Menü Menü
 

Demnächst

Konzerte und Veranstaltungen

 
28.05.2022

Violinenmatinee

Samstag, 11:00 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Vortragsabend mit Studierenden der Klasse Prof. Susanna Henkel.



Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
28.05.2022

Gesangsnachmittag

Samstag, 15:00 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Vortragsabend mit Studierenden der Klasse Ingeborg Greiner.



Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
28.05.2022

Violaabend

Samstag, 19:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Peijun Xu


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
28.05.2022

Jazzlines - PIANO DIARIES

Samstag, 19:30 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Klavierabend mit Studierenden der Klavierklassen des Fachbereich Jazz/Pop.


Emilias Golos/Solo



Blikslager/Göb Duo


Benedikt Göb p
Jan Blikslager b
Gast Linus Berg tb



Leif Hofmann Trio


Leif Hofmann p
Daniel Oetz Salcines b
Joshua Knauber dr



Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
29.05.2022

Fagottmatinee

Sonntag, 11:00 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Mit Studierenden der Klasse Mathis Stier.



Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
29.05.2022

Cembalonachmittag

Sonntag, 15:00 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Vortragsabend mit Studierenden der Klasse Prof. Michael Borgstede.



Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
29.05.2022

Aus Alt mach Neu...

Sonntag, 17:00 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

...in den Kirchen der Stadt - Abschlusskonzert!


Im vergangenen Jahr haben Studierende der Gesangsklassen die Unterbarmer Hauptkirche, die Lutherkirche Heidt und die Christuskirche in Schwelm mit geistlicher Musik von Bach, Buxtehude, Schütz und Telemann gefüllt. Nun bringen die Studierenden gemeinsam mit den KantorInnen einen Teil der aufgeführten Werke in den Konzertsaal der Hochschule.


Leitung: Dorothea Brandt

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
29.05.2022

Querflötenabend

Sonntag, 18:30 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Klassenabend mit Studierenden der Klasse Prof. Robert Winn.



Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
29.05.2022

Klavierabend

Sonntag, 19:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Ilja Scheps



Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
30.05.2022

Abschlusskonzert Bachelor of Music Gesang

Montag, 18:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

mit Dongyun Lee (Klasse Prof. Raimund Nolte)



Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
30.05.2022

Mandolinenabend

Montag, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

...zum Achtzigsten!


Studierende der Mandolinenklassen Prof. Caterina Lichtenberg und Annika Hinsche gestalten ein Jubiläumskonzert zu Ehren von Frau Prof. em. Marga Wilden-Hüsgen.


Frau Wilden-Hüsgen war von 1992 bis 2007 Inhaberin des Lehrstuhls für Mandoline an der HfMT Köln, Standort Wuppertal und hat mit ihrer Lehre und Forschung den Grundstein für das heute künstlerisch und pädagogisch hohe Niveau der Mandoline gelegt.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
30.05.2022

Flötenabend

Montag, 19:30 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Mit Studierenden der Klasse Kerstin de Witt.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
31.05.2022

Klavierabend

Dienstag, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Studierende der Klasse Prof. Dr. Florence Millet spielen Werke von Haydn, Brahms, Kurtag, Ravel u.a.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
01.06.2022

Ringvorlesung

Mittwoch, 18:00 Uhr Raum 14 Köln
 

It’s a man’s world?
Künstlerinnen in Europas Musik-Metropolen des frühen 20. Jahrhunderts.


Unter den Modernisierungen und Umbrüchen, die Europas Moderne vor dem Zweiten Weltkrieg kennzeichneten, veränderte die Frauenbewegung auch das Kultur- und Musikleben. Gegen soziale Ungleichheiten der Geschlechter begannen Künstlerinnen selbstbewusst ihre Stimme zu erheben, wenngleich führende Institutionen und Diskurse weiterhin von Männern bestimmt blieben. Musik-Metropolen wie Berlin, Wien, Prag, Paris oder Köln boten Frauen vielfältige Terrains, künstlerisch zu agieren. Neben traditionellen Konzert- und Opernhäusern sowie den Salons der Oberschichten fungierten Varietés, Kabaretts und Operettenhäuser als neue Bühnen der musikalischen Unterhaltung. In diesem Sinn sind Expertinnen und Experten aus den Musik- und Kulturwissenschaften geladen, Künstlerinnen in ihren städtischen Handlungsräumen zu diskutieren und Metropolen Europas als Orte der Kunst von Frauen vorzustellen. Die Ringvorlesung findet in Kooperation mit dem tschechisch-deutschen Kulturprojekt „Musica non grata“ statt.


01. JUNI 2022
PROF. DR. SABINE MEINE (HFMT KÖLN)
Karriere in Köln. Die Komponistin Maria Herz vor ihrem Exil 1935.


Für Studierende mit Voranmeldung unter ringvorlesung@hfmt-koeln.de (bis zum jeweiligen Dienstag zuvor um 20.00 Uhr).
Für Externe ist die Teilnahme nur als Online-Veranstaltung möglich:
Anmeldung:
•    Zoom-Meeting beitreten
•    https://zoom.us/j/95771933762?pwd=aWJIWjFTRVZTeU9zbEszSHdnOWpJUT09
•    Meeting-ID: 957 7193 3762
•    Kenncode: 479704

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
Termine:
Jeden Mittwoch 18.00-19.30 Uhr
01.06.2022

Gesangsabend - ENTFÄLLT

Mittwoch, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Lieblingsstücke


Die sechs Gesangsstudierenden der Klasse Heike Daum präsentieren ihre ganz persönlichen Lieblingsstücke aus allen Gattungen und Epochen.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
02.06.2022

Gesangsabend

Donnerstag, 19:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Claudia Kunz-Eisenlohr


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
02.06.2022

Violinabend

Donnerstag, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Studierende der Violinklasse Prof. Michael Foyle präsentieren kontrastreiche Kompositionen, die während des Sommersemesters im Unterricht entstanden sind.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
02.06.2022

Präsentierteller: Von der Kammer in der Kammermusiksaal

Donnerstag, 19:30 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Musik, die noch nie das Haus verlassen durfte.
Lehramtsstudierende präsentieren unaufgeführte Musik aus den letzten zwei Jahren.


Leitung: Jan-Hendrik Herrmann

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
03.06.2022

Violinabend

Freitag, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Studierende der Violinklasse Prof. Annette von Hehn spielen Werke von Mozart, Paganini, Sibelius u.a.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
03.06.2022

MUSIK IM BÜCHELMUSEUM - Gesangsensembles

Freitag, 19:30 Uhr Büchelmuseum - Rote Burg Aachen
 

Raimund Laufen präsentiert Duette und Ensembles aus der Opernliteratur mit Studierenden der Gesangsklassen.


Das Konzert ist eine Kooperation der HfMT Köln mit dem Büchelmuseum in Aachen.

Eintritt:
20 Euro
Tickets:
www.roteburg-buechelmuseum.de
Adresse:
Büchel 14 , 52062 Aachen
04.06.2022

Flötenabend

Samstag, 19:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

Mit Studierenen der Klasse Aldo Baerten


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
04.06.2022

Violinabend

Samstag, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Vortragsabend mit Studierenden der Klasse Hellen Weiß

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
04.06.2022

voc.cologne 2022: Songs of Respect and Freedom

Samstag, 20:00 Uhr Philharmonie Köln Köln
 

Mit Vocal Journey, Of Cabbages and Kings und der Festivalband.

Leitung: Erik Sohn und Stephan Görg


Of Cabbages and Kings heißt ein preisgekröntes Vokalquartett aus Köln: »Von Kohl(köpfen) und Königen« – ein Zitat aus Lewis Carrolls Klassiker »Alice hinter den Spiegeln«. So wundersam-fantastisch wie die Welt der englischen Erzählung ist auch der musikalische Kosmos der vier jungen Sängerinnen. Jede von ihnen ist im Jazz verwurzelt. Jede bringt ihre individuelle Stilistik mit ein. Zusammen entwickeln sie in ihrem A-cappella-Labor einen faszinierenden Mix aus Silberklang und kühler Schärfe. Sie vertonen Shakespeare und Hannah Arendt, Erich Kästner und Ingeborg Bachmann. Der Name des Ensembles spielt auch auf die reizvolle Spannung zwischen Erdigem und Edlem an, welche die mitunter komplexen Klanglandschaften erfüllt. »Extrem kunstvoll ist das und deshalb so besonders wundervoll«, schrieb begeistert die Süddeutsche Zeitung, »weil das Artifizielle und Experimentelle immer im Dienst von Musik und Text stehen.«


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen vor Ort.

