Stellenangebote

Aktuelle Vakanzen der Hochschule

 
 

Professur für Fagott (W3)

Veröffentlicht am 24.02.16

30.05.16

An der Hochschule für Musik und Tanz Köln 

ist am Hochschulstandort Köln im Fachbereich 3 zum Wintersemester 2017/18 eine Professur für Fagott (W3) (Nachfolge Prof. Georg Klütsch) zu besetzen.  

Gesucht wird eine international renommierte künstlerische Persönlichkeit mit hoher Kommunikationsfähigkeit, umfangreicher Erfahrung auf dem internationalen Konzertpodium und hervorragender pädagogischer und didaktischer Befähigung.  

Der Aufgabenbereich der ausgeschriebenen Stelle umfasst neben der Lehre im künstlerischen Fach mit seiner ganzen stilistischen Breite ebenso die Koordination des Unterrichtsangebotes mit den Dozenten-Kollegen im Fach Fagott.

Erwartet werden eine intensive und wöchentliche Betreuung der Studierenden, die Teilnahme an Prüfungen, die Mitarbeit in Gremien der Hochschule und bei der Weiterentwicklung von Studiengängen sowie die Bereitschaft, gegebenenfalls Leitungsaufgaben zu übernehmen.  

Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 29 des Gesetzes über die Kunsthochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen.  

Die Hochschule für Musik und Tanz Köln strebt eine Erhöhung des Anteils an Professorinnen an und fordert qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Teil I SGB IX sind ebenfalls erwünscht. Berufungen erfolgen in der Regel befristet.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 30.05.2016 an den Rektor der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln. Es wird um die Vorlage von Kopien gebeten, da eine Rücksendung der Unterlagen aus Kostengründen nicht erfolgen kann. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.  

Bitte füllen Sie den als Download auf unserer Homepage verfügbaren Bewerbungsbogen (http://www.hfmt-koeln.de/nc/de/aktuelles/stellenangebote.html) elektronisch aus, speichern ihn ab und senden Sie ihn an:

Dekanatsbuero@hfmt-koeln.de.

Bewerbungsschluss: 30.05.2016

 
 

Die Hochschule für Musik und Tanz Köln sucht kurzfristig für

Projekte Bauen im Bestand eine/n Architektin/Architekten oder Bauingenieur/in

zur Projektabwicklung interner Bau- und Sanierungsvorhaben mit dem Schwerpunkt Bauen im Bestand.

Die Hochschule für Musik und Tanz Köln zählt zu den größten Musikhochschulen Europas und bietet ihren Studierenden ein breitgefächertes Lehrangebot an den drei Standorten Köln, Aachen und Wuppertal. Wir bieten einen verantwortungsvollen, vielseitigen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeiten.  

 

Aufgabenbereich:

Sie unterstützen den Abteilungsleiter der Abteilung Technik im Bereich der internen Projektabwicklung eigenverantwortlich. Die Projektunterstützung umfasst die vollständige Abwicklung kleinerer und größerer interner Bau – bzw. Sanierungsprojekte von Planung, Kostenermittlung, AVA (VOB, VOL), Bauzeitenplanung bis hin zur Realisierung und Bauüberwachung in teilweise denkmalgeschützten Gebäuden. Der Aufgabenbereich umfasst damit auch die Einsatzplanung des hauseigenen technischen Personals, Schnittstellenkoordination zu den Fachabteilungen, Fachplanern, Gebäudeeigentümern, Genehmigungsbehörden sowie die Koordination externer Dienstleister bis hin zum Projektfinanzcontrolling.

 

Fachliches Anforderungsprofil:

Sie haben ein erfolgreich abgeschlossene (Fach-)Hochschulstudium im Bereich Bauingenieurwesen, Architektur oder vergleichbare Studiengänge. Sie verfügen über mehrjährige nachgewiesene Erfahrung im Bereich Bauen im Bestand. Idealer Weise verfügen Sie über umfassende Erfahrungen im Bereich Gebäudemanagement und Projektsteuerung. Wünschenswert sind nachgewiesene Erfahrungen im Bereich von Bauvorhaben in denkmalgeschützten Gebäuden mit öffentlicher Nutzung.

 

Selbständiges Arbeiten und die sichere Nutzung Planungssoftwareprodukten sowie die Arbeit in einem dienstleistungsorientierten und freundlichen Team sind für Sie selbstverständlich. Der sichere Umgang mit MS-Office-Programmen setzen wir voraus.

 

Persönliches Anforderungsprofil:

Sie bringen ein hohes Maß an Eigenverantwortung mit, sind belastbar und verfügen über ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten.

 

Es handelt sich um eine für zwei Jahre befristete Vollzeitbeschäftigung mit derzeit 39,83 Stunden/Woche. Die Eingruppierung erfolgt nach EG 11 TV-L.

 

Die Hochschule für Musik und Tanz Köln fördert die Fortbildung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, verfügt über ein Jobticket und gleitende Arbeitszeit, die im Rahmen der dienstlichen Erfordernisse in Anspruch genommen werden kann. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von geeigneten Schwerbehinderten und Gleichgestellten im Sinne des § 2 Abs. 3 Teil I SGB IX sind ebenfalls erwünscht.

