Menü Menü
 
Physische und psychische Gesundheitstipps

Die derzeitige, durch den Corona Virus entstandene Situation, ist für uns alle neu und ungewohnt. Das Leben gestaltet sich auf sehr vielen Ebenen innerhalb kurzer Zeit ganz anders, als wir es gewohnt sind. Jeden Tag müssen neue und andere Informationen verarbeitet und umgesetzt werden, unsere Kreativität im Finden neuer Lösungen ist im beruflichen als auch im privaten Umfeld täglich aufs Neue gefragt. Besonders wichtig ist in dieser Zeit, sich körperlich aber auch psychisch gesund zu erhalten. Hierfür haben wir einige Tipps zur Bewegung, Entspannung und Ernährung sowie Anlaufstellen für Krisensituationen zusammengetragen.

Aktive Pause  - ein Angebot der Universität zu Köln

  • Video Tutorials (5-6 Minuten) zu Kräftigung der Muskulatur sowie Mobilisations- und Entspannungsübungen
  • Tägliche Sportstunde für Schüler und Erwachsene: Alba Berlin zeigt täglich für unterschiedliche Altersgruppen ab 9.00 Uhr sportliche Aktivitäten zum Mitmachen.

Beispielangebote der Krankenkassen, die auch für Nichtmitglieder erreichbar sind

Bitte schauen Sie auch auf die Seiten Ihrer Krankenkasse für weitere Angebote, die ggf. auch nur den bei der jeweiligen Krankenkasse Versicherten zur Verfügung stehen. Sie finden die Angebote meist unter dem Stichwort „Gesundheitskurse“. Hier einige Beispiele:

Techniker Krankenkasse

AOK

Barmer

WHO

Unimedizin Mainz

Ärztlicher Notdienst (gebührenfrei)

  • Tel: 116 117

Notrufnummer

  • 110/112

Notfallseelsorger können in akuten Fällen z.B. bei Suizid, Gewaltverbrechen, Unfällen, beim Überbringen von Todesbotschaften etc. angefordert werden. Es ist ein ständiger Bereitschaftsdienst organisiert.

Gewalt gegen Frauen

  • Tel.: 08000 116 016 (täglich - 24 Stunden)

Aachen

  • Frauen- und Kinderschutzhaus
    Beratung, Hilfe und Aufnahme bei Gewalt gegen Frauen Tag und Nacht erreichbar und aufnahmebereit Tel. 0241 / 470450 oder kostenlos im Stadtgebiet Aachen 0800 / 1110444

Köln

Wuppertal

  • WENDEPUNKT Wuppertaler Krisendienst Hilfe für Menschen in seelischer Not
    Tel: (0202) 244 28 38
  • Psychiatrische Institutsambulanz Tannenhof
    Tel.: (02 02) 2 65 55 66
    Sprechzeiten:
    Montag, 10:30 Uhr - 11:30 Uhr
    Dienstag, 10:30 Uhr - 11:30 Uhr
    Mittwoch, 15:30 Uhr - 16:30 Uhr
    Donnerstag, 10:30 Uhr - 11:30 Uhr
    Freitag, 10:30 Uhr - 11:30 Uhr
  • Frauenberatung Wuppertal
    Telefonische Beratung
    Tel.: (0202) 30 60 07
    Mo, Do 10.00 – 12.00 Uhr
    Di 16.00 – 18.00 Uhr

    Offene Beratung (ohne Anmeldung)
    Mo 16.00 – 18.00 Uhr
    Fr 10.00 – 12.00 Uhr

Alle Standorte

Das gesamte Team des Peter Ostwald-Instituts (Musikergesundheit) an der HfMT steht weiterhin für alle Themen rund um die Musikergesundheit für Sie bereit.

Koordination über Herrn Abilgaard

  • Sprechstunde Herrn Dr. Abilgaard – telefonische und persönliche Beratung möglich
  • Herr Sebastian Schärr steht Ihnen online für systemisches Coaching zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie Ihn unter: Sebastian.Schaerr(at)hfmt-koeln(dot)de 

Aachen

Köln

  • Nightline Zuhör – und Infotelefon für die Studierenden
    Nightline Köln
    Tel.: 0800/4703500 (kostenfrei) oder
    Tel.: 0221 / 470 3500 (Mo, Di, Do, Fr, So 21 – 00 Uhr)

Wuppertal