Eintritt:
25 Euro / Ermäßigt 13 Euro
Tickets:
Adresse:
Bischofsgartenstraße 1 , 50667 Köln
07.06.2022

Schlagzeugabend

Dienstag, 19:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

Mit Studierenden der Klassen Patrick Kersken und Prof. Carlos Tarcha


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
07.06.2022

Gitarrenabend

Dienstag, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Sommersaiten


Die Studierenden der Gitarrenklasse Denis Schmitz nehmen die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise durch die Epochen der Musikgeschichte. Zu hören sind u.a. Werke von Scarlatti, Sor, Mertz und Muthspiel. Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen Konzertabend.
 

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
08.06.2022

Ringvorlesung

Mittwoch, 18:00 Uhr Raum 14 Köln
 

It’s a man’s world?
Künstlerinnen in Europas Musik-Metropolen des frühen 20. Jahrhunderts.


Unter den Modernisierungen und Umbrüchen, die Europas Moderne vor dem Zweiten Weltkrieg kennzeichneten, veränderte die Frauenbewegung auch das Kultur- und Musikleben. Gegen soziale Ungleichheiten der Geschlechter begannen Künstlerinnen selbstbewusst ihre Stimme zu erheben, wenngleich führende Institutionen und Diskurse weiterhin von Männern bestimmt blieben. Musik-Metropolen wie Berlin, Wien, Prag, Paris oder Köln boten Frauen vielfältige Terrains, künstlerisch zu agieren. Neben traditionellen Konzert- und Opernhäusern sowie den Salons der Oberschichten fungierten Varietés, Kabaretts und Operettenhäuser als neue Bühnen der musikalischen Unterhaltung. In diesem Sinn sind Expertinnen und Experten aus den Musik- und Kulturwissenschaften geladen, Künstlerinnen in ihren städtischen Handlungsräumen zu diskutieren und Metropolen Europas als Orte der Kunst von Frauen vorzustellen. Die Ringvorlesung findet in Kooperation mit dem tschechisch-deutschen Kulturprojekt „Musica non grata“ statt.


08. JUNI 2022
DR. BEATE KRAUS (BEETHOVEN-HAUS BONN) Selbstinszenierung als Beethoven-Priesterin: Die Pianistin Elly Ney (1882-1968).


Für Studierende mit Voranmeldung unter ringvorlesung@hfmt-koeln.de (bis zum jeweiligen Dienstag zuvor um 20.00 Uhr).
Für Externe ist die Teilnahme nur als Online-Veranstaltung möglich:
Anmeldung:
•    Zoom-Meeting beitreten
•    https://zoom.us/j/95771933762?pwd=aWJIWjFTRVZTeU9zbEszSHdnOWpJUT09
•    Meeting-ID: 957 7193 3762
•    Kenncode: 479704

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
Termine:
Jeden Mittwoch 18.00-19.30 Uhr
09.06.2022

Klavierabend mit Laura Mota Pello

Donnerstag, 19:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 


Laura Mota Pello spielt ein Programm mit Werken von Mozart, Mendelssohn, Skrjabin und Brahms.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
09.06.2022

Konzert der Talente Teil II

Donnerstag, 19:30 Uhr Immanuelskirche Wuppertal
 

Johann Sebastian Bach: Violinkonzert in E-Dur, BWV 1042
Solist: Casper Hesprich, Violine (Klasse Hellen Weiß)


Johann Baptist Georg Neruda: Konzert für Trompete und Orchester, Es-Dur
Solist: Manuel Torres Reyes, Trompete (Klasse Cyrill Sandoz)


Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 5, D-Dur, BWV 1050
Solist*Innen:
Sarah Yang, Violine (Klasse Prof. Michael Foyle)
Elena La-Deur, Flöte (Klasse Prof. Dirk Peppel)
Elöd Ambrusz, Cembalo (Klasse Prof. Dr. Florence Millet)


Leo Brouwer: Tres danzas concertantes
Solistin: Émilie Fend, Gitarre (Klasse Prof. Goran Krivokapic)


Jaques Hétu: Concerto pour guitare
Solist: Elio Laporterie, Gitarre (Klasse Prof. Gerhard Reichenbach)


Es spielt das Streicherensemble der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal


Leitung: Prof. Dr. Barbara Rucha

Eintritt:
frei
Adresse:
Sternstr. 74 , 42275 Wuppertal
10.06.2022

Violoncelloabend

Freitag, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Vortragsabend mit Studierenden der Klasse Prof. Gabriel Schwabe

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
11.06.2022

Traversflötenmatinee

Samstag, 11:00 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Leonard Schelb.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
11.06.2022

Klavierabend

Samstag, 19:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

Mit Studierenden der Klassen Prof. Nina Tichman und Prof. Claudio Martinez-Mehner.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.




 

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
11.06.2022

Big Band Phase I - Jazzlines - ENTFÄLLT

Samstag, 19:30 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Mit der Big Band der Hochschule für Musik und Tanz Köln unter der Leitung von Frank Reinshagen.



Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
11.06.2022

Antrittskonzert Prof. Annette von Hehn

Samstag, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Prof. Annette von Hehn ist seit Wintersemester 2020/21 an der Hochschule für Musik und Tanz Köln in der Nachfolge von Prof. Ingeborg Scheerer tätig. Die gebürtige Kielerin unterrichtet am Standort Wuppertal das Fach Violine. Mit ihrem heutigen Antrittskonzert stellt sie sich dem Wuppertaler Publikum vor.


Gemeinsam mit dem ATOS Trio und Thomas Hoppe am Klavier, spielt Annette von Hehn Werke von Schubert, Dvorak, Enescu und Schönberg.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
12.06.2022

Violinmatinée

Sonntag, 11:00 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Heather Cottrell, Violine und Shuri Tomita, Klavier


Werke von Brahms, Ravel und Schubert

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
12.06.2022

Gesangsmatinee

Sonntag, 11:00 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Mario Hoff. 


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
12.06.2022

Saxophonnachmittag

Sonntag, 15:00 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Daniel Gauthier.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
12.06.2022

Galakonzert Gesang

Sonntag, 17:00 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Zum ersten Mal geben sich alle Dozentinnen und Dozenten der Gesangsabteilung Wuppertal die Ehre, zusammen ein festliches Konzert zu gestalten. Es wird ein äußerst buntes Programm sein, in dem das klassische Solo-Lied genauso seinen Platz hat wie Opernduette oder -terzette und in dem neben Schmankerln und Highlights aus Operette und Musical auch der eine oder andere Klavierbeitrag zu hören sein wird. Facettenreich, unterhaltsam und spannend!

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
12.06.2022

OMBRA FELICE ein Pasticcio mit Mozart-Arien PREMIERE

Sonntag, 18:00 Uhr Theater Aachen Aachen
 

WOLFGANG AMADEUS MOZART : OMBRA FELICE


Ein Pasticcio aus Arien, Ensembles und Szenen von Wolfgang Amadeus Mozart


Worin liegt der Sinn unserer Existenz? In der Liebe, in der Gemeinschaft oder im »Für-sich«-Sein? Wie verändert uns die Konfrontation mit dem Tod?


Berühmte und unbekannte Konzertarien und Ensembles von Wolfgang Amadeus Mozart verbinden sich in »Ombra Felice« (Glücklicher Schatten) zu einem packenden Opern-Pasticcio, das Mozart selbst hätte komponieren können. Farbenreiche Arien rund um das Thema Liebe verbindet die junge Regisseurin Clara Hinterberger mit Musik aus dem 21. Jahrhundert. Dabei stellt sie die Frage nach dem Schlüssel zu unserem Selbst. Liegt er im öffentlichen Raum oder im Privaten? Gibt es noch so etwas wie einen Rückzugsort? Und was bedeutet es heute zu lieben?


