Menü Menü
 
Preisträger

National und international erfolgreich
im Jahr 2016

 

Anne-Sophie Lemaire

Internationaler Violinenwettbewerb Marie Cantagrill, Juli 2016

Die Geigerin Anne-Sophie Lemaire aus der Klasse Prof. Géza Kapás (Aachen) erspielte sich beim Internationalen Violinenwettbewerb Marie Cantagrill in St. Lizier (Frankreich) den 1. Preis.

 

Francisco C. Goldschmidt

Bernd-Alois-Zimmermann-Stipendium, Juli 2016

Francisco C. Goldschmidt (Klasse Prof. Schöllhorn) erhält das Bernd-Alois-Zimmermann-Stipendium der Stadt Köln für das Jahr 2016. Das Preisträgerkonzert wird am 9. November 2016 stattfinden. 
 

Elena Rykova

Rheinsilber Award 2016, Juni 2016

Elena Rykova (Klasse Prof. Schöllhorn) erhielt den "Rheinsilber Award 2016" im Fach Komposition. 
 

Ensemble Cembaless

Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung, Juni 2016

Das Ensemble Cembaless gehört zu den diesjährigen Stipendiaten der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung.

  • Brendan O`Donnell, Annabell Opelt - Blockflöte
  • Robbert Vermeulen - Theorbe (Klasse Prof. Junghänel)
  • Stefan Koim - Gitarre / Laute
  • B. Elisabeth von Stritzky - Gesang (Klasse Prof. Wessel)
  • Shen-Ju Chang - Gambe"

 

Banjamin Koohestani

Gretl und Horst Will Stiftung, Juni 2016

PreCollege-Pianist Benjamin Koohestani (Klasse Prof. Dr. Florence Millet) gewann ein Vollstipendium der Gretl und Horst Will Stiftung in einer Höhe von 7.800 €.
 

Alexander Breitenbach

Trimborn Förderpreis Siegen, Juni 2016

Alexander Breitenbach (Klasse Prof. Dr. Florence Millet) spielte Schumanns Klavierkonzert op.54 mit der Philharmonie Südwestfalen (Leitung: Prof. Christian Höppner) als Gewinner des Trimborn-Förderpreises Siegen
 

Preisträger

4. Interner Kammermusikwettbewerb der HfMT Köln, Juni 2016

Am 10. - 11. Juni 2016 fand im arp museum Bahnhof Rolandseck der 4. interne Kammermusikwettbewerb der HfMT Köln statt. Teilnahmeberechtigt waren alle eingeschriebenen Studierenden der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Es wurden Preise in einer Gesamthöhe von 5.000 Euro und honorierte Anschlussengagements vergeben.

Die Preisträger

Kategorie Ensembles mit Klavier:
 
1. Preis: Ludus Trio
Anna Dmitrieva, Violine
François-Marie Lhuissier, Violoncello
Mane Davtyan, Klavier
 
2. Preis: Trio Jay
Jinsu Park, Violine
Jaelin Lim, Violoncello
Jongin Moon, Klavier
 
Kategorie Ensembles ohne Klavier:
 
1. Preis: Mendelssohn-Quartett
Wonhee Bae, Violine
Hwapyung Yoo, Violine
Jiwon Kim, Viola
Ye eun Heo, Violoncello
 
2. Preis: Blossom Streichquartett
Soyoung Bae, Violine
Ye Gyeong Lim, Violine
Jinyong Hwang, Viola
Yoojung Won, Violoncello
 

Olga Ryazantseva

Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds, Juni 2016

Olga Ryazantseva (Klasse Prof. Dr. Florence Millet) wurde vom Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds mit einen Stipendium ausgezeichnet
 

Anke Pan und Arkadie Triboi

Konzertreihe "Best of NRW", Juni 2016

Anke Pan aus der Klavierklasse Prof. Ilja Scheps und Arkadie Triboi aus der Klasse Prof. Andreas Frölich wurden von der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung für die Konzertreihe "Best of NRW" ausgewählt und werden nun landesweit für Konzerte vermittelt.

 

Dmitry Ishkhanov

Eurovision Young Musicians 2016, Juni 2016

Am vergangenen Freitag haben die Maltesischen Medien offiziell bekanntgegeben, dass Dmitry Ishkhanov, Student des Pre-College Cologne, seine Wahlheimat Malta bei Eurovision Young Musicians 2016 repräsentieren wird. Der 18. Eurovision Young Musicians findet am 3. September 2016 in Köln statt. Es ist das dritte Mal, dass Deutschland den Wettbewerb austrägt und das zweite Mal in Folge, dass er auf dem Domplatz in Köln stattfindet. 
 
