Menü Menü

Lehrende

Prof. Jono
Podmore

Curriculum Vitae

Jono Podmore, aka Kumo, studierte elektronische Musik an der Universität von Middlesex und arbeitet seit den 80er Jahren weltweit als Komponist, Produzent, Toningenieur und String-Arranger mit Künstlern wie Jamiroquai, The Shamen oder Bomb The Bass. Die Arbeit mit Can Keyboarder Irmin Schmidt an der Oper Gormenghast brachte ihn in den späten 90ern ins Can Umfeld und schließlich nach Köln.

Nach Kumo's Soloalben Kaminari (1997) und 1+1=1 (2000) veröffentlichte er mit Irmin Schmidt gemeinsam die Alben Masters Of Confusion (2001) und Axolotl Eyes (2008), sowie die Multi Media Sound Installation Flies, Guys and Choirs (DVD).

Seit 2004 ist er als Professor für Popularmusik an der Hochschule für Musik und Tanz Köln tätig. Zur Zeit arbeitet er als Kumo an einem internationalem Multimedia Project Horrorshow.
 

Darstellung anpassen

Schriftgröße