Seit mehr als 20 Jahren besteht die Kooperation zwischen dem Theater Aachen und der Hochschule für Musik und Tanz Köln mit ihren Standorten Aachen, Köln und Wuppertal. Der zentrale Pfeiler dieser Kooperation ist die Opernproduktion, die jeweils am Ende der Spielzeit mit Gesangsstudent*innen und dem Orchester der Musikhochschule am Theater Aachen erarbeitet wird.



_________


Musikalische Leitung: Prof. Herbert Görtz


Inszenierung: Clara Hinterberger


Gesangssolisten der HfMT Köln


Orchester der HfMT Köln, Standort Aachen

Eintritt:
8 € Euro
Tickets:
an der Theaterkasse Theater Aachen www.theater-aachen.de 0241-4784 244
Adresse:
Theaterplatz , 52062 Aachen
Termine:
18.06.2022 - 19:30 Uhr | 22.06.2022 - 19:30 Uhr | 24.06.2022 - 19:30 Uhr
12.06.2022

Klavierabend

Sonntag, 18:30 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Studierende der Klassen Prof. Martínez Mehner und Prof. Nina Tichman spielen Werke von Chopin, Debussy, C.P.E. Bach u.v.a.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
12.06.2022

Klavierabend

Sonntag, 19:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

Mit Studierenden der Klassen Prof. Sheila Arnold.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
 

DIe Suiten BWV 1007-1012 von Johann Sebastian Bach gehören zum kostbarsten Repertoire für Violoncello.


Die Musik ist jedoch so groß und universell, dass Generationen von Musiker*innen sie auch für andere Instrumente adaptiert haben.


In einem ersten Seminar analysiert Prof. Johannes Quint mit Studierenden verschiedener Instrumentalklassen die Suite Nr. 1 BWV 1007.


Im Gesprächskonzert werden die Ergebnisse der Analyse von den STudierenden vorgestellt und auf verschiedenen Instrumenten zum Klingen gebracht.


Gemeinsam mit Prof. Hans-Christian Schweiker (Violoncello) und Prof. Hans-Werner Huppertz (Gitarre) werden die Besonderheiten und Unterschiede bei der Umsetzung auf dem jeweiligen Instrument erläutert.




 

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
13.06.2022

Kontrabassabend

Montag, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Fest der tiefen Töne


Konzert mit Studierenden der Klasse Hyun-Joo Oh und Prof. Veit-Peter Schüßler (HfMT Köln)

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
14.06.2022

KONZERT I von III: Ein Abend für Prof. Herbert Görtz

Dienstag, 19:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

Prof. Herbert Görtz, Leiter des Hochschulorchesters und langjähriger geschäftsführender Direktor am Standort Aachen, verabschiedet sich mit dem ausklingenden Sommersemester 2022 in den wohlverdienten Ruhestand. Nach unzähligen Konzerten, die unter seiner Leitung in Aachen und in der Region stattfanden, widmen die Lehrenden und Studierenden der Hochschule ihm nun vier Konzerte mit ausgewählten Programmen, bevor er am 24. Juni in der Derniere unserer diesjährigen Opernproduktion am Theater Aachen zum letzten Mal am Dirigentenpult stehen wird.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.



 

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
Termine:
17.06.2022
20.06.2022
21.06.2022
14.06.2022

Klarinettenabend

Dienstag, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Studierende der Klasse Michael Schmidt spielen Werke der Klarinettenliteratur aus drei Jahrhunderten

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
15.06.2022

Ringvorlesung

Mittwoch, 18:00 Uhr Raum 13 Köln
 

It’s a man’s world?
Künstlerinnen in Europas Musik-Metropolen des frühen 20. Jahrhunderts.


Unter den Modernisierungen und Umbrüchen, die Europas Moderne vor dem Zweiten Weltkrieg kennzeichneten, veränderte die Frauenbewegung auch das Kultur- und Musikleben. Gegen soziale Ungleichheiten der Geschlechter begannen Künstlerinnen selbstbewusst ihre Stimme zu erheben, wenngleich führende Institutionen und Diskurse weiterhin von Männern bestimmt blieben. Musik-Metropolen wie Berlin, Wien, Prag, Paris oder Köln boten Frauen vielfältige Terrains, künstlerisch zu agieren. Neben traditionellen Konzert- und Opernhäusern sowie den Salons der Oberschichten fungierten Varietés, Kabaretts und Operettenhäuser als neue Bühnen der musikalischen Unterhaltung. In diesem Sinn sind Expertinnen und Experten aus den Musik- und Kulturwissenschaften geladen, Künstlerinnen in ihren städtischen Handlungsräumen zu diskutieren und Metropolen Europas als Orte der Kunst von Frauen vorzustellen. Die Ringvorlesung findet in Kooperation mit dem tschechisch-deutschen Kulturprojekt „Musica non grata“ statt.


15. JUNI 2022
PROF. DR. JEAN-PAUL MONTAGNIER (UNIVERSITÉ DE LORRAINE) 
Julie Reisserová (1888-1938): A Czech Woman Composer of Importance.


Für Studierende mit Voranmeldung unter ringvorlesung@hfmt-koeln.de (bis zum jeweiligen Dienstag zuvor um 20.00 Uhr).
Für Externe ist die Teilnahme nur als Online-Veranstaltung möglich:
Anmeldung:
•    Zoom-Meeting beitreten
•    https://zoom.us/j/95771933762?pwd=aWJIWjFTRVZTeU9zbEszSHdnOWpJUT09
•    Meeting-ID: 957 7193 3762
•    Kenncode: 479704

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
Termine:
Jeden Mittwoch 18.00-19.30 Uhr
15.06.2022

Liederabend

Mittwoch, 19:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

Konzertabend mit Studierenden der Liedakademie der HfMT Köln


Studierende der Liedklassen Prof. Stefan Irmer und Chloé Laufen (französisches Lied)


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.



 

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
15.06.2022

Violinabend

Mittwoch, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Vortragsabend mit Studierenden der Klassen Susanne Imhof und Gudrun Höbold

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
17.06.2022

KONZERT II von III: Ein Abend für Prof. Herbert Görtz

Freitag, 19:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

Prof. Herbert Görtz, Leiter des Hochschulorchesters und langjähriger geschäftsführender Direktor am Standort Aachen, verabschiedet sich mit dem ausklingenden Sommersemester 2022 in den wohlverdienten Ruhestand. Nach unzähligen Konzerten, die unter seiner Leitung in Aachen und in der Region stattfanden, widmen die Lehrenden und Studierenden der Hochschule ihm nun vier Konzerte mit ausgewählten Programmen, bevor er am 24. Juni in der Derniere unserer diesjährigen Opernproduktion am Theater Aachen zum letzten Mal am Dirigentenpult stehen wird.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
Termine:
17.06.2022
20.06.2022
21.06.2022
17.06.2022

Das Lied

Freitag, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

In diesem Konzert werden Gesangsstudierende der höheren Semester die Möglichkeit haben, ihre Bühnenerfahrung durch die Darbietung von Liederzyklen oder -gruppen zu vertiefen. Zu hören sind Kompositionen von Schubert, Mendelssohn und Strauss.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
17.06.2022
 

YOUNG LIONS
Ein Alumni-Konzert der HfMT Köln


Fulminanter Jam-Session Abschluss mit Studierenden der "Before Bebop Combo" unter der Leitung von Jazz-Dozent Chris Hopkins.