Sechs Studierende der Hochschule für Musik und Tanz erhalten in diesem Jahr ein Stipendium aus Gleichstellungsmitteln der Hochschule. Im Rahmen einer kleinen Feier am 29.06.2016 übergibt die Gleichstellungsbeauftragte, Dr. Sybille Fraquelli, und ihre Stellvertreterin, Prof. Dr. Florence Millet, zusammen mit Prorektor Prof. Joachim Ullrich die Urkunden. 
Gefördert werden die Studentinnen Farzia Fallah Rajabzadeh (Instrumentalkomposition) und Duoni Liu (elektronische Komposition) mit einem Stipendium in Höhe von je 2.500 € aus den Mitteln des Professorinnenprogramms II. Dieses Stipendium soll Studentinnen in Fächern fördern, in denen Frauen (noch) unterrepräsentiert sind. 

Für ihre herausragenden Abschlussarbeiten und -projekte mit Genderthematik erhielten eine Förderung in Höhe von jeweils 500 € die Studierenden Enis Turan, Tanz, Katarina Eifert, Lehramt Musik, Anna Ricke, Musikwissenschaft, und Laura Louisa Lietzmann, Gesang.

Darüber hinaus erhält die Tanzwissenschaftlerin Dr. Laure Guilbert für ihre Arbeit am Projekt „Migrant Dancing. Exile and Diaspora of German-speaking Choreographic World. 1933-1949“ ein Forschungsstipendium, das mit einem Aufenthalt im Winter 2016 am Forschungskolleg Tanzwissenschaft der Hochschule für Musik und Tanz und des Deutschen Tanzarchives in Köln verbunden ist.

 

David Tobin

International Shining Stars Debuts, Carnegie Hall New York, Juni 2016

Der 21jährige Geiger David Tobin aus der Klasse Prof. Michael Vaiman (Aachen) feierte am 3. Juni sein Debut in der Carnegie Hall, New York. Als Gewinner der Serie "International Shining Stars 2016" spielte er mit der New York Concerti Sinfonietta das Violinkonzert g-Moll von Max Bruch.

 

Toni Ming Geiger und Elena Harsányi

Best of NRW / Meister von Morgen, Juni 2016

Toni Ming Geiger (Klasse Prof. Ulrich Eisenlohr) wurde mit seiner Partnerin Elena Harsányi (Sopran, HfM Saarbrücken) als Liedduo in die Werner Richard – Dr. Carl Dörken-Stiftung aufgenommen. Die Aufnahme als Stipendiat/in in dieser Stiftung bedeutet mehrere Auftritte in den Konzertreihen „Best of NRW / Meister von Morgen“.

 

Roger Morelló

Rising Stars Grand Prix 2016, Mai 2016

Der Cellist Roger Morelló (Klasse Prof. Maria Kliegel) hat im Mai den 3. Preis beim Rising Stars Grand Prix 2016, International Music Competition Berlin, gewonnen. 
 

David Dyakov

Omis Guitar Fest, Mai 2016

David Dyakov (Klasse Prof. Hubert Käppel) gewann beim Omis Guitar Fest in Kroatien den 1. Preis
 

Sören Golz und Ivan Danilov

Internationaler Twents Guitar Festival, Mai 2016

Sören Golz und Ivan Danilov (Klasse Prof. Alfred Eickholt) gewannen beim Internationalen Twents Guitar Festival vom 5.-8. Mai in Enschede (NL) den 2. Preis in der Kategorie " Kammermusik Gitarre".
 

Sören Golz

Koblenz International Guitar Competition "Hubert Käppel", Mai 2016

Sören Golz (Klasse Prof. Alfrd Eickholt) hat beim Koblenz International Guitar Festival Competition "Hubert Käppel" einen 3. Preis erhalten. Dieser einwöchige Wettbewerb mit ca. 90 Teilnehmern aus über 50 Nationen gehört seit Jahren zu den weltweit wichtigsten Gitarrenwettbewerben. In diesem Jahr wurde kein 1.Preis vergeben.
 

