Menü Menü

Lehrende

Prof. Dr.
Michael Rappe

Seminarangebote

  • Black Atlantic – Geschichte der Afroamerikanischen und Afrokaribischen Musik
  • Einführung in die Geschichte und die Ästhetik des Videoclips
  • Creole. Wettbewerb für Weltmusik in Deutschland (gemeinsam mit Dr. habil. Martin Greve)
  • Jazz Against The Machine – Projektseminar Kultur- und Veranstaltungsmanagement
  • „Land of 1000 Dances“ – Geschichte und Entwicklung der Elektronischen Popmusik
  • Lektürekurs: Texte zur Pop(ulär)Kultur
  • „Lernen nicht aber!“ – Breaking als Beispiel für eine selbstregulierte Lernkultur außerhalb der Schule (gemeinsam mit Prof. Dr. Christine Stöger)
  • Geschichte der Popmusik 1-4
  • PopGruppe – Coaching für künstlerische Studierende im Bereich Selbstmanagement & Berufswegeplanung (gemeinsam mit Stephan Scheuss)
  • Pop – Kultur/Musik/Didaktik: Populäre Musik als Unterrichtsgegenstand in der gymnasialen Oberstufe (gemeinsam mit Prof. Dr. Heinz Geuen)
  • rap – voice & black intertextuality. Geschichte und Entwicklung des Hip Hop
  • Ringseminar: Jazz
  • "Shut up and sing!" – Zur Bedeutung und Rezeption von Musikerinnen in der Populären Musik
  • Versunkene Popwelten oder das Gemurmel des Pop (gemeinsam mit Prof Dr. Olaf Sanders)
  • „Wo ist hier? Ethnographische Untersuchungen zum Lehr- und Lernraum Musikhochschule“ (gemeinsam mit Prof. Dr. Christine Stöger)

Beratungsangebot für Studierende 

„Der eigene Kompass“ – Beratung zur persönlichen Berufswegeplanung und Unterstützung bei studienbezogenen Krisen

Ein Hochschulstudium ist nicht immer ein gerader Weg: Es kann vorkommen, dass eigene Ansprüche und Vorstellungen, aber auch vorgefundene Anforderungen zu Irritationen oder Verunsicherungen führen – bis hin zu Zweifeln an der Berufs- und Studienwahl. Mit meinem Beratungsangebot und vor dem Hintergrund meiner unterschiedlichen Berufserfahrungen als Kulturmanager, Musiker sowie Musikschul- und Hochschullehrer möchte ich Sie einladen 

  • sich über die eigenen Stärken und Kompetenzen klar zu werden,
  • sich über Ihre beruflichen Ziele und Möglichkeiten innerhalb und außerhalb Ihres gewählten Studiengangs zu orientieren,
  • Ihren eigenen künstlerischen Schwerpunkt weiterzuentwickeln und
  • Sie über weitere hochschulinterne Hilfen zu informieren.

Mein Angebot steht allen Studierenden des FB 6 und des FB 5 offen.

 

 

Darstellung anpassen

Schriftgröße