Veranstalter: Urania-Theater


Thimo Niesterok (tp)
Tijn Trommelen (g/voc)
Jean-Philippe Wadle (b)
sowie Chris Hopkins (p/sax)


Nachdem Chris Hopkins auf mittlerweile unzähligen Konzerten seit den 90er-Jahren selbst meist das mit Abstand jüngste Bandmitglied auf den Bühnen der Clubs und Festivals darstellte, freut er sich, nun zum ersten Mal einige der talentiertesten Jazz-Musiker einer neuen Generation – u.a. entdeckt im Rahmen seiner Lehrtätigkeit als Dozent und langjähriger Leiter der “Before Bebop Combo” der Hochschule für Musik in Köln – die “Young Lions”, zu präsentieren. Zum Konzert-Abschluss entern noch weitere Studierende und Combo-Teilnehmer die Bühne zu einer fulminanten Jam-Session.



Der ursprünglich vom Bodensee stammende “Shooting Star” Thimo Niesterok, einer der jüngsten Absolventen der Kölner Musikhochschule überhaupt, wurde unlängst mit dem “Kobe Jazz Award” ausgezeichnet und im Folgenden zum renommierten Kobe-Festival nach Japan eingeladen. Er trat darüber hinaus u.a. im Rahmen der Olympischen Winterspiele 2018 in Südkorea auf und nahm neben vielen anderen Produktionen u.a. ein CD-Album mit dem legendären amerikanischen Posaunisten Dan Barrett auf. Sein Spiel mit schönem, strahlendem Ton deckt die ganze Palette des swingenden, melodischen Jazz von lyrisch bis mitreissend ab.


Tijn Trommelen hatte das Glück, in Breda, der niederländischen Stadt mit einem der wichtigsten Jazz-Festival Europas aufzuwachsen und so von frühester Kindheit an, jedes Jahr die besten internationalen Jazz-Solisten hören zu können. Und so ist es nicht verwunderlich, dass er sich mittlerweile selbst nicht nur zu einem der aufstrebenden jungen Gitarristen, sondern auch zu einem überaus charmanten und charismatischer Sänger im Stil der so genannten Crooner wie Frank Sinatra oder Bing Crosby entwickelt hat. Mit seinem federnden Rhythmusspiel sowie seiner warmen Stimme und seinem natürlichen melodischen Instinkt zieht er jedes Publikum in Nu in den Bann.


Jean-Philippe Wadle (Jahrgang 1980) gewann bereits in den Jahren 1998 und 2001 den 1. Preis bei Jugend jazzt und studierte zwischen 2002 und 2006 an den Musikhochschulen von Mainz und Köln Kontrabass. 2003 gründete er sein eigenes Bassface Swing Trio, das bis heute besteht. Wadle hat mit Musikern wie Tom Gaebel, Dee Dee Bridgewater, Lalo Schifrin, Tony Lakatos, Manfred Schoof, Ack van Rooyen, Hans Dekker, HR BigBand, Wolfgang Haffner, aber auch mit Katja Ebstein, Marshall-Alexander und Tony Marshall gearbeitet und gehörte seit 2015 zum Quartett der erst kürzlich verstorbenen Jazz-Legende Emil Mangelsdorff. Wadle’s Sinn für das swingende Fundament und die Reduktion auf das Wesentliche sind besonders – in der Ruhe liegt der Bass.


Chris Hopkins hatte das Glück, mit vielen Jazz-Stars wie Clark Terry, Scott Hamilton, Butch Miles oder Till Brönner uva. aufzutreten und spielte bisher über 4000 Konzerte und Festivals von Amerika bis Australien, von Bochum bis Berlin. Er wirkte an ca 50 CD- Produktionen mit, von denen viele begehrte Auszeichnungen wie z.B. dem “Preis der Deutschen Schallplatttenkritik” oder dem “Prix de l’Academie du Jazz, Paris” erhielten. Gleichermaßen versiert auf Piano und Saxophon überzeugt er mit musikalischem Ideenreichtum und immensem Drive. Darüber hinaus noch als Jazz-Dozent an der Hochschule für Musik und Tanz Köln aktiv, wurde er unlängst für seine Verdienste um den klassischen Jazz in Europa u.a. als „Keeper of the Flame“ sowie mit dem begehrten „Jazz-Pott Award“ als “Best Progressive Artist” geehrt.



Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen vor Ort.

Eintritt:
16 Euro / Ermäßigt 5 Euro
Tickets:
Adresse:
Platenstraße 32 , 50825 Köln
Internet:
18.06.2022

Klaviermatinee

Samstag, 11:00 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Gesa Lücker.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
18.06.2022

Gesangsnachmittag

Samstag, 15:00 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Mit Studierenden der Klasse Ingeborg Greiner.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
18.06.2022

Klavierabend

Samstag, 19:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Andreas Frölich



Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
18.06.2022

Chorkonzert "Connected & Friends"

Samstag, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Connected, der Jazz- und Popchor am Standort Wuppertal, zeigt sein aktuelles Repertoire von Jazz-Standards über Neneh Cherry bis Aurora. Darüber hinaus bereichern weitere Beiträge aus Jazz-, Rock-, Pop- und Musical-Kursen den Konzertabend.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
18.06.2022

OMBRA FELICE ein Pasticcio mit Mozart-Arien

Samstag, 19:30 Uhr Theater Aachen Aachen
 

WOLFGANG AMADEUS MOZART : OMBRA FELICE


Ein Pasticcio aus Arien, Ensembles und Szenen von Wolfgang Amadeus Mozart


Worin liegt der Sinn unserer Existenz? In der Liebe, in der Gemeinschaft oder im »Für-sich«-Sein? Wie verändert uns die Konfrontation mit dem Tod?


Berühmte und unbekannte Konzertarien und Ensembles von Wolfgang Amadeus Mozart verbinden sich in »Ombra Felice« (Glücklicher Schatten) zu einem packenden Opern-Pasticcio, das Mozart selbst hätte komponieren können. Farbenreiche Arien rund um das Thema Liebe verbindet die junge Regisseurin Clara Hinterberger mit Musik aus dem 21. Jahrhundert. Dabei stellt sie die Frage nach dem Schlüssel zu unserem Selbst. Liegt er im öffentlichen Raum oder im Privaten? Gibt es noch so etwas wie einen Rückzugsort? Und was bedeutet es heute zu lieben?


Seit mehr als 20 Jahren besteht die Kooperation zwischen dem Theater Aachen und der Hochschule für Musik und Tanz Köln mit ihren Standorten Aachen, Köln und Wuppertal. Der zentrale Pfeiler dieser Kooperation ist die Opernproduktion, die jeweils am Ende der Spielzeit mit Gesangsstudent*innen und dem Orchester der Musikhochschule am Theater Aachen erarbeitet wird.



_________


Musikalische Leitung: Prof. Herbert Görtz


Inszenierung: Clara Hinterberger


Gesangssolisten der HfMT Köln


Orchester der HfMT Köln, Standort Aachen

Eintritt:
ab ca. 8 € Euro
Tickets:
an der Theaterkasse Theater Aachen www.theater-aachen.de 0241-4784 244
Adresse:
Theaterplatz , 52062 Aachen
Termine:
22.06.2022 - 19:30 Uhr
24.06.2022 - 19:30 Uhr
18.06.2022

Oboenabend

Samstag, 19:30 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Christian Wetzel.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
19.06.2022

Bläser-Kammermusikabend

Sonntag, 11:00 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Werke aus drei Jahrhunderten mit Studierenden der Kammermusikklasse von Prof. Dirk Peppel

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
19.06.2022

Violoncellomatinee

Sonntag, 11:00 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Johannes Moser.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
19.06.2022

Klassenkonzert Oboe

Sonntag, 12:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

Mit Studierenden der Klasse Keita Yamamoto


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
19.06.2022

Harfennachmittag

Sonntag, 15:00 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Han-An Liu.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
19.06.2022

Gitarrenabend

Sonntag, 17:00 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Vortragsabend mit Studierenden der Klasse Prof. Goran Krivokapic

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
19.06.2022

Violaabend

Sonntag, 18:30 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Matthias Buchholz.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
19.06.2022

Klarinettenabend

Sonntag, 19:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

Mit Studierenden der Klasse Christoph Schneider


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
20.06.2022

KONZERT III: Ein Abend für Prof. Herbert Görtz

Montag, 19:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

Prof. Herbert Görtz, Leiter des Hochschulorchesters und langjähriger geschäftsführender Direktor am Standort Aachen, verabschiedet sich mit dem ausklingenden Sommersemester 2022 in den wohlverdienten Ruhestand. Nach unzähligen Konzerten, die unter seiner Leitung in Aachen und in der Region stattfanden, widmen die Lehrenden und Studierenden der Hochschule ihm nun vier Konzerte mit ausgewählten Programmen, bevor er am 24. Juni in der Derniere unserer diesjährigen Opernproduktion am Theater Aachen zum letzten Mal am Dirigentenpult stehen wird.