Yan Kok

Enrico Mercatali International Guitar Competition, Mai 2016

Yan Kok (Klasse Prof. Roberto Aussel) gewann den 2. Preis beim "Enrico Mercatali International Guitar Competition" in Gorizia / Italien.
 

Gnessin Guitar Quartet

Wettbewerb "Guitar plus" / Twents Gitaarfestival, Mai 2016

Das Gnessin Guitar Quartet wurde beim Wettbewerb "Guitar plus" im Rahmen des diesjährigen Twents-Gitarrenfestivals in den Niederlanden mit dem dritten Preis ausgezeichnet. Roman Gorich und Vladislav Fedorov aus der Klasse Prof. Roberto Aussel, Nikolai Studenikin aus der Klasse Prof. Hans-Werner Huppertz und Roman Demetev aus der Klasse Prof. Gerhard Reichenbach bilden das Ensemble, das in der Kammermusikklasse von Prof. Ansgar Krause unterrichtet wird.
 

Knut Hanßen

23. Jeunesses International Music Competition Dinu Lipatti, Mai 2016

Vom 14. bis zum 21. Mai 2016 fand in Bukarest der "23. Jeunesses International Music Competition Dinu Lipatti" statt, in diesem Jahr für das Fach Klavier. Knut Hanßen (Prof. Sheila Arnold) gewann bei diesem Wettbewerb in der höchsten Altersgruppe (18-30 Jahre) einen ersten Preis. 
 

Zihao Ye und Togrul Huseynli

Steinway Förderwettbewerb, Mai 2016

Zihao Ye (Klasse Prof. Tichman) und Togrul Huseynli (Klasse Prof. Frölich) haben den ersten Preis beim Steinway Förderwettbewerb in Düsseldorf geteilt.
 

Erik Breer

Wettbewerb „Bühne frei", Mai 2016

Beim diesjährigen Wettbewerb der Niederrheinischen Sinfoniker „Bühne frei“ für junge Talente, welcher in diesem Jahr für die Instrumente Klavier, Akkordeon und Schlagzeug ausgeschrieben war, konnte Erik Breer (15 J.), Klavier in der Klasse von Prof. Josef-Anton Scherrer und Jungstudent im Pre-College Cologne als einziger Pianist den ersten Platz für sich gewinnen.

Im 7. Sinfoniekonzert der Niederrheinischen Sinfoniker, das am Dienstag, 28. Juni um 20 Uhr im Krefelder Seidenweberhaus stattfindet und am Freitag. 1. Juli ebenfalls um 20 Uhr im Seidenweberhaus sind die neuen Preisträger des Wettbewerbs „Bühne frei" als Solisten zu hören. Erik Breer wird das Klavierkonzert von F. Mendelssohn Bartholdy g-moll spielen.

 

Preisträger

53. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert 2016", Mai 2016

Für den diesjährigen 53. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Kassel hatten sich insgesamt über 2.400 Schüler/Innen bundesweit für das Finale, des über drei Wettbewerbsebenen ausgetragenen renommierten Nachwuchswettbewerbs qualifiziert.

Darunter waren alle im Pre-College Cologne, für die ausgeschriebenen Instrumentengruppen, eingeschriebenen Jungstudierenden.

1.500 Einzelwettbewerbe standen in den acht Tagen auf dem Programm, 170 Jurorinnen und Juroren in 27 Gremien bewerteten die künstlerischen Leistungen und vergaben Punkte und Preise;

Wir freuen uns mit unseren Jüngsten an der Hochschule für Musik und Tanz Köln über deren Erfolge:

1. Preis: Violine

  • Guo, Linda (Klasse Prof. Anthony Spiri & Prof. Ilja Scheps)
  • Momot, Alexandra (Klasse Prof. Ute Hasenauer)
  • Lipstein, Manuel (Klasse Prof. Maria Kliegel)

1. Preis: Violoncello

  • Lipstein, Manuel (Klasse Prof.Maria Kliegel)

1. Preis: Violoncello

  • Lay, Carlo (Klasse Prof. Christian Brunnert)

2. Preis Mallets

  • Krebs, Gregor (Klasse Prof. Carlos Tarcha)
2. Preis: Violine

  • Feldmann, Elias (Klasse Prof. Ute Hasenauer)

2. Preis Violine

  • Nenninger, Celina (Klasse Prof. Ute Hasenauer)

