Menü Menü
 
Ukraine Info

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen und Hilfsangebote der HfMT Köln für Geflüchtete aus der Ukraine.

Solidarität mit der Ukraine

"Mit großer Bestürzung verfolgen wir den Angriff der Armee der Russischen Föderation auf die Ukraine. Als internationale Hochschule, die ein friedliches und demokratisches Miteinander verschiedener Kulturen und Nationen als Basis für die Freiheit von Kunst, Lehre und Forschung versteht, verurteilen wir diese Aggression und fordern ein sofortiges Ende der kriegerischen Handlungen durch die russische Regierung.

Unsere uneingeschränkte Solidarität gilt allen Ukrainerinnen und Ukrainern, die durch den Krieg in ihrem Land so großes Leid erfahren. In Gedanken sind wir besonders bei unseren ukrainischen Studierenden, Kolleginnen und Kollegen sowie deren Familien. Wir denken auch an die russischen und belarussischen Studierenden und Lehrenden unserer Hochschule und ihren Angehörigen, die von den Auswirkungen der Militärkationen unverschuldet betroffen sind. Unser Respekt gilt allen, die sich dem russischen Regime und dem Krieg mit so viel Mut widersetzen.“

Statement des Rektors der HfMT Köln vom 24.2.2022

Die HfMT Köln möchte geflüchteten Studierenden aus der Ukraine auf verschiedenen Wegen einen Zugang zur Teilhabe an Angeboten der Hochschule ermöglichen.

Für weitere Informationen zu den verschiedenen Optionen sowie zum Ablauf der Bewerbung bitten wir um Kotaktaufnahme per
E-Mail: ukraine-info(at)hfmt-koeln(dot)de.

Studium

Wir bieten Geflüchteten an, sie unter bestimmten Voraussetzungen noch in das laufende Bewerbungsverfahren für einen regulären Studienplatz zum Wintersemester 2022/2023 aufzunehmen. Das bedeutet, dass Studieninteressierte das Eignungsprüfungsverfahren durchlaufen. Eine Aufnahme des Studiums an der HfMT ist damit dann möglich, wenn die Eignungsprüfung bestanden und eine Zulassung erteilt ist.

Sonderprogramm

Das Sonderprogramm ermöglicht einen Studienaufenthalt im Sommersemester 2022 ohne Eignungsprüfung. Die Studieninteressierten bewerben sich mit Ihren Unterlagen und werden als Austauschstudierende oder Gasthörer*in eingeschrieben. Ziel ist hier vor allem, den Studierenden eine Einbindung in die Hochschule zu ermöglichen. Sie können so z. B. die Überäume im Haupthaus nutzen und an Deutschkursen teilnehmen. Ein Anspruch auf Hauptfachunterricht kann in diesem Programm leider nicht garantiert werden.

Weitere Angebote sind angedacht bzw. in der konkreten Planung.

 

Neben den Angeboten der Hochschule möchten wir auch auf die anderen offiziellen Stellen hinweisen, an die sich geflüchtete Menschen weden können.

Auf dieser Seite stellen wir eine Sammlung mit Links zu weiteren Hilfs- und Informationsangeboten zur Verfügung.

Angebote für eine Unterkunft

https://www.thegreenroomforartists.de/blog/ukrainianartists/

https://www.unterkunft-ukraine.de/

Informationen zum Coronavirus

Generelle Informationen zum Coronavirus vor allem im Bezug auf die Hochschule  finden Sie hier auf unserer Website.

Informationen dazu, wo Sie sich in Köln impfen lassen können, finden Sie hier:
https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/gesundheit/infektionsschutz/corona-virus/corona-impfungen

Wie kann ich helfen?

Seit Beginn des Krieges in der Ukraine, gibt es viel Engagement und Hilfsbereitschaft an der HfMT Köln.
Wenn auch Sie helfen möchten z.B. durch:

  • die Bereitstellung von Unterkünften
  • Kapazitäten in Ihren Lehrveranstaltungen
  • hilfreiche Seiten, Initiativen o.ä. auf die wir verweisen können
  • etc.

 zögern Sie nicht Ihr Anliegen an ukraine-info(at)hfmt-koeln(dot)de zu senden.

Senden Sie Ihre

- Fragen

- Hilfsgesuche

- Unterstützungsangebote

- weitere Ideen

gerne per E-Mail an:

ukraine-info(at)hfmt-koeln(dot)de