HEUTE: Ein Programm mit Studierenden von Prof. Claudia Kunz-Eisenlohr (Gesang) und Prof. Hans-Werner Huppertz (Gitarre)


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
Termine:
21.06.2022
20.06.2022

Gesangsabend der Klasse Prof. Christoph Prégardien

Montag, 19:30 Uhr Konzertsaal Köln
 

Werke aus Oper, Oratorium und Lied.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
20.06.2022

Kammermusikabend

Montag, 19:30 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Mit Studierenden der Klassen Prof. José-Luis Estellés-Dasi, Prof. Harald Schoneweg und Prof. Anthony Spiri.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
21.06.2022

Klavierabend

Dienstag, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Vortragsabend mit Studierenden der Klasse Jee-Young Phillips


Werke von Beethoven, Chopin, Debussy und Kodály

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
21.06.2022

Kammermusikabend

Dienstag, 19:30 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Mit Studierenden der Klassen Prof. José-Luis Estellés-Dasi, Prof. Harald Schoneweg und Prof. Anthony Spiri.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
21.06.2022

SPITZENTÖNE

Dienstag, 19:30 Uhr Konzertsaal Köln
 

Liederabend mit Werken von Schubert, Brahms, Farber, Pfitzner, Haas und Ullmann.


Thomas Bonni, Bass-Bariton
Christoph Schnackertz, Klavier


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
6 Euro
Tickets:
Karten ausschließlich online und telefonisch bei KölnTicket (keine Abendkasse). Hochschulangehörige haben freien Eintritt (Reservierung unter reservierungen@hfmt-koeln.de erforderlich).; koelnticket.de
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
22.06.2022

Ringvorlesung

Mittwoch, 18:00 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

It’s a man’s world?
Künstlerinnen in Europas Musik-Metropolen des frühen 20. Jahrhunderts.


Unter den Modernisierungen und Umbrüchen, die Europas Moderne vor dem Zweiten Weltkrieg kennzeichneten, veränderte die Frauenbewegung auch das Kultur- und Musikleben. Gegen soziale Ungleichheiten der Geschlechter begannen Künstlerinnen selbstbewusst ihre Stimme zu erheben, wenngleich führende Institutionen und Diskurse weiterhin von Männern bestimmt blieben. Musik-Metropolen wie Berlin, Wien, Prag, Paris oder Köln boten Frauen vielfältige Terrains, künstlerisch zu agieren. Neben traditionellen Konzert- und Opernhäusern sowie den Salons der Oberschichten fungierten Varietés, Kabaretts und Operettenhäuser als neue Bühnen der musikalischen Unterhaltung. In diesem Sinn sind Expertinnen und Experten aus den Musik- und Kulturwissenschaften geladen, Künstlerinnen in ihren städtischen Handlungsräumen zu diskutieren und Metropolen Europas als Orte der Kunst von Frauen vorzustellen. Die Ringvorlesung findet in Kooperation mit dem tschechisch-deutschen Kulturprojekt „Musica non grata“ statt.


22. JUNI 2022
DR. ANNA RICKE (HFM DETMOLD/UNIVERSITÄT PADERBORN) Gelebte Musikwelten – die künstlerische Emanzipation der Musikerin Smaragda Eger-Berg.


Für Studierende mit Voranmeldung unter ringvorlesung@hfmt-koeln.de (bis zum jeweiligen Dienstag zuvor um 20.00 Uhr).
Für Externe ist die Teilnahme nur als Online-Veranstaltung möglich:
Anmeldung:
•    Zoom-Meeting beitreten
•    https://zoom.us/j/95771933762?pwd=aWJIWjFTRVZTeU9zbEszSHdnOWpJUT09
•    Meeting-ID: 957 7193 3762
•    Kenncode: 479704

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
Termine:
Jeden Mittwoch 18.00-19.30 Uhr
22.06.2022

Gitarrenabend

Mittwoch, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Studierende der Klasse Prof. Gerhard Reichenbach spielen Werke der klassischen Gitarrenliteratur aus drei Jahrhunderten

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
22.06.2022

OMBRA FELICE ein Pasticcio mit Mozart-Arien

Mittwoch, 19:30 Uhr Theater Aachen Aachen
 

WOLFGANG AMADEUS MOZART : OMBRA FELICE


Ein Pasticcio aus Arien, Ensembles und Szenen von Wolfgang Amadeus Mozart


Worin liegt der Sinn unserer Existenz? In der Liebe, in der Gemeinschaft oder im »Für-sich«-Sein? Wie verändert uns die Konfrontation mit dem Tod?


Berühmte und unbekannte Konzertarien und Ensembles von Wolfgang Amadeus Mozart verbinden sich in »Ombra Felice« (Glücklicher Schatten) zu einem packenden Opern-Pasticcio, das Mozart selbst hätte komponieren können. Farbenreiche Arien rund um das Thema Liebe verbindet die junge Regisseurin Clara Hinterberger mit Musik aus dem 21. Jahrhundert. Dabei stellt sie die Frage nach dem Schlüssel zu unserem Selbst. Liegt er im öffentlichen Raum oder im Privaten? Gibt es noch so etwas wie einen Rückzugsort? Und was bedeutet es heute zu lieben?


Seit mehr als 20 Jahren besteht die Kooperation zwischen dem Theater Aachen und der Hochschule für Musik und Tanz Köln mit ihren Standorten Aachen, Köln und Wuppertal. Der zentrale Pfeiler dieser Kooperation ist die Opernproduktion, die jeweils am Ende der Spielzeit mit Gesangsstudent*innen und dem Orchester der Musikhochschule am Theater Aachen erarbeitet wird.



_________


Musikalische Leitung: Prof. Herbert Görtz


Inszenierung: Clara Hinterberger


Gesangssolisten der HfMT Köln


Orchester der HfMT Köln, Standort Aachen

Eintritt:
ab ca. 8 € Euro
Tickets:
an der Theaterkasse Theater Aachen www.theater-aachen.de 0241-4784 244
Adresse:
Theaterplatz , 52062 Aachen
Termine:
24.06.2022 - 19:30 Uhr
22.06.2022

Sinfoniekonzert

Mittwoch, 19:30 Uhr Konzertsaal Köln
 

mit der Philharmonie Südwestfalen. 


Es dirigieren Studierende der Klasse Prof. Alexander Rumpf.


Das genaue Programm wird noch bekanntgegeben. 



Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
22.06.2022

VOKAL TOTAL

Mittwoch, 20:00 Uhr Café Fleur Köln
 

Konzert mit Studierenden der JRP/ Gesangklassen der HfMT Köln.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen vor Ort.

Eintritt:
frei
Adresse:
Lindenstraße 10 , 50674 Köln
23.06.2022

Violoncelloabend

Donnerstag, 19:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Hans-Christian Schweiker


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
23.06.2022

Meisterkurs Abschlusskonzert

Donnerstag, 19:00 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Tuba Workshop mit Thomas Leleu.


Vortrag – Gespräche – Unterricht
10.00 – 13:00 und 14:00 - 18:00 Uhr Workshop


19.00 Uhr Abschlusskonzert


Interessierte Zuhörer*innen sind auch während des Workshops herzlich willkommen.


