsamkeit. Sie sind mit Ihren Sorgen und Ängsten nicht allein. Bitte wenden Sie sich im Bedarfsfall an die Beratungsstellen, die wir hier für Sie gesammelt haben.

Verwaltung

Alle Verwaltungstellen sind weiterhin über Mail und Telefon erreichbar.

Dezernat 1: Personal und innerer Dienst

Dezernat 2: Studium und Lehre

Dezernat 3: Finanzen

Abteilungen

Bibliothek

 

 

Vereinbarkeit Studium und Familie

Wir wissen, dass die Corona-Lage Sie vor außerordentliche Belastungen und Herausforderungen hinsichtlich einer Vereinbarkeit Ihrer „Care“-Aufgaben mit Ihrem Studium stellt. In der derzeitigen Lage kann die HfMT Köln zur Verbesserung Ihrer Situation diese Unterstützung bieten:

  • Wir überprüfen regelmäßig die Auslastung der derzeit für den Übebetrieb eingerichteten Räume. Sollte es im weiteren Semesterverlauf zu einer Überbuchung von Räumen kommen, sollen studierende Eltern oder Studierende mit Pflegeaufgaben bevorzugt auf Räume zugreifen können.
  • Im Rahmen eines weiteren Antragsverfahrens für eine Förderung aus dem „Corona-Virus-Hilfsfonds“ werden Studierende mit Kindern/Pflegeaufgaben gezielt unterstützt. Das Antragsverfahren läuft bis zum 29.05.20.
  • Prüfungsverschiebung/Studienverlängerung: Wenn Sie aufgrund fehlender Betreuungsmöglichkeiten Prüfungen verschieben oder Ihr Studium verlängern müssen, wenden Sie sich direkt an das Prüfungsamt oder das Studierendensekretariat, wo man Ihnen schnell weiterhelfen wird.
  • Kinderbetreuung: In der außerhäusigen Kindertagespflege der HfMT Köln „Zwergentanz“ dürfen seit dem 14. Mai wieder Kinder ab zwei Jahren sowie auch Kinder, deren Eltern ein Anrecht auf Notbetreuung haben, betreut werden. Über den aktuellen Stand hinsichtlich der schrittweisen Öffnung der über die HfMT angebotenen Plätze in den Fröbel-Einrichtungen können Sie sich hier informieren. Bei Fragen zur schrittweisen Öffnung der Kinderbetreuungsangebote erhalten Sie grundsätzlich die aktuellsten Informationen über die jeweiligen Träger der Einrichtungen selbst. Hinweise zu den Kinderbetreuungsangeboten der HfMT Köln finden Sie wie gewohnt auf unserer Homepage.

Bei individuellen Fragen und Problemen, aber auch bei Anregungen und Ideen können Sie sich an das Team im Gleichstellungsbüro (gleichstellung(at)hfmt-koeln(dot)de) oder persönlich an die Zentrale Gleichstellungsbeauftragte (gleichstellungsbeauftragte@hfmt -koeln.de).