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Bewerbungskennziffer 05/2016 bis zum 10.06.2016 vorzugsweise per Mail an Bewerbungen@hfmt-koeln.de oder auf dem Postweg an die Kanzlerin der Hochschule für Musik und Tanz Köln, - Personalabteilung -, Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Göbelsmann (Tel. 0221/912818-150).

 

Bei postalischer Zusendung bitten wir um die Vorlage von Kopien – ohne Heftung. Die Unterlagen werden nicht zurückgesendet.

 
 
15.06.16

An der Hochschule für Musik und Tanz Köln ist am Hochschulstandort Köln am Institut für Historische Musikwissenschaft des Fachbereichs 5 (Musikwissenschaft/Musikpädagogik/Kirchenmusik/Chorleitung) zum Sommersemester 2017 eine  

Professur für Historische Musikwissenschaft (W2)  

zu besetzen.  

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die das Fach Historische Musikwissenschaft in Lehre und Forschung in ganzer Breite vertreten kann. Ggf. kann die Stelle auch auf zwei halbe Professuren aufgeteilt werden.  

Der Aufgabenbereich der ausgeschriebenen Stelle umfasst in der Lehre insbesondere Veranstaltungen im Rahmen der künstlerischen Bachelor- und Masterstudiengänge, der Lehramtsstudiengänge Musik an Gymnasien und Gesamtschulen, des Studiengangs Master Musikwissenschaft und des Promotionsstudiums.

Die Hochschule für Musik und Tanz Köln pflegt im Bereich Musikwissenschaft intensive Kooperationen nach innen und nach außen. In Lehre und Forschung werden interdisziplinäre, kulturwissenschaftliche Forschungsansätze und die Bereitschaft zur Kooperation mit den künstlerischen und wissenschaftlichen Studiengängen sowie mit Partnern außerhalb der Hochschule erwartet. Anstellungserfordernisse sind ein mit Promotion abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, die Habilitation oder vergleichbare wissenschaftliche Leistungen, eine mehrjährige einschlägige Lehrerfahrung an einer Universität oder Musikhochschule sowie weitere wissenschaftliche Leistungen und Veröffentlichungen.

Erwartet wird eine in der Forschungscommunity präsente und anerkannte wissenschaftliche Tätigkeit. Die Wohnsitznahme im Raum Köln wird vorausgesetzt.  

Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 29 des Gesetzes über die Kunsthochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Beschäftigung erfolgt in einem privatrechtlichen Dienstverhältnis.

Die Professur ist zunächst befristet für die Dauer von drei Jahren. Nach diesem Zeitraum wird die Entfristung der Professur erwogen. Die Hochschule für Musik und Tanz Köln strebt eine Erhöhung des Anteils an Professorinnen an und fordert qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Teil I SGB IX sind ebenfalls erwünscht.  

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs, Verzeichnis der Publikationen, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen in den letzten 5 Jahren, Zeugnisse) in einer PDF-Datei zusammengefasst und den als Download auf unserer Homepage verfügbaren Bewerbungsbogen (https://www.hfmt-koeln.de/nc/de/aktuelles/stellenangebote.html) bis zum 15.06.2016 an: Dekanatsbuero@hfmt-koeln.de.

 
 

Lehrauftrag Violine/Aachen

Veröffentlicht am 17.05.16

30.06.16

An der Hochschule für Musik und Tanz Köln ist am Hochschulstandort Aachen im Fachbereich II zum Wintersemester 2016/17

ein Lehrauftrag für Violine im Umfang von 4,5 Semesterwochenstunden zu besetzen.  

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die über Erfahrungen als Solistin/Solist und/oder in der Orchesterpraxis verfügt und das Fach Violine vertreten kann.

Gewünscht wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium und pädagogische Erfahrung. In Hinblick auf die professionellen Ansprüche im Berufsleben von Absolventinnen und Absolventen im Fach Violine sollen im Unterricht neben dem Solo- und Kammermusikrepertoire auch orchesterbezogene Kompetenzen eine wichtige Rolle spielen.

Zu den Aufgaben der ausgeschriebenen Stelle gehören neben dem Hauptfachunterricht auch die Unterstützung der Orchesterarbeit am Standort Aachen sowie die Kooperation mit den Standorten der Hochschule in Köln und Wuppertal.

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils an weiblichen Lehrkräften an und fordert qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Teil I SGB IX sind ebenfalls erwünscht.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 30.06.2016. an das Dekanatsbüro der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln.  

Es wird um die Vorlage von Kopien gebeten, da eine Rücksendung der Unterlagen aus Kostengründen nicht erfolgen kann. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.  

Des Weiteren möchten wir Sie bitten, den unter dem folgenden Link abrufbaren Bewerberbogen elektronisch auszufüllen, abzuspeichern und an die folgende Email-Adresse zu senden: Dekanatsbuero@hfmt-koeln.de  

 

Ihr persönlicher Zugang

Benutzername:

Passwort:

Passwort vergessen?
Bitte wenden Sie sich an den
Administrator

Darstellung anpassen

Schriftgröße