Thomas Leleu
Mit nur 31 Jahren wird Thomas Leleu als „das neue Tuba-Wunder aus Frankreich“ (La Lettre du Musicien) und „World Star of the Tuba“ (Europe 1) bezeichnet. Der unkonventionelle Künstler steht dort, wo die Grenzen zwischen den Genres verwischen: zwischen klassischem Solisten und passioniertem Weltmusiker, der aber gleichzeitig auch von zeitgenössischer Musik und Pop fasziniert ist. Geboren 1987 in Lille, wurde er bereits mit 17 Jahren am Pariser Konservatorium in die Klasse von Gérard Buquet und Bernard Neuranter aufgenommen. Drei Jahre später erhielt er seinen Abschluss mit der Auszeichnung „sehr gut“ und wurde mit dem ersten Tuba-Preis des Konservatoriums geehrt. 2006 absolvierte er einen Auslandsaufenthalt an der Hochschule für Musik in Detmold, wo er bei Hans Nickel studierte. Mit 19 Jahren wurde Thomas Leleu Solotubist des Philharmonischen Orchesters der Oper von Marseille. 2012 erhielt er die renommierte Auszeichnung „Révélation soliste instrumental de l’année“ bei den jährlichen Victoires de la Musique Classique. 2017 war er zu Gast in der Fernsehsendung „Stars von morgen“ (ARTE) mit Rolando Villazón. Zahlreiche Fernsehauftritte machten ihn besonders in Frankreich einem breiten Publikum bekannt. 2015 erschien sein Debütalbum „In the Mood for Tuba“ (SONY), 2017 folgte „Impressions for Tuba“ mit Kompositionen von André Waignein. Seine letzte Veröffentlichung „Stories …“ erschien 2019 beim Label ARS und erhielt gleich drei Nominierungen für den Opus Klassik. Leleu konzertiert in den bedeutende Konzerthallen und bei renommierten Festivals, darunter das Konzerthaus Berlin, die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, das Brucknerhaus Linz, der Kissinger Sommer, das Montpellier Festival, das Mito September Festival Italien, die Hong Kong City Hall, die Tokyo City Opera sowie das Seoul Art Center. Zahlreiche Komponisten widmeten ihm Werke für Tuba, darunter Richard Galliano, Vladimir Cosma, Claude Bolling, J.-Ph. Vanbeslaere, André Waignein. Neben seiner solistischen Tätigkeit, gründete Thomas Leleu verschiedene Kammermusikensembles. Darunter das Thomas Leleu Sextett (Tuba und Streichquintett), tubaVScello (mit Vashti Hunter) sowie das Thomas Leleu Trio (Tuba, Klavier und Vibraphon).


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
23.06.2022

Violaabend

Donnerstag, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Vortragsabend mit Studierenden der Klasse Prof. Werner Dickel

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
23.06.2022

Sinfonietta

Donnerstag, 19:30 Uhr Konzertsaal Köln
 

Mit dem Orchester der Schulmusikstudierenden der HfMT Köln.


Das genaue Programm wird noch bekannt gegeben.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
24.06.2022

Kammermusikabend

Freitag, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Studierende aus verschiedenen Instrumentalklassen präsentieren in unterschiedlichen Formationen Werke aus dem Bereich der Kammermusik.


Das Programm ergibt sich aus der Arbeit während des Semesters.


Leitung: Kerstin Dill

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
24.06.2022

OMBRA FELICE ein Pasticcio mit Mozart-Arien

Freitag, 19:30 Uhr Theater Aachen Aachen
 

WOLFGANG AMADEUS MOZART : OMBRA FELICE


Ein Pasticcio aus Arien, Ensembles und Szenen von Wolfgang Amadeus Mozart


Worin liegt der Sinn unserer Existenz? In der Liebe, in der Gemeinschaft oder im »Für-sich«-Sein? Wie verändert uns die Konfrontation mit dem Tod?


Berühmte und unbekannte Konzertarien und Ensembles von Wolfgang Amadeus Mozart verbinden sich in »Ombra Felice« (Glücklicher Schatten) zu einem packenden Opern-Pasticcio, das Mozart selbst hätte komponieren können. Farbenreiche Arien rund um das Thema Liebe verbindet die junge Regisseurin Clara Hinterberger mit Musik aus dem 21. Jahrhundert. Dabei stellt sie die Frage nach dem Schlüssel zu unserem Selbst. Liegt er im öffentlichen Raum oder im Privaten? Gibt es noch so etwas wie einen Rückzugsort? Und was bedeutet es heute zu lieben?


Seit mehr als 20 Jahren besteht die Kooperation zwischen dem Theater Aachen und der Hochschule für Musik und Tanz Köln mit ihren Standorten Aachen, Köln und Wuppertal. Der zentrale Pfeiler dieser Kooperation ist die Opernproduktion, die jeweils am Ende der Spielzeit mit Gesangsstudent*innen und dem Orchester der Musikhochschule am Theater Aachen erarbeitet wird.



_________


Musikalische Leitung: Prof. Herbert Görtz


Inszenierung: Clara Hinterberger


Gesangssolisten der HfMT Köln


Orchester der HfMT Köln, Standort Aachen

Eintritt:
ab ca. 8 Euro
Tickets:
an der Theaterkasse Theater Aachen www.theater-aachen.de 0241-4784 244
Adresse:
Theaterplatz , 52062 Aachen
24.06.2022

Mit Pauke(r)n und Trompeten

Freitag, 19:30 Uhr Konzertsaal Köln
 

Studierende der Musikpädagogik präsentieren Semesterergebnisse.
Mit Vocal Journey, Latinband, Bigband und zahlreichen weiteren Ensembles, Videos u.v.m.


Organisation: Jan-Hendrik Hermann
Leitung: Prof. Dr. Jürgen Terhag


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
25.06.2022

Pre-College Cologne - öffentliche Zwischenprüfung

Samstag, 09:00 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
25.06.2022

Violinenabend

Samstag, 19:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Skerdjano Keraj


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
25.06.2022

Blechbläserabend

Samstag, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Vortragsabend mit Studierenden der Blechbläserklassen


Cyrill Sandoz, Trompete
Peter Stuhec, Posaune
Clara Christine Hohorst, Horn

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
25.06.2022

Echo aus Montepulciano

Samstag, 19:30 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Studierende der Musikhochschulen Freiburg und Köln präsentieren neue und alte Kammermusik auf Basis einer Exkursion nach Montepulciano. Mit Werken von Haydn, Belkin, Lopes, Crumb, Takemitsu, Bertrand. 
Leitung: Prof. Dr. Florence Millet, Prof. Johannes Schöllhorn.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
25.06.2022

8. Interner Kammermusikwettbewerb

Samstag, 19:30 Uhr Konzertsaal Köln
 

Preisträger*innenkonzert


Bereits zum achten Mal führt die Hochschule für Musik und Tanz Köln im Sommersemester einen internen Kammermusikwettbewerb durch. Gefördert vom Verein der Freunde und Förderer der Hochschule für Musik und Tanz Köln e. V. findet dieser im Kammermusiksaal der Hochschule statt. Kammermusik ist an der Hochschule für Musik und Tanz Köln seit jeher ein fester Bestandteil der Musikausbildung. Die Ausbildung findet im speziellen Masterstudiengang »Kammermusik« betreut von den Professoren Spiri und Schoneweg und einem wechselnden Quartett in Residence statt, sie ist aber ebenso fester Bestandteil anderer Studiengänge wie z.B. im Bereich der Alten oder auch Neuen Musik sowie fester Bestandteil sowohl in der Streicher-, Klavier- als auch in der Bläserausbildung als auch in der Bläserausbildung.
Im Unterricht erarbeiten die Studierenden nicht nur gemeinsam musikalisch ein Werk oder entwickeln Konzepte für die Interpretation einer Komposition, sondern das kammermusikalische Spiel erfordert, um sich über Inhalte und Fragen zu verständigen und einen gemeinsamen musikalischen Weg zu finden, eine Kommunikation über die Grenzen unterschiedlicher Nationalitäten und kultureller Erfahrungen hinweg. Damit erhält die Kammermusik als kleinste und intimste Form des Zusammenspiels eine wesentliche Bedeutung für die Entwicklung einer künstlerischen Persönlichkeit und für das Erlernen pädagogischer Kompetenz.