2. Preis: Violine

  • Ochmann, Laura (Klasse Prof. Ute Hasenauer)

2. Preis: Kontrabass

  • König, Paul (Klasse Prof.Gottfried Engels)

1. Preis: Viola

  • Hügel, Franziska - Alumni (Klasse Prof. Matthias Buchholz)

1. Preis: Violine

  • Huang, Yung-Yu (Klasse: Prof. Susanna Yoko Henkel)

3. Preis: Violine

  • Ko, Yeonjung (Klasse: Prof. Ute Hasenauer)

 

Katerina Chatzinikolau

Alois-Kottmann-Wettbewerb, Mai 2016

Katerina Chatzinikolau (Klasse Prof. Ariadne Daskalakis) gewann den 2. Preis beim diesjährigen "Alois-Kottmann-Wettbewerb". Der erste Preis wurde nicht vergeben.

 

Emma Schützmann

Internationaler Jugendwettbewerb für Gitarre "Andres Segovia" in Monheim, Mai 2016

Die 17-jährige Emma Schützmann (Klasse Prof. Alfred Eickholt) erhielt beim IX. Internationalen Jugendwettbewerb für Gitarre in der Altersgruppe der 17-19 Jährigen den 4. Preis. Der Wettbewerb, der pro Altersgruppe mit 5 Preisen dotiert ist, wird alle zwei Jahre ausgetragen und gehört mit ca. 80 Teilnehmern aus 26 Ländern zu den wichtigsten Internationalen Gitarrenwettbewerben in dieser Sparte.
 

Rada Krivenko

Internationaler Wettbewerb für Mandoline solo Luxemburg, April 2016

Rada Krivenko studiert im Konzertexamen Mandoline bei Prof. Hans-Werner Huppertz. Beim Zweiten Internationalen Wettbewerb für Mandoline solo in Luxemburg wurde sie nun mit dem 1. Preis ausgezeichnet.
 

Arcadie Triboi

Medenus Klavierwettbewerb Rösrath, April 2016

Der Pianist Arcadie Triboi aus der Klasse Prof. Andreas Frölich wurde beim Medenus Klavierfestival und -Wettbewerb mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Nana Okumura aus der gleichen Klasse erhielt den 4. Preis.
 

Ensemble „Ludus Instrumentalis"

Förderpreis Alte Musik, April 2016

Das Alte-Musik-Ensemble „Ludus Instrumentalis“ mit den beiden Geigern Evgeny Sviridov, Anna Dmitrieva und der Cembalistin Ekaterina Biazrova hat den 1. Preis und den Publikumspreis beim „Förderpreis Alte Musik“ in Saarbrücken gewonnen.
 

Yili Niu und Franziska Staubach

Anton Rubinstein International Bachelor Piano Award, April 2016

Beim "Anton Rubinstein International Bachelor Piano Award" in Düsseldorf hat Yili Niu (Klasse Prof. Gesa Lücker) einen Preis der Freunde und Förderer der Rubinstein Akademie e.V. und Franziska Staubach (Klasse Prof. Gesa Lücker) einen Sonderpreis des STACCATO Verlags (Piano News) gewonnen.
 

Naoko Aburaki

Musica Insieme, April 2016

Naoko Aburaki (Klasse Prof. Nina Tichman) hat den 1. Preis beim internationalen Wettbewerb "Musica Insieme" in Venedig (Musile di Piave) gewonnen.
 

Campbell Diamond

Nordhorn International Guitar Competition, April 2016

Campbell Diamond (Prof. Hubert Käppel) gewann beim "Nordhorn International Guitar Competition” den 2. Preis inklusive einer Gitarre von Esteban Gonzalez im Wert von 4000 Euro.
 

Prof. Roberto Aussel

Ehrenpreis 2016 "José Tomás", April 2016

Prof. Roberto Aussel hat beim Internationalen Gitarrenfestival José Tomás - Villa de Petrer in Alicante, Spanien, den Ehrenpreis 2016 José Tomás in Anerkennung seiner Karriere und Gitarrenarbeit erhalten. Dieser wird ihm im Juli feierlich übergeben.
 

Julia Keidl

13. Bundeswettbewerb Schulpraktisches Klavierspiel GROTRIAN-STEINWEG, April 2016

Julia Keidl (Klasse Henning Neuser und Prof. Stephan Görg) erhält beim 13. Bundeswettbewerb Schulpraktisches Klavierspiel GROTRIAN-STEINWEG einen Sonderpreis der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar für eine besonders gelungene Bildinterpretation.
 

Max Nyberg

9. Internationaler Klavierwettbewerb "Johann Sebastian Bach" Würzburg, März 2016

Max Nyberg aus der Klasse Prof. Michael Rische (Aachen) wurde beim 9. Internationalen Klavierwettbewerb "Johann Sebastian Bach" in Würzburg mit einem Sonderpreis für die Interpretation von Ricercar 6stimmig aus dem "Musikalischen Opfer" ausgezeichnet.

 

Claudia Chang

Concours Interntaional de Piano d'Orléans, März 2016

Claudia Chang, Masterstudentin bei Prof. Millet (Klavier) und Prof. Aimard (Klavier Neue Musik) gewann den Claude Helffer Preis am Concours International de Piano d' Orléans.

Sie gewinnt Konzerte, Preisgelder und eine Residenz in der Fondation Royaumont

 

Lotte Nuria Adler

2nd International Solo Mandolin Competetion Luxembourg 2016, März 2016

Beim "2nd International Solo Mandolin Competition Luxembourg 2016" hat Lotte Nuria Adler (Jungstudentin aus der Klasse Prof. Caterina Lichtenberg) einen 2. Preis sowie den Publikumspreis erhalten.
 

Xavier Larsson Paez

Concours International SaxoVoce, März 2016

Xavier Larsson Paez (Klasse Prof. Gauthier) gewann beim Concours International SaxoVoce den 1. Preis.
 

Matthias Krüger

André CHEVILLION - Yvonne BONNAUD, Februar 2016

Matthias Krüger (Klasse Prof. Schöllhorn) hat den PRIX de Composition André CHEVILLION - Yvonne BONNAUD mit seinem Stück „Renk“ für Klavier solo, interpretiert von Claudia Chan, gewonnen.
 

Aus der Klasse von Prof. Johannes Schöllhorn haben vier Studierende Kompositionsaufträge

  • Georgia Koumara
  • Elena Rykova
  • Maxim Kolomiiets
  • Vladimir Guicheff Bogacz

beim New Talents Festival 2016 der Stadt Köln erhalten. Die Uraufführungen der neuen Werke werden im Mai und Juni 2016 stattfinden.

 

Elena Rykova

Akademie der Künste, Januar 2016

Elena Rykova (Klasse Prof. Schöllhorn) hat für 2016 ein dreimonatiges Aufenthaltsstipendium der Akademie der Künste in Berlin erhalten.
 

Krisztian Palagyi

Probespiel der Jungen Deutschen Philharmonie, Frankfurt, Januar 2016

Krisztian Palagyi, Akkordeon, aus der Klasse von Edwin Alexander Buchholz, gewann das Probespiel der "Jungen Deutschen Philharmonie" in Frankfurt. Auf einer umfangreichen Tournee in renommierten Konzerthäusern wird er einen exponierten Akkordeonpart innerhalb eines Werkes von Rebecca Saunders spielen.

 

Francisco Concha Goldschmidt

Orchesterwerkstatt des SWR-Radio-Sinfonie-Orchesters, Januar 2016

Francisco Concha Goldschmidt (Klasse Prof. Schöllhorn) wurde für die Orchesterwerkstatt des SWR-Radio-Sinfonie-Orchesters im März in Stuttgart als einer von fünf Preisträgern ausgewählt.
 

Sören Golz/Ivan Danilov

Virtuosen von morgen, Januar 2016

Das Gitarrenduo Golz/Danilov (Klasse Prof. Alfred Eikholt) mit den Duisburger Philharmonikern (Dirigent David Marlow) während der Aufführung des Concierto di Madrigal von Rodrigo, dass in der Reihe "Virtuosen von morgen" am 29. Januar im vollbesetzten Theater am Marientor in Duisburg erklang.
 

Knut Hansen

Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb, Januar 2016

Bei dem Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb, der vom 13. - 17. Januar 2016 in der Universität der Künste Berlin stattfand,
hat Knut Hanßen, Klasse Prof. Sheila Arnold, den 3. Preis (Preis der Elsa-Wera-Arnold-Stiftung) gewonnen.
 

Alle Einträge öffnen
Alle Einträge schließen


Nach Jahr filtern

Darstellung anpassen

Schriftgröße