Die Jury besteht aus externen Juroren:
ASASELLO QUARTETT
Rostislav Kozhevnikov, Violine
Barbara Streil, Violine
Justyna Sliwa, Viola
Teemu Myöhänen, Cello
Prof. Nina Tichman (HfMT Köln), Klavier


Prof. Harald Schoneweg, Gesamtleitung


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
6 Euro
Tickets:
Karten ausschließlich online oder telefonisch bei KölnTicket (keine Abendkasse). Hochschulangehörige haben freien Eintritt (Reservierung unter reservierungen@hfmt-koeln.de erforderlich); koelnticket.de
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
26.06.2022

Violinmatinée

Sonntag, 11:00 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Vortragsabend mit Studierenden der Klassen Susanne Imhof und Gudrun Höbold

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
26.06.2022

Klaviermatinee

Sonntag, 11:00 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Mit Studierenden der Klasse Dorothea Eppendorf.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
26.06.2022

Die Fagotte sind los!

Sonntag, 11:00 Uhr Konzertsaal Köln
 

Abschlusskonzert des Jubiläums-Workshops.


Aus allen Zimmern sind Fagotte zu hören. Überall fröhliche Gesichter. Hier tönt ein Tango, da schmettert man Zarathustra. Dort wird kurz gelacht, dann weitergespielt. Was ist hier los? "Die Fagotte sind los!"
Einmal im Jahr treffen sich Amateurfagottist:innen aus ganz Deutschland zu diesem Workshop. Sie sind zwischen sechs und achtzig Jahren alt und finden dort entsprechend Ihrer Kenntnisse zu Ensembles zusammen. Betreut werden sie von professionellen Musiker:innen. Im Vordergrund steht der Spaß am gemeinsamen Musizieren!
In den Probenpausen gibt es Gelegenheit, bei den eingeladenen Verlagen in den Noten zu stöbern, mit Instrumentenbauern und Fagottrohrherstellern zu "fachsimpeln" oder einfach nur neue Freunde kennen zu lernen. Dazu kommen Abendkurse für Instrumentenpflege, Rohrbau, pädagogischer Austausch, aber auch Spiel- und Sportangebote.
In diesem Jahr findet der Workshop nach der Coronapause zum 20. Mal statt. Am 24. und 25. Juni sind die Workshoptage in Erftstadt, das Abschlusskonzert ist am 26. Juni um 11 Uhr im Konzertsaal der Musikhochschule Köln.



Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
26.06.2022

Klassenkonzert Klavier

Sonntag, 12:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Ilja Scheps



Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
26.06.2022

Cellonachmittag

Sonntag, 15:00 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Thomas Carroll.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
26.06.2022

Schlagzeugabend

Sonntag, 17:00 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Solowerke und Kammermusik


Vortragsabend mit Studierenden der Klassen Prof. Lukas Böhm, Mirek Pyschny und Mathias Haus

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
26.06.2022

Liederabend

Sonntag, 18:30 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Liedakademie an der HfMT Köln


Mit Studierenden der Liedklassen
Chloé Laufen (französisches Lied) und Prof. Stefan Irmer.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
26.06.2022

Saxophonabend

Sonntag, 19:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Daniel Gauthier


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
27.06.2022

Klavierabend

Montag, 19:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Andreas Frölich



Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
27.06.2022

Klarinettenabend

Montag, 19:30 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Ralph Manno.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
27.06.2022

Liederabend

Montag, 19:30 Uhr Konzertsaal Köln
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Ulrich Eisenlohr.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
28.06.2022

Schlagzeugabend - ENTFÄLLT

Dienstag, 19:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

DER KONZERTABEND MUSSTE AUF DEN 07.06.2022 VORGEZOGEN WERDEN


Mit Studierenden der Klassen Patrick Kersken und Prof. Carlos Tarcha


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
28.06.2022

Marimbakonzert "Artist in Residence"

Dienstag, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Katarzyna Mycka zählt zu den renommiertesten Marimba-Solistinnen weltweit und ist Professorin an der Musikakademie Danzig in Polen.


Seit dem Sommersemester 2021 lehrt sie als "Artist-in-Residence" an der Hochschule für Musik und Tanz Köln und erarbeitet mit den Schlagzeugklassen aller Standorte ausgewählte Solo- und Kammermusikliteratur.


Auf dem Konzertprogramm stehen u.a. Werke von Tashdijan, Katny, Hatzis, Seo, Beethoven und Mussorgski.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
28.06.2022

Kammermusikabend

Dienstag, 19:30 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Mit Studierenden der Klassen Prof. José-Luis Estellés-Dasi, Prof. Harald Schoneweg und Prof. Anthony Spiri.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
29.06.2022

Ringvorlesung

Mittwoch, 18:00 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

It’s a man’s world?
Künstlerinnen in Europas Musik-Metropolen des frühen 20. Jahrhunderts.


Unter den Modernisierungen und Umbrüchen, die Europas Moderne vor dem Zweiten Weltkrieg kennzeichneten, veränderte die Frauenbewegung auch das Kultur- und Musikleben. Gegen soziale Ungleichheiten der Geschlechter begannen Künstlerinnen selbstbewusst ihre Stimme zu erheben, wenngleich führende Institutionen und Diskurse weiterhin von Männern bestimmt blieben. Musik-Metropolen wie Berlin, Wien, Prag, Paris oder Köln boten Frauen vielfältige Terrains, künstlerisch zu agieren. Neben traditionellen Konzert- und Opernhäusern sowie den Salons der Oberschichten fungierten Varietés, Kabaretts und Operettenhäuser als neue Bühnen der musikalischen Unterhaltung. In diesem Sinn sind Expertinnen und Experten aus den Musik- und Kulturwissenschaften geladen, Künstlerinnen in ihren städtischen Handlungsräumen zu diskutieren und Metropolen Europas als Orte der Kunst von Frauen vorzustellen. Die Ringvorlesung findet in Kooperation mit dem tschechisch-deutschen Kulturprojekt „Musica non grata“ statt.


29. JUNI 2022
PD DR. KAI HINRICH MÜLLER (HFMT KÖLN) 
Musikerinnen in Terezín.


Für Studierende mit Voranmeldung unter ringvorlesung@hfmt-koeln.de (bis zum jeweiligen Dienstag zuvor um 20.00 Uhr).
Für Externe ist die Teilnahme nur als Online-Veranstaltung möglich:
Anmeldung:
•    Zoom-Meeting beitreten
•    https://zoom.us/j/95771933762?pwd=aWJIWjFTRVZTeU9zbEszSHdnOWpJUT09
•    Meeting-ID: 957 7193 3762
•    Kenncode: 479704

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
Termine:
Jeden Mittwoch 18.00-19.30 Uhr
29.06.2022

Gesangsabend

Mittwoch, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Studierende der Gesangsklasse Matthias Minnich singen Lieder, Arien und Ensembles von Schubert, Schumann, Mozart, Strauss u.a.


Am Klavier: Tanja Tismar und Ulrich Deppe

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
30.06.2022

Gesangsabend

Donnerstag, 19:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Claudia Kunz-Eisenlohr


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
30.06.2022

Klavierabend

Donnerstag, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Vortragsabend mit Studierenden der Klassen Jee-Young Phillips und Jan Ehnes


Werke von Bach, Mendelssohn, Mozart u.a.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
30.06.2022

La Cité des Dames

Donnerstag, 19:30 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Neue Images, alte Bilder. Musik  - Tanz -   Gender auf dem Podium


Neue Images stellt die Cité des Dames alten Bildern entgegen, die das Zusammenspiel von Musik, Tanz und Gender bis heute prägen. In den kommenden Veranstaltungen möchten wir unseren Blick auf Genderkonnotationen von Instrumenten legen, das Bild der Frau in der Popmusik reflektieren und unsere Vorstellungen von Körperlichkeit im Tanz zur Diskussion stellen.



La Cité des Dames


inspiriert durch die gleichnamige Idee einer idealen Stadt für Frauen aus dem 14. Jahrhundert, widmet sich die Veranstaltungsreihe La Cité des Dames inspirierenden Künstlerinnen aus Musik und Tanz in Geschichte und Gegenwart. Die Cité des Dames wird kuratiert von Prof. Anette von Eichel und Prof. Dr. Sabine Meine.



Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
Termine:
7.4., 12.5. und 30.6.
30.06.2022

Adventure #8

Donnerstag, 19:30 Uhr Konzertsaal Köln
 

Ein Konzert des Ensemble Musikfabrik mit neuen Komposition von Studierenden aus den Klassen von Prof. Michael Beil, Prof Brigitta Muntendorf/Annesley Black und Prof. Miroslav Srnka im Rahmen des Kooperationsprojektes Adventure.


Künstlerische Leitung: Prof. Michael Beil /Thomas Fichter
Technische Leitung: Simon Spillner



Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.



 

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
01.07.2022

Treppenhauskonzert

Freitag, 18:00 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

"Wie lieblich...!",


so klingen vier gut aufeinander eingehörte Frauenstimmen, die sich seit drei Semestern - trotz widriger Umstände - lieblicher Musik aus dem Oratorien-Fach widmen. Anmut in den Texten, Leuchtkraft in den Stimmen ist garantiert! Herzlich Willkommen!


Leitung: Wolfgang Kläsener

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
01.07.2022

Gitarrenabend

Freitag, 19:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Hans-Werner Huppertz



Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
01.07.2022

MUSIK IM BÜCHELMUSEUM - Die Violoncelloklasse

Freitag, 19:30 Uhr Büchelmuseum - Rote Burg Aachen
 

Studierende der Violoncelloklasse von Prof. Hans-Christian Schweiker präsentieren Sololiteratur und Kammermusik.


Das Konzert ist eine Kooperation der HfMT Köln mit dem Büchelmuseum in Aachen.

Eintritt:
20 Euro
Tickets:
www.roteburg-buechelmuseum.de
Adresse:
Büchel 14 , 52062 Aachen
01.07.2022

Latin-Percussion

Freitag, 19:30 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Mit Studierenden der lateinamerikanischen Ensembles von Alfonso Garrido.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
02.07.2022

Klaviermatinee

Samstag, 11:00 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Florence Millet.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
02.07.2022

OPEN AIR Aachener Brass Club

Samstag, 19:00 Uhr Innenhof der Hochschule Aachen
 

Im Aachener Brass Club treffen sich Studierende und Lehrende der Blechbläserklassen sowie Gäste, um eine offene Bühne und einen besonderen Abend zu schaffen mit ausgewählten Stücken und Arrangements auch abseits der klassischen Studienliteratur.


Das Konzert findet open air statt und im Anschluss darf bei hoffentlich sommerlichen Temperaturen im Innenhof der Hochschule gefeiert werden.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
02.07.2022

Violinabend

Samstag, 19:30 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Vortragsabend mit Studierenden der Klassen Susanne Imhof und Gudrun Höbold

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
02.07.2022

Violinabend

Samstag, 19:30 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Mikhail Ovrutsky.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
02.07.2022

Gesangsabend

Samstag, 19:30 Uhr Konzertsaal Köln
 

Mit Studierenden aller Gesangsklassen.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
03.07.2022

Klaviermatinée

Sonntag, 11:00 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Studierende der Klasse Prof. Dr. Florence Millet spielen Werke von Beethoven, Bach, Poulenc, Rihm u.a.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
03.07.2022

FINALE - Cellomatinee

Sonntag, 11:00 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Goodbye-Adieu-Auf Wiedersehen sagt die Celloklasse Prof. Maria Kliegel.



Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
03.07.2022

Gesangsnachmittag

Sonntag, 15:00 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Studierende der Klassen Elnara Ismailova und Martin Lindsay singen englisch- und russischsprachige Lieder und Arien.


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.
 

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
03.07.2022

Musicalabend

Sonntag, 17:00 Uhr Konzertsaal Wuppertal Wuppertal
 

Die Musicalklasse von Heike Daum und Michael Albert proudly presents: SIX


SIX ist eine preisgekrönte Musicalshow von Toby Marlow und Lucy Moss, die das Leben der sechs Ehefrauen von Henry VIII zum Inhalt hat.


Katharina von Aragon, Anne Boleyn, Jane Seymour, Anna von Cleve, Katherine Howard und Catherine Parr. Zwei davon wurden geschieden, zwei geköpft, eine ist im Kindbett gestorben und eine hat den König überlebt. Wie die Mitglieder einer Girl Group in einem Popkonzert, stellen sich die sechs Königinnen dem Publikum vor und wetteifern mit ihren Songs um den Rang der Frontfrau. Diejenige, die am meisten unter Henry VIII gelitten hat, soll die Ehre erlangen, die anderen anzuführen. Dieser 75-minütige Wettstreit beschert dem Publikum großartige Songs und Ensemblenummern. Die Stilistik jedes Songs bedient eine eigene musikalische Identität, so unterschiedlich wie die sechs Frauen, die sie interpretieren. Hip-Hop, Techno, Rap, große Popballaden, dazwischen launige Dialoge - eine energiegeladene Feier der Emanzipation - denn am Ende realisieren alle, dass sie mehr sind und waren als Ehefrau oder Exfrau eines triebgesteuerten Königs.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15 , 42275 Wuppertal
03.07.2022

Jazzlines - Jazz Posaune

Sonntag, 18:30 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Shannon Barnett.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
03.07.2022

Fagottabend

Sonntag, 19:00 Uhr Konzertsaal Aachen
 

Mit Studierenden der Klasse Valentino Zucchiatti


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16 , 52062 Aachen
06.07.2022

Ringvorlesung

Mittwoch, 18:00 Uhr Kammermusiksaal Köln
 

It’s a man’s world?
Künstlerinnen in Europas Musik-Metropolen des frühen 20. Jahrhunderts.


Unter den Modernisierungen und Umbrüchen, die Europas Moderne vor dem Zweiten Weltkrieg kennzeichneten, veränderte die Frauenbewegung auch das Kultur- und Musikleben. Gegen soziale Ungleichheiten der Geschlechter begannen Künstlerinnen selbstbewusst ihre Stimme zu erheben, wenngleich führende Institutionen und Diskurse weiterhin von Männern bestimmt blieben. Musik-Metropolen wie Berlin, Wien, Prag, Paris oder Köln boten Frauen vielfältige Terrains, künstlerisch zu agieren. Neben traditionellen Konzert- und Opernhäusern sowie den Salons der Oberschichten fungierten Varietés, Kabaretts und Operettenhäuser als neue Bühnen der musikalischen Unterhaltung. In diesem Sinn sind Expertinnen und Experten aus den Musik- und Kulturwissenschaften geladen, Künstlerinnen in ihren städtischen Handlungsräumen zu diskutieren und Metropolen Europas als Orte der Kunst von Frauen vorzustellen. Die Ringvorlesung findet in Kooperation mit dem tschechisch-deutschen Kulturprojekt „Musica non grata“ statt.


06. JULI 2022
PROF. DR. ARNOLD JACOBSHAGEN (HFMT KÖLN)
Von Tosca bis Lulu. Operndiven des frühen 20. Jahrhunderts und ihre Paraderollen.


Für Studierende mit Voranmeldung unter ringvorlesung@hfmt-koeln.de (bis zum jeweiligen Dienstag zuvor um 20.00 Uhr).
Für Externe ist die Teilnahme nur als Online-Veranstaltung möglich:
Anmeldung:
•    Zoom-Meeting beitreten
•    https://zoom.us/j/95771933762?pwd=aWJIWjFTRVZTeU9zbEszSHdnOWpJUT09
•    Meeting-ID: 957 7193 3762
•    Kenncode: 479704

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
Termine:
Jeden Mittwoch 18.00-19.30 Uhr
06.07.2022

Sinfoniekonzert

Mittwoch, 19:30 Uhr Konzertsaal Köln
 

mit der Philharmonie Südwestfalen . 


Es dirigieren Studierende der Klasse Prof. Alexander Rumpf.


Das genaue Programm wird noch bekanntgegeben. 




Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen auf unserer Homepage: www.hfmt-koeln.de/aktuelles/corona-virus-covid-19.html.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87 , 50668 Köln
 

